Office 2019: Ausschnitt einer Excel-Kalkulationstabelle in Word anpassen

AMD64freak

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
746
Guten Tag,

ich nutze MS Word aus Office 2019 und habe gerade ein Problem mit der Excel-Kalkulationstabelle.

Das Problem besteht darin, dass ich den Bereich der aus der Excel angezeigt werden soll, nicht anpassen kann. So wird in Word lediglich eine Grafik erzeugt, die ich zwar skalieren kann, jedoch nicht Spalten und Zeilen aus der Excel hinzufügen oder wegnehmen kann.

In angehängten Bild hab ich mal ein Beispiel in Excel und Word nebeneinander gestellt.

Ich war der Meinung, dass früher in Word noch direkt die Größe angepasst werden konnte. Bin für jede Hilfe dankbar.
 

Anhänge

  • Excel-Word_Tabelle.JPG
    Excel-Word_Tabelle.JPG
    196,4 KB · Aufrufe: 619
Wenn man einfach mit Strg+V einfügt erzeugt er standmäßig nur einen Screesnhot den er einfügt. Über Rechtsklick -> Einfügen hat man verschiedene Optionen, z.B. Verknüpfen und ursprüngliche Formatierung beibehalten. Das sollte glaube ich dein Problem lösen.
 
Man kann die Einbettung der Excel-Werte auch auf Feldebene in Word steuern (Alt-F9):
Hier sieht eine formatfreie Verknüfung auf eine Excel Zelle z. B. so aus:
Code:
{LINK Excel.Sheet.12 "c:\\temp\\test.xlsx" Tabelle1!Z1S1 \a \f 5 \h \t}
Damit kannst du eine oder mehrere Zellen einfügen und diese auch in Word für Verweise, Berechnungen usw. nutzen. Natürlich kannst du das Ganze dann auch in Word formatieren.
 
Ich gehe in meiner Antwort davon aus, dass du einen Ausschnitt von Excel in Word verlinken willst, d.h. eine Änderung im Excel-Dokument lässt sich dann auch in Word aktualisieren.

U.a. geht das so:
  1. In Excel über den Reiter "Formeln" -> "Namen definieren" den gewünschten Zellbereich bennenen
  2. In Word über den Reiter "Einfügen" -> "Objekt" -> "Aus Datei erstellen" (Haken bei "Verknüpfen") Excel-Datei verlinken
  3. Rechtsklick auf eingefügte Excel-Ansicht -> "Verknüpftes Worksheet-Objekt" -> "Verknüpfungen" -> "Quelle ändern" -> "Element" -> Namen des Zellbereiches eingeben
  4. Seitenverhältnis auf 1:1 ändern, sonst ist die Ansicht verzerrt
Falls ich nicht den Kern deiner Frage getroffen habe, sorry.
Falls doch und falls jemand noch einen einfacheren, eleganteren Weg dafür kennt, bin ich auch interessiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LieberNetterFlo
Danke für die Antworten. Wenn ich das richtig sehe benötige ich für alle Lösungen jedoch eine extra Excel-Datei. Ich möchte aber gerne über die Word-Funktion Excel-Kalkulationstabelle arbeiten.

@JackTheRippchen
Dein Tipp hat geklappt, ich bin aber nicht ganz zufrieden da ich auch hier eine extra Excel erzeugen muss.

Hier mal ein Video zu der Funktion. Leider geht es bei mir nicht so einfach wie dort. So macht er bei mir ein extra Excel-Fenster auf und nicht so wie hier, dass er in Word bleibt.

Hab ein kurzes Video gemacht wie das bei mir aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst auch in Word rechnen. Und du kannst in Word eine Excel einbetten und darauf verweisen.
 
Mir ist klar, dass ich in Word eine Excel-Datei einbetten kann und der Weg von JackTheRippchen funktioniert ja auch.

Ich sehe halt nicht ein, warum ich eine extra Excel-Datei erstellen soll, wenn es in Word diese an sich tolle Funktion "Excel-Kalkulationstabelle" gibt.
 
Entweder reden wir heftig aneinander vorbei oder du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was denkst du, wovon ich rede, wenn ich von Excel einbetten rede?
 
Danke für eure Hilfe. Ich konnte das Problem lösen.

Ich arbeite gerade mit einem Laptop und einem zweiten Bildschirm. An meinem Laptop nutze ich gewöhnlich eine Skalierung von 125 %, da mein Laptop nur eine Diagonale von 13" hat. Nachdem ich nun wieder auf 100 % umgestellt habe funktioniert es problemlos.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JackTheRippchen
Zurück
Top