Office 2019 ProPlus HUP: Updates über Winodows Update möglich?

dvor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
60
Win 10 Pro x64; Office 2019 Professional Plus (HUP) x64

Office Updates funktionieren wie hier beschrieben. Die müssen manuell angestossen werden. "Updates für andere Microsoft-Produkte bereitstellen, wenn ein Windows-Update ausgeführt wird" ist eingeschaltet. Interessiert Office aber nicht.

Frage: Ist es möglich, dass Updates zusammen mit denen für Windows installiert werden? Gibt es z.B. im Office Deployment Tool oder in den Gruppenrichtlinien etwas passendes?
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.296
ich nutze ebenfalls Office 2019 Professional Plus 64bit und da läd Windows Update keine Updates mit, obwohl aktiv. Hab es günstig über meinen Arbeitgeber erhalten. Aber es gibt in der Aufgabenplanung eine automatische Updateprüfung "Office Automatic Updates 2.0", die ansich automatisch laufen soll. Hab das bisher nicht selbst geprüft ob dem so ist. Scheint aber von MS so gewollt zu sein.
 

JimPanse1984

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.679
Das geht schon seit Office 2013 nur, wenn als Sprache von Windows und Office English eingestellt sind. Glaubt ihr nicht? Testet es aus. Windows 7/8/10 Language Pack US Amerikanisch, Office auf US English umstellen, in WU Einstellen das auch Updates für andere MS Produkte geladen werden sollen und siehe da, Office 2013/2016 Updates kommen über Windows Update. Ist alles auf Detusch, geht es nur über den Click & Los installer ... k.A wieso, das weiß im besten Fall nur Microsoft
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.118
bei c2r versionen gibt es nur das update über internet, weder windowsupdate noch Wsus funktionieren
 

dvor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
60
Zu der Frage ob C2R oder nicht:
Installiert habe ich von folgendem Image, gemounted als virtuelles Laufwerk D:, mittels ODT; Product-ID ProPlus2019Retail. Die Konfigurationsdatei ist angefügt. Ohne Outlook, Onedrive und Skype, dafür mit OneNote 2016, das in dem Image sogar enthalten ist.
https://officecdn.microsoft.com/pr/492350f6-3a01-4f97-b9c0-c7c6ddf67d60/media/de-de/ProPlus2019Retail.img

Code:
<Configuration>
  <Add OfficeClientEdition="64" SourcePath="D:">
    <Product ID="ProPlus2019Retail">
      <Language ID="de-de" />
      <ExcludeApp ID="Groove" />
      <ExcludeApp ID="Lync" />
      <ExcludeApp ID="OneDrive" />
      <ExcludeApp ID="Outlook" />
    </Product>
  </Add>
  <Updates Enabled="TRUE" />
</Configuration>
Ich vermute stark, dass das C2R ist. Es ist keine Volumenlizenz. Update Channel "PerpetualVL2019" funktioniert nicht. Somit blieb der Update Channel in der Konfigurationsdatei ohne Angabe. Updates Enabled="TRUE" ist default, hätte also auch wegbleiben können.

Wenn Windows Update nicht geht, kann Office seine Updates wenigstens automatisch starten? Funktioniert das irgendwie?
 

Gulp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
372
Da es eine Pro Plus Version ist geht das mit WSUS sehr wohl. Achte auf die Version "Pro Plus"
Die verwendete Edition hat zunächst wenig bis nichts mit der Art der Installation zu tun, da man auch die Pro Plus als Click-to-Run bereitstellen kann ..... hat man unter "Office Konto" nämlich den Button mit Update ist es zwangsläufig eine C2R!

https://blogs.technet.microsoft.com/office_integration__sharepoint/2016/06/23/determining-your-office-version-msi-vs-c2r/

Grüsse

Gulp
 

KaLeu96

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
211
Hallo,

möchte das Thema nochmals aufgreifen: ist es letztendlich wirklich so, dass die Updates immer manuell angestoßen werden müssen (was dann auch funktioniert)? Gibt es keinen Automatismus der angewandt werden könnte?
Hab erst vor kurzem für Bekannte einen Rechner eingerichtet mit Office 2019 Pro und finde es fast schon etwas "fatal" wenn sich der User selbst immer um die Updates kümmern muss - inbesondere wenn der User nicht so IT-firm ist.
 

Evil E-Lex

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.585
Wenn der Update-Button in Office auftaucht, steht doch direkt darunter "Updates werden automatisch heruntergeladen und installiert". Da ist kein Nutzereingriff erforderlich.
 

KaLeu96

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
211
ja, das ist auch aktiviert. Jedoch musste ich das Update trotzdem manuell anstoßen. Zu welchen Zeitpunkt hätte Office dann die Updates geholt? Ich habe zwei Tage abgewartet, ob etwas "automatisch" passiert, aber negativ.
 

nov2003

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
1
Hallo zusammen,
habe das gleiche Problem wie KaLeu96 und schon alles mögliche im Task "Office Automatic Update 2.0" ausprobiert.
Im Protokoll steht dann immer schön "Erfolgreich ausgeführt" - aber es ist so wie vorher: Updates werden nur heruntergeladen und installiert, wenn man manuell sucht, entgegen der Einstellung "Updates werden automatisch heruntergeladen und installiert". Bin gespannt, ob es hier noch eine Lösung gibt. Das Problem scheint auch bei Nicht-HUP-Versionen zu bestehen.
Gruß
 
Top