Onlinealternativen zu DVD-Archivierungsprogrammen?

Ph03n1x

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
403
ihr kennt das sicher, man ist unterwegs, kauft sich sich eine DVD und irgendwann ärgert man sich weil man den Film bereits in seiner Sammlung hat und sei es nur auf irgendeiner Heft DVD

um Herr der wachsenden Zahlt von DVD- bzw. aufgenommenen Filmen zu werden, pflege ich seit längerem ein DVD-Archivierungsprogrammen - das Ganze hat auch eine Weile relativ gut funktioniert aber dann würde der Datenbank-Support für das kostenlose Programm DVD Treasury eingestellt, die einzige Möglichkeit mein bestehendes Archiv weiter zu verwenden besteht jetzt darin den kostenpflichtigen großen Bruder des Programms mit dem Namen DVD Bibliothek zu nutzen, was ich aber schon aus Protest ablehne - Alternativen zu dem Programm gibt es viele, wie beispielsweise Freeware MyMDb, allerdings befürchte ich auch da am Ende ähnlich dumm da zu stehen wie jetzt

am liebsten wäre mir, wenn ich meine Filme online archivieren könnte, ich habe schonmal gegoogelt und bin auf dvdb.de gestoßen, das schein recht vielversprechend, doch das war DVD Treasury auch ;)
was haltet ihr davon bzw. welche Lösungen könnt ihr empfehlen?
 

Masher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
510
Einfach eine exteren HDD kaufen und alle filme drauf archivieren...?^^
 
M

Mr. Snoot

Gast
Eine Onlinedatenbank ist auch nicht sicherer. Wenn der Betreiber seinen dienst einstellt, dann sind die Daten auch futsch.

Von Invelos gibts jedenfalls noch den DVD Profiler, bei dem du deine DVDs in einer Software einträgst und diese dann offline und online speichern kannst. Davon gibt es eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version.
 

Ph03n1x

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
403
erstmal ein dickes THX

Einfach eine exteren HDD kaufen und alle filme drauf archivieren...?^^
das lass ich jetzt einfach mal unkommentiert
Oder mit Acces eine Datenbank selbst erstellen, sollte mit dem kostenlosen OpenOffice „Base“ (Datenbank) auch machbar sein, da sind auch vorgefertigte Vorlagen bei, die man seinen Bedürfnissen anpassen kann.
an sich keine schlechte Idee allerdings ist der große Vorteil bei den entsprechenden Programmen die Möglichkeit sämtliche Infos zum Film abzurufen und so beispielsweise nach gewissen Schauspielern zu filtern zudem kann man sich gleich das entsprechende Filmplakat dazu laden und ein paar nette andere Features wenn man z.B. mal einen Film verliehen hat


DVD Profiler erinnert mich fast etwas an DVD Treasury, mit kostenloser und kostenpflichtiger Version, das werde ich mir wohl verkneifen

wenn es wirklich nichts vergleichbares online gibt dann werde ich wohl entweder das Chaos einziehen lassen (dass hat ja bekanntlich seine eigene Ordnung) oder ich greife zu MyMDb - das klingt vielversprechend "MyMDb ist kostenlos und wird es immer bleiben. Aus Freeware wird schnell Shareware. Mit MyMDb wird Ihnen dies nicht passieren!" - hoffe nur das die Verantwortlichen nicht müde werden^^
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.842
Wenn Du eine Datenbank richtig fertig erstellst, kann es auch Online Daten abrufen, Leihliste, Plakate, Daten des Filmes usw. machen, musst halt ein wenig Ahnung haben oder die fertigen Module irgendwo runterladen und hinzufügen, solche Projekte gibt es doch genug.
 

Ph03n1x

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
403
Wenn Du eine Datenbank richtig fertig erstellst, kann es auch Online Daten abrufen, Leihliste, Plakate, Daten des Filmes usw. machen, musst halt ein wenig Ahnung haben oder die fertigen Module irgendwo runterladen und hinzufügen, solche Projekte gibt es doch genug.
sicher lässt sich das alles irgendwie realisieren aber an die Qualität und den Umfang von professionellen Anwendungen werde ich wohl kaum heran kommen, zudem soll mir das Programm die Arbeit bzw. Archivierung erleichtern und mich nicht Wochenlang beschäftigen - reicht schon wenn ich meine erfassten Filme übertragen muss ;)
 
Top