[Open Office] Hintergrund und Bilder

Maliex

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
141
Hi Community,

Ich möchte gerade eine Präsentation vorbereiten und habe jetzt einnige Zeichnungen eingescannt, die ich selber gezeichnet habe. Diese sind meistens fast nur weiß weil es halt Zeichnungen sind.
Wie kann ich den normalen Hintergrund diese weißen Flächen überschreiben lassen ohne natürlich dass der Hintergrund dann die gesamten Zeichnungen überdeckt?

Maliex
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.067
Ich wüsste nicht, wie das mit OpenOffice gehen sollte.
Aber du könntest mit einem Bildbearbeitungsprogramm (sicher bin ich mir nur bei Photoshop, aber GIMP müsste das eigtl. auch können...) die weißen Flächen wegradieren. Danach musst du es nur noch als transparentes GIF speichern. So würde ich es zumindest machen.

Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp mit OOo?
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Hat Impress nicht auch einfach eine Auswahl
für die als transparent zu nutzende Fläche?
Kann doch PowerPoint auch. O.o
 

Maliex

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
141
Doch klar, aber dann wird das gesammte Bild transparent bis zur Unsichtbarkeit, das ist nicht das was ich möchte :)
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Kannste son Bild mal zeigen, inkl der als transparent gewünschten Bereiche?
Ich vermute ja trotzdem fast, dass du um eine Bildbearbeitung nicht herum kommst.
 

Maliex

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
141
Da wäre ein Beispielbild.

Weiß jemand wie ich über eine Zahl einen Balken mache?
_
101 so in der Art? Es geht immernoch um die Präsentation
 

Anhänge

  • Bild5.jpg
    Bild5.jpg
    99,6 KB · Aufrufe: 118

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Ma ehrlich, bau das in 10min im Programm nach. :freak:
Das sind ein paar Rechtecke, paar Striche und Textfelder.
 

Maliex

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
141
Ich wüsste nicht, wie das mein Problem lösen würde. Es macht nur mehr Arbeit und die Zeichnung tut es auch und belegt, dass man nicht alles aus dem Internet hat (Schule).
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Ok. Also du willst die weißen Teile transparent haben, aber einfache Algorithmen wie Weiß vom programm transparent setzen lassen ist wieder das falsche. Eine Bildbearbeitung besitzt du nicht oder willst/kannst sie nicht benutzen um Weiß transparent zu machen.
Ja also was soll man dir da anderes sagen als: Bau es nach.
Und wo bitteschön beweist ein gescanntes Bild, dass man es nicht aus dem Internet hätte?
Also ICH würds nachbauen, dann lässt es sich auch animieren. Das kann der Erklärung durchaus dienlich sein.

PS: Zumal, bei aktuell unbekanntem Hintergrund, die Transparenz sowieso eher schlecht sein könnte. Sobald der etwas dunkler ist, erkennt man den Inhalt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top