Ordner und Reste von Java nach Java Deinstallation

flintstones

Ensign
Registriert
Feb. 2011
Beiträge
182
Hallo zusammen,

ich habe Java auf meinem Netbook deinstalliert, da nicht notwendig. OS ist Windows 7, bin über die Windows-Deinstallations-Routine gegangen ("Programme und Funktionen").

Ich habe nach der Deinstallation und mehrmaligem Neustart noch diverse Ordner und Einträge von Java u.a. unter AppData>Locallow>Sun und Program Files>Sun.

Können diese Ordner und Dateien bedenkenlos gelöscht werden? Wie ist das, wenn ich bei Bedarf Java doch nochmals installieren möchte: werden diese Dateien dann benötigt?

Danke und Grüße
 
Wenn du deinstalliert hast, dann kannst du auch die verbliebenen Reste löschen.
Bei einer erneuten Installation werden diese dann auch wieder neu angelegt.

Evtl. vorhandene Daten die mit/ von Java erstellt wurden sollten jedoch vorsichtshalber für eine ggfs. spätere Nutzung (z.B. nach Neuinstallation) gesichert werden.
 
Danke für die schnelle Antwort.

Evtl. vorhandene Daten die mit/ von Java erstellt wurden

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich blöd anstelle: was wären das für Daten? Ich habe Java nie benutzt (also keine Programmierung etc.). War auf dem System vorinstalliert und ich habe halt immer brav geupdatet, aber bewusst und aktiv benutzt habe ich Java nie.

Danke!
 
Wenn du damit nichts erstellt oder wirklich aktiv benutzt hast, etc. pp., dann brauchst du dir deswegen ja auch keine Sorgen machen ...
 
Es gibt einige Software, die darauf aufbaut, und einige Webseiten setzen die JRE voraus.
 
Zurück
Oben