Ortung eines GPS Tracksers. Funktion?

fiatpanda

Lieutenant
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
805
Guten Morgen,

Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum, hab nichts weiter passendes gefunden.

Und zwar ich würde mir gerne ein GPS tracker zulegen, zB. Fürs Fahrrad.

Eine Frage hab ich zur Funktion. Nehmen wir an es wird gestohlen, wie sendet mir der GPS Tracker mir die Position auf die iOS App?

Brauchen die eine Simkarte mit entsprechender Datenoption oder geht das über andere Wege ?

Danke euch
 
Ja, das läuft über eine im Tracker integrierte SIM-Karte.
Das Tracking ist möglich, solange der Akku im Sender hält.
 
Danke für die Antwort. Entstehen da monatliche Kosten ?

Es gibt ja was ich gesehen habe solche einfachen Geräte wo man die und dessen App kauft.
 
Phoenix3000 schrieb:
Ja, das läuft über eine im Tracker integrierte SIM-Karte.

GPS Tracking ist NICHT gleich Tracking über die SIM Karte.
Dass sind zwei völlig verschiedene Arten.

Sollte wohl für solche speziellen Sachen eine eigene App des Herstellers geben.
 
Und welche Alternativen gibts es da? Ich kenne es nur via Mobilfunk. Irgendwie muss der Tracker ja die Position mitteilen. Und ob das zusätzlich etwas (monatlich) kostet, das sollte bei jedem Tracker mit dabei stehen.
 
Indirekt schon, da dass eine mit dem anderen nix zu tun hat.
 
Dann müsste man das Teil über die Funkzelle(n) orten, in der es sich gerade befindet.

Dann könnte man als Privatperson quasi jedes Handy orten.

Entweder ich verstehe hier grundlegend was falsch, oder wir beide reden aneinander vorbei.
 
proud2b schrieb:
Indirekt schon, da dass eine mit dem anderen nix zu tun hat.
Nein, nur du hast das falsch verstanden. Lies doch bitte mal den ersten Post, damit du Dich hier nicht weiter zum Affen machst:
fiatpanda schrieb:
wie sendet mir der GPS Tracker mir die Position auf die iOS App?
Er fragt ganz klar danach, wie die GPS Daten übermittelt werden! Du bist der einzige, der von Tracking per Mobilfunktnetz spricht!
Ergänzung ()

proud2b schrieb:
Entweder ich verstehe hier grundlegend was falsch
Genau das! Der Tracker bestimmt seine Position per GPS dann sendet er diese Daten über Mobilfunk an den Besitzer!
Es ist natürlich möglich auch die Mobilfunkzelle zu nutzen, GPS ist aber viel genauer. Daher macht das keinen Sinn. Höchstens als schnellere Unterstützung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adius und cartridge_case
Er hat es schon richtig verstanden.

proud2b schrieb:
Indirekt schon, da dass eine mit dem anderen nix zu tun hat.

Aber ein Tracker ohne Anbindung zum Mobilnetz ist sinnfrei. Mag es auch geben vielleicht. Dann kann man das Fahrrad innerhalb des BT Radius orten. Das ist sinnfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElGonzo
Ich persönlich habe fürs Auto einen Tracker, hab den fest eingebaut, so das der Akku auch immer geladen wird.
Ja es wird ne SIM Karte benötigt, Ich persönlich hab ne 0€ Prepaid SIM Karte von Vodafone, da 15€ aufgeladen, fertig. Wenn ich wissen will, wo das Auto ist, dann rufe ich einfach die Nummer von der SIM Karte an und bekomme dann ne SMS mit den Standortdaten zurück, die ich mir direkt in Google maps anzeigen lassen kann.
Natürlich würde auch Live Tracking über ne App gehen, da allerdings braucht man ein Datentarif für die SIM Karte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adius
Sorry Leute, war ne harte Woche und ich hatte erst einen Kaffee :D

Natürlich wird zum versenden der Trackingdaten eine SIM-Karte benötigt.

Hab da wohl etwas Missverstanden..

Schande über mein Haupt. 🤦‍♂️
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElGonzo
Es gibt Geräte, die den Bewegungsverlauf nur im Gerät speichern und anzeigen (gibt es schon seit den 90ern für Jagd, Wandern usw., um z.B. zum Auto zurückzukommen), aber auch die, womit man Fahrzeuge o.Ä. online verfolgen kann. Beide Kategorien fallen unter den Namen "GPS-Tracker".
 
es war der TK104B ist halt fürs Auto gedacht, den gibt es aber glaub ich nicht mehr, ist ja auch schon paar Jährchen her, das ich den gekauft habe
 
Zurück
Oben