OSPF auf Cisco-Router programmieren

raven16

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
580
Hey,

Hoffe ich bin hier einigermaßen im richtigen Bereich, wüsste nicht wo ich das Thema sonst eröffnen sollte...

Ich probiere grade noch einige Protokolle aus (RIP,EIGRP,OSPF) und muss die auf den Cisco-Routern konfigurieren können.
Jedoch scheitert es bei mir mit dem Protokoll OSPF :(

Habe 3 Router und 2 Clients in dieser Reihenfolge aufgestellt
Client---------Cologne----------Hamburg---------Berlin---------Client

Zwischen den Routern habe ich die Netze:
Cologne/Hamburg: 172.16.1.0 /24
Hamburg/Berlin: 172.16.2.0 /24

Die Netze zwischen Client und Router:
Cologne/Client: 192.168.1.0 /24
Berlin/Client: 192.168.2.0 /24

Ich weiß bisher nur diese zwei Befehle dafür:
Router(config)# router ospf 10
Router(config-router)# network 172.16.1.0 255.255.255.255 area 0

Wie kann ich 2 Areas miteinander verbinden?
Und wie muss die Wildcard aussehen? 255 = gesamtes Octett ignorieren oder überprüfen?

Wäre schön wenn ich hier eine Antwort bekommen würde auch wenn das ne sehr spezifisches Thema ist :)
 

OeffOeff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
32
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du die ganzen Antworten im Cisco Curriculum finden kannst. ;)

Wie kann ich 2 Areas miteinander verbinden?
Gib den Areas einfach die gleiche Area-ID.

Und wie muss die Wildcard aussehen? 255 = gesamtes Octett ignorieren oder überprüfen?
Merk dir einfach: Genau umgekehrt der Subnetmask: Also bei 255.255.255.0 -> 0.0.0.255, 255.255.255.192 -> 0.0.0.63 usw. Umkehren kannst du entweder binär, also die 0en und 1en tauschen, oder du merkst dir einfach, dass du den Wert von 255 abziehen kannst. 255 - 192 = 63.

Wildcardmask bei 0 -> gesamtes Oktett wird überprüft, muss übereinstimmen.
Wildcardmask bei 255 -> gesamtes Oktett wird nicht überprüft.
Wildcardmask bei 63 -> Ersten 2 Bits des Oktetts werden überprüft.
usw.

Bei jedem Router musst du alle umliegenden Netzt als network eintragen.
Bei Coudings also:
Router(config-router)# network 172.16.1.0 0.0.0.255 area 0
Router(config-router)# network 192.168.1.0 0.0.0.255 area 0

...

Die Subnetzte zwischen den Routern hast du viel zu groß gewählt... funktioniert natürlich trotzdem, effizienter wäre aber ein /30-Subnetz...
 

raven16

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
580
Joar ich weiß das mit dem /30 zwischen den Routern

Nur das musste jetzt nur schnell schnell gehen für den Test mit OSPF ^^

Hab es nochmal ausprobiert:

Aber hab immernoch Destination Host unreachable beim pingen...

Also muss ja irgendwo noch was schieflaufen

Hab die linke Seite von Hamburg (Cologne+Client) der area 0 zugeordnet und die rechte Seite (Berlin+Client) zu area 1

Der Befehl müsste ja lauten
Code:
Router(config)# router ospf {ID}
Router(config-router)# network {anliegendes Netzwerk (IP)} {Wildcard} area {areaID}
 
Zuletzt bearbeitet:

OeffOeff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
32
Jop, wenn sie in verschiedenen Areas liegen sollten sie auch nicht kommunizieren. :)

Machst du eine Ausbildung zum ITA/TAI oder sowas?^^
 

raven16

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
580
Jo mach ITA :D
Hab morgen meine prakische Prüfung in BeNe und wollte nochmal alle Möglichkeiten durchgehen....

Probier das dann nochmal mit einer area aus ;-)


Jo in einer Area klappt das...

Kann man aber nicht die areas untereinander kommunizieren lassen?
das dann ja quasi schon fast der gleiche effekt wie bei vlans
 
Zuletzt bearbeitet:
Top