panasonic lumix dmc-tz101 vs. canon powershot g9x mark II

capitalguy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.282
hallo, welcher dieser beiden kompaktkameras gefällt euch besser? die tz101 hat mehr features, wie 4k, großer zoom, panaoramafunktion während de g9x mark ii lichtstärker ist und meiner meinung nach im alltag mehr taugt, schnappschüsse in bester quali.

panasonic lumix dmc-tz101


canon powershot G9x mark II

 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.621
Wie sieht denn dein Budget aus? Kämen auch andere Herstellern in Frage?

Wenn du bereit bist dein Budget leicht zu erhöhen, wäre z. B. eine DSLM wie die Olympus OM-D E-M10 Mark III drinnen. Gibt aktuell auch noch eine CashBack Aktion (15. Januar) auf diverse Cams und Objektive.

Evtl. reicht dir ja auch schon ne Olympus PEN. Falls Olympus im allgemeinen nicht infrage kommt, würde ich persönlich zu Panasonic greifen.

https://geizhals.de/?cmp=1376280&cmp=1557955&cmp=1681249&cmp=1766803

https://promotion.olympus.eu/?country_promotion=4&lng=de

Dank 100 Euro CashBack waren wir bei der E-M10 Mark III bei ca 580 Euro incl. einem "einfachen" Objektiv
 
Zuletzt bearbeitet:

capitalguy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.282
Wie sieht denn dein Budget aus? Kämen auch andere Herstellern in Frage?

Wenn du bereit bist dein Budget leicht zu erhöhen, wäre z. B. eine DSLM wie die Olympus OM-D E-M10 Mark III drinnen. Gibt aktuell auch noch eine CashBack Aktion (15. Januar) auf diverse Cams und Objektive.

Evtl. reicht dir ja auch schon ne Olympus PEN. Falls Olympus im allgemeinen nicht infrage kommt, würde ich persönlich zu Panasonic greifen.

https://geizhals.de/?cmp=1376280&cmp=1557955&cmp=1681249&cmp=1766803

https://promotion.olympus.eu/?country_promotion=4&lng=de

Dank 100 Euro CashBack waren wir bei der E-M10 Mark III bei ca 580 Euro incl. einem "einfachen" Objektiv

eine kamera mit wechselbaren objektiv wäre für mich überhaupt nichts.
warum würdest du zur panasonic greifen? wegen 4k, sucher und panoramafunktion?
dafür hat die canon ein lichtstärkeren sensor, schnelleren autofokus, 60 fps fhd aufzeichung, schwenkbarer bildschirm. nur die rx100m6 ist der gewinner in allen kategorien, allerdings auch 3 mal so teuer.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.621
Darf ich fragen warum eine Kamera mit wechselbarem Objektiv nichts für dich ist? Du musst ja nicht zwingend mehrere Objektive kaufen. Gibt ja auch Universal Zoom Objektive. Das machst du einmal dran und gut ist es. Will dir jetzt nichts aufschwatzen, würde mich nur interessieren.

Du bekommst halt bei der Kombi für ca 80 Euro aufpreis (CashBack Aktion) eine ausgereifte Kamera mit vielen Funktionen und das Erweitern mit Optionalen Objektiven sehr viel Potential.

Also Panasonic unter anderem wegen den von dir genannten Punkten. Des weiteren wegen dem etwas größeren Optischen Zooms. Allgemein finde ich Panasonic ansprechender wie Canon.

Wie gesagt, will dir hier nichts aufschwatzen. Habe mir aber selber vor ca 2 Wochen eine Olympus OM-D E-M10 Mark III geleistet. Incl. angemessener Kost wo ich mich gerade einlese und bin jetzt schon restlos von der Cam begeistert.
 

capitalguy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.282
Darf ich fragen warum eine Kamera mit wechselbarem Objektiv nichts für dich ist?
dann ist sie wieder weniger kompakt. wozu auch? ich würde es nie abnehmen, ich bin auch kein freund von zoom kameras, ich gehe lieber selber ran und zurück & makrofotografie ist nicht so mein ding. ich würde die kamera in erster linie zum filmen benutzen. bei der panasonsic gibt es auch lumix lk15, die hat eine sehr gute blende, aber eine beschissene firmware & scheinbar bekommt panasonic das nicht in den griff.
deshalb tendiere ich zur canon, die ist handlicher, allerdings bin ich beim autofokus nicht ganz überzeugt. vielleicht ist die tz101 doch schneller, sie hat ja auch einen etwas größeren sensor.
 

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
347
ich bin auch kein freund von zoom kameras, ich gehe lieber selber ran und zurück
Dann würde ich an deiner Stelle eine kompakte MFT oder APS-C Systemkamera kaufen und ein sogenanntes „Pancake“ Objektiv dazu. Damit hättest du einen deutlich größeren Sensor und die Vorteile einer Festbrennweite (scharf, Lichtstark, Bokeh, gute Farben und Kontrast). Das Objektiv musst du nicht wechseln, es kann immer drauf bleiben. Zum Beispiel folgende APS-C Modelle:

Sony A6000 (oder noch kompakter A5100) mit SEL16F28
Fujifilm XA3 oder XA5 mit Fujinon XF Objektiv, 27 mm, F2.8
Canon Eos M100 Canon EF-M 22mm 1:2 STM Pancake

Lezteres habe ich neulich gebraucht bei Ebay für 200€ erworben (Kamera und Objektiv Gesamtpreis) als Geschenk für einen Verwandten. Für den Preis bekommt man mit Abstand nichts besseres; die Bildqualität ist jeder Kompaktkamera überlegen und mindestens DSLR Niveau. EDIT: Das Gehäuse war das eins ältere Modell EOS M10.

Von Panasonic und Olympus gibt es sicher auch gute Modelle, kenne mich aber mit denen kaum aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top