Partition kann nicht formatiert bzw. verschoben werden

J. Mustermann

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
52
[gelöst] Partition kann nicht formatiert bzw. verschoben werden

Hallo zusammen

Vielleicht gehört mein Anliegen auch in "Festplatten" - dann bitte verschieben.
Ich spare mir jetzt erstmal ausführlichere Vorbemerkungen, kann aber bei Bedarf gern weitere Infos nachreichen.

Ich musste ein Image der Systempartition einspielen, wobei das Image wesentlich kleiner ist als die zuletzt genutzte Partition C (Systempartition). Das hat letztlich auch funktioniert.

Ich möchte nun C wieder vergrößern, von 60 auf ca. 110 GB. Ich benutze dazu Paragon Festplatten Manager 10 - Partition Manager. Vielleicht noch eins: Ich hab` neben C die kleine von Windows angelegte system-reservierte Partition, außerdem noch die Partitionen D und E (alle NTFS).
Direkt neben C hab` ich jetzt (nach dem Einspielen des Images) unpartitionierten Speicherplatz mit einer Größe von 50,7 GB.

Ich wollte diesen unpartitionierten Speicher in C integrieren und ihn dazu zunächst formatieren. Dabei wurde aber moniert, dass maximal 4 primäre Partitionen existieren dürften. Also hab` ich E in ein logisches Laufwerk geändert (dauerte übrigens Stunden).
Nun hab` ich also noch 3 primäre Partitionen (system-reservierte Partition, C und D). Es müsste also eigentlich funktionieren.

ABER:
Wenn ich diesen unpartitionierten Speicher bearbeiten möchte, erscheinen unter "Partition erstellen (alle Optionen)" folgende Meldungen:

Zunächst ...
"Leider kann der Assistent nicht fortfahren.
Der Assistent konnte keine Partitionen finden, um ein neues Volume zu erstellen.

Und bei einem weiteren Klick ...
"Das Laufwerk enthält Partitionen, die nicht verschoben werden können. Der Assistent kann mit solchen Laufwerken leider nicht arbeiten."

Übrigens hab` ich vorhin EaseUS Partition Master 9.3.0 (englisch) installiert. Der moniert, dass ich zunächst eine vorhandene primäre Partition in ein logisches Laufwerk konvertieren müsse und es dann nochmal versuchen solle (?).
Ich hab` doch aber "nur noch" 3 primäre Partitionen, so dass es eigentlich gehen müsste, oder nicht?

Kann mir jemand raten? Wie kann ich den unpartitionierten Speicher in C integrieren bzw. zunächst einmal überhaupt über ihn verfügen?

Danke und Gruß
J.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.063
Hi,

Ich wollte diesen unpartitionierten Speicher in C integrieren und ihn dazu zunächst formatieren
darf man fragen, wieso du nicht in der Windows Datenträgerverwaltung "Volume erweitern" machst sondern erst formatierst und eine Partition erstellst? Ich mache es in der Regel bei einem Deployment einer kleineren Partition auf eine größere Festplatte genau so und hatte damit noch nie ein Problem. Im Zweifel wenn gar nichts anderes klappt: gParted.

VG,
Mad
 
M

miac

Gast
Wenn Du den unpartitionierten Bereich für C benutzen willst, brauchst Du keine Partition anzulegen, sondern C einfach vergrößern.
 

TheMiB

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
197
paragon sollte bei rechts-klick auf die Partition doch größe ändern/verschieben anbieten. In dem neuen Fenster kannst du dann einfach deine partition nach rechts über den unpartionierten bereich ziehen und mit OK bestätigen. Alternativ in die textfeld bei freien Speicher hinter der Partion auf 0MB eingeben.

Dann will er wahrscheinlich neubooten, da der zugriff auf c als systemlaufwerk direkt nicht möglich ist. Das ganze dauert dann auch nur ein paar sekunden, wenn der bereich wirklich unpartioniert war.

Gruss
TheMiB
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.551
Ich hab` neben C die kleine von Windows angelegte system-reservierte Partition, außerdem noch die Partitionen D und E (alle NTFS). Direkt neben C hab` ich jetzt (nach dem Einspielen des Images) unpartitionierten Speicherplatz mit einer Größe von 50,7 GB.
Wenn der unpartitionierte Bereich direkt rechts neben c und vor d liegt und du Windows Vista oder neuer verwendest, mit der Datentraegerverwaltung die Partition erweitern. Dies hat Madman1209 bereits gut erklaert. Bei Windows XP musst du auf externe Tools, wie es garbel geschrieben hat, ausweichen. Neben MiniTool Partition Wizard gibt es noch EaseUs Partition Master Home und AOMAI Partition Assistant Standard. Diese sind ebenfalls kostenlos, AOMAI sogar fuer Firmen.
 

J. Mustermann

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
52
... darf man fragen, wieso du nicht in der Windows Datenträgerverwaltung "Volume erweitern" machst sondern erst formatierst und eine Partition erstellst? ...
Klar darf man fragen ;) - ich wusste nicht, dass das geht. Mit Win XP war das (wie auch BrollyLSSJ schreibt) nicht möglich, und daher hab` ich immer wieder mal auf diverse Tools zurückgegriffen (zunächst Partition Magic, später Acronis bzw. Paragon).

paragon sollte bei rechts-klick auf die Partition doch größe ändern/verschieben anbieten. ...
Nöö, das wurde leider nicht angeboten.

Danke an alle für die schnellen Antworten: Es hat doch tatsächlich mit der Datenträgerverwaltung ("Volume erweitern") funktioniert :) - und das überraschend problemlos (toitoitoi ;)) ...

... Das ganze dauert dann auch nur ein paar sekunden, wenn der bereich wirklich unpartioniert war.
Stimmt ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top