Passive Graka für Linux

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.901
Ich will meine aktuelle HD6970 gegen eine passive Grafikkarte tauschen, nachdem ich so oder so nur selten das volle Potenzial der Karte ausreize..

Wenn ich das richtig sehe auf Geizhals, dann sind die leistungsfähigsten passiven Grakas derzeit die HD7750 und die GT640. Ich habe schon den CB Test dazu gesehen, aber weiß noch nicht wie warm die beiden Karten werden bei den passiven Modellen. Kann man beide Karten bedenkenlos verwenden, oder sollte ich lieber zu einem kleineren Modell greifen?

Weiteres sollte die Karte auch unter Linux funktionieren.. Wenn ich das richtig Verstanden habe bringt der (closed source) Nvidia Treiber eine bessere Leistung als der (closed source) von AMD, dafür ist der (open source) Treiber von AMD kompatibler/fehlerfreier da er öfter aktualisiert wird? Wirklich ideal ist die Situation ja nicht.. was ist hier das kleinere Übel?
 
R

rob-

Gast
Nimm Nvidia, die funktionieren besser mit Linux.
AMD ist unter Windows schon nicht so prall, unter Linux würde ich es als Katastrophe bezeichnen.
Dei OpenSource Treiber sind durch die Bank mangelhaft, da kannst gleich 50% Leistung abschreiben.
Regelmäßig wird da auch nix aktualisiert, eher bischen rumgepfuscht ;)

Schau dir aber erst mal Benchmarks an, denn eine Intel Haswell iGPU hat die Leistung einer GT640 was 3D angeht. Eventuell steckst besser da dein Geld rein falls du eh upgraden müsstest.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Cytrox

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.901
Regelmäßig wird da auch nix aktualisiert, eher bischen rumgepfuscht
Naja, die Hoffnung ist ja dass die Distros darauf achten dass das zeug funktioniert und ggf. selbst nachbessern, da ja offen. 3D Leistung allein macht ja auch nicht wirklich viel Sinn wenn im Gegenzug dafür der Treiber sich alle paar Stunden aufhängt im Desktop-Betrieb.

Schau dir aber erst mal Benchmarks an, denn eine Intel Haswell iGPU hat die Leistung einer GT640 was 3D angeht.
Hab die News nicht mitverfolgt in letzter zeit .. und entsprechend wohl verpasst dass Haswell schon verfügbar ist. Danke fürdie Errinerung!

Aber wenn ich das richtig sehe ist das wieder so eine kastrierte Plattform mit nur 4 Kernen und 4 Ram Bänken... dafür jetzt nochmal 400€ für Cpu+Mobo ausgeben, obwohl es im wesentlichen das selbe zeug ist das ich schon hab.. Da hol ich mir doch lieber die Graka für 50-100€ und warte noch 2 oder 3 Jahre bis die was spannendes im Angebot haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top