Passt das Zenbook zu mir?

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Hallo Zusammen,

ich möchte mir einen neuen Laptop kaufen. Ich habe mal nach meinen Erfordernissen beim Geizigen sortiert und da schien das hier gut zu passen: Zenbook
Da ich nur ungern mein Budget erhöhen möchte hoffe ich, dass mir das von der Leistung reicht.

Ich hatte vorher das Laptop wie in meiner Signatur und von der Leistung (2x1,6GHZ AMD + 4330) war es für die meisten Spiele in der nativen Auflösung (1366*x768) ausreichend schnell. Trifft das auch auf dieses Notebook zu? Die Spiele sind so welche wie HL Source, Age of Empires 3 und eventuell auch Risen.
Zusätzlich würde ich ab und zu gerne was mit Tekla Structures oder Revit modellieren, dafür reichte mein Laptop so gerade eben, aber mehr Leistung ist eigentlich angebracht.

Eigentlich wollte ich mir ein Thinkpad T kaufen, aber die Neuen kommen erst im Januar und mein Laptop ist jetzt kaputt.

Danke für eure Hilfe!

Grüße
 

bad_beaver

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.002
ich weiß nicht, ob das zennbook das richtige für dich ist.
ich kenne es ist schnell und relativ leise, stabil und leicht.
aufgrund des kühldesigns glaube ich aber nicht, dass es längere zeit unter volllast laufen kann, ohne zu drosseln.

es ist mehr als business / multimedia ultrabook konzipiert, als zum gamen.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Wieso sollte es sich drosseln? Ist die Kühlung so schlecht? In was für Szenarien würde es sich denn drosseln und wie langsam würde es dann sein?
 

bad_beaver

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.002
also, ich hab schon mal windows + updates neuinstalliert und da wird es ziemlich warm und er lüfter läuft nach einiger zeit auf anschlag.
der laptop wurde dann auch spürbar langsamer.

es ist halt mehr für studenten und arbeitsnotebook gedacht. leicht, transportabel, lange akkulaufzeit, schnell aber nicht unbedingt auf dauer.

wie gesagt, für studenten, präsentationen, handelsreisende usw. perfekt, aber nicht zum zocken, da auch kein wirklich großer abluftschlitz vorhanden ist.

ich denke in 15" kriegst du für das gleiche oder weniger geld mehr leistung und bessere kühlung.

falls es unbedingt 13" sein soll hat dell glaube ich ein xps im portofolio.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
12" bis 14" sind denke ich ok, 15" empfinde ich schon als zu groß.
Einen XPS gibt es leider noch nicht mit Skylake.
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.581
Die ProBooks sind sehr solide für den Preis - zwar nicht so leicht und dünn wie die ZenBooks, aber eben entsprechend stabiler und leichter zu kühlen.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Wie ist denn die Grafikkarte im Vergleich zur AMD HD4330 bei höherer Auflösung. Also ich würde gerne die gleichen Frames bei höherer Auflösung haben bzw. eigentlich lieber sogar etwas mehr.
 

bad_beaver

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.002
Das Problem mit den Intelgrafikeinheiten ist, dass du selten oder gar keine für Spiele optimierte Treiber ehälst.
Ich hab mal bei Dell geschaut, das XPS gibt es zwar mit Skylake, aber auch nur mit Intelgrafik.

ich glaube es gibt momentan kein Notebook, das deinen Ansprüchen gerecht wird. Alles unter 15" beschränkt sich aktuell auf Ultrabooks und das bedeutet klein, leicht, leise, lange Laufzeit.

Falls du dich mit 15" anfreunden könntest, dann wäre sowas hier (http://geizhals.de/schenker-xmg-a506-ve-bnr-a1348460.html?hloc=de) genau das richtige für dich.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Neh also ich glaube mir ist 15,6"zu groß. Mal abgesehen davon, wir reden von Age of Empires 3 und Half-Life 2. Das sollte das Ding in nativer Auflösung schaffen. Ich habe das Gefühl bis 1000€ bleibt mir wirklich nur das Zenbook. Aber mir gefällt es nicht, dass die SSD so klein ist. Und für eine größere habe ich kein Geld. Wie gesagt, mehr als 1000€ sind keinesfalls drin.

Edit:Nochmal die Frage: Reicht die Intel IGP für meine Spiele oder nicht? Habe da noch ein Laptop gefunden, welches auch in Betracht kommt. Kostet mal eben 250€ weniger.

Acer
 
Zuletzt bearbeitet:

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161
Wie wichtig ist dir die Akkulaufzeit? Wenn sie keine große Rolle spielt, würde ich mir mal das Lenovo U31-70 / U41-70 ansehen:

U31-70
https://geizhals.de/lenovo-u31-70-weiss-80m500fsge-a1333410.html?v=l&hloc=at&hloc=de

U41-70
https://geizhals.de/lenovo-u41-70-silber-80jv002fge-a1290281.html?v=l&hloc=at&hloc=de

Beide Geräte haben eine 256 GB SSD und eine kleine Nvidia Grafikkarte (920m bzw. 940m).

Test der 14 Zoll-Version:
http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-U41-70-Notebook.145647.0.html

Ansonsten ist das Zenbook schon das bessere Gerät. Aber ich würde auf jeden Fall eine Version mit 256 GB SSD nehmen.
https://geizhals.de/asus-zenbook-ux303ub-r4111t-braun-90nb08u1-m01990-a1348611.html

Die 78 € sollte man schon investieren.

Btw. kannst du auch ein aktuelles Thinkpad T-Serie-Gerät kaufen. Ich glaube nicht, dass der Leistungszuwachs bei den neuen Thinkpads der Rede wert sein wird.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Also erstmal danke für eure Mühe.
Die Lenovos sind mir zu schwach bei der Akkulaufzeit, ansonsten guter Tip!
Die T Serie scheint auch über meinem Budget zu liegen und fällt weg.

Auch das Zenbook mit 256GB ist einfach 78€ zu teuer. Ursprünglich habe ich 600€ einkalkuliert was relativ gut verfügbar gewesen wäre, habe es dann aufgestockt auf 1000€ und da sind 1000€ wirklich das Höchste der Gefühle. Auch wenn mir das Zenbook gut gefällt, 1000€ tun mir für das gebotene wohl doch zu sehr weh.

@chankoedo:

Warum hast du dich für das Notebook entschieden und nicht für das hier: 371

Das ist mir nämlich auch aufgefallen und hat eine stärkere CPU und GPU und ist deutlich günstiger auch wenn man den Ram aufrüsten möchte. Ich schwanke also zwischen dem 372 und dem 371.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Das habe ich auch bemerkt, aber das TN Panel wäre trotzdem deutlich besser als mein jetziges. Ich bin mir so unsicher.
Die Liste mit den Spielen nützt mir leider wenig, da ich eher maximal HL² oder sowas wie Age of Empires 3 spiele. Aber das wäre halt nett wenn das in der nativen Auflösung klappen würde. Hast du zufällig schon Erfahrungen machen können?
 

chankoedo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
124
Das habe ich auch bemerkt, aber das TN Panel wäre trotzdem deutlich besser als mein jetziges. Ich bin mir so unsicher.
Die Liste mit den Spielen nützt mir leider wenig, da ich eher maximal HL² oder sowas wie Age of Empires 3 spiele. Aber das wäre halt nett wenn das in der nativen Auflösung klappen würde. Hast du zufällig schon Erfahrungen machen können?
Ich weiß nicht wie gut die oben genannten Spiele mit W10 laufen und ob die integrierten Grafikkarten treibermäßig damit klarkommen.

Ich glaube jedoch: die 520 kann die zwei Game flüssig darstellen. Ich stelle folgende Überlegung an:
Metro 2033 wird auf mittel 1360x768 mit 31FPS wiedergegeben. HL2 hat deutlich niedrigere Anforderungen und wird demnach auch in nativer Auflösung von FullHD flüssig laufen, ob alle Einstellung dabei auf Anschlag sein können, kann ich nicht sagen.
StarCraft 2, ein moderneres Strategiegame als AoE3, läuft auf hoch 1360x768 32FPS, also wird AoE3 wohl auch flüssig laufen.

greetz
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Ich habe mich jetzt für das 372 entschieden. Ich bin gespannt und werde berichten. Danke für eure Hilfe!
 

panzerstricker

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Ich habe jetzt das Acer seit ein paar Tagen und finde es sehr gut. IPS ist natürlich eine andere Hausnummer und der kleine Skylake schafft alles was ich so brauche. Vielen Dank für die Beratung!
 
Top