PC-Start: Fehler "OC failed.... please enter bios" (so in etwa)

Yaice

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2015
Beiträge
385
Hallo zusammen,

den Fehler habe ich seit gestern. An dem PC wurde nichts von mir übertaktet, das Problem habe ich seit gestern 2x gehabt. Wenn er dann hochgefahren ist, läuft alles einwandfrei.
Nach Start des Rechners soll ich ins BIOS, gehe direkt auf speichern + verlassen und er fährt hoch (daubert aber ziemlich lange)
Kann sein das ein bestimmter Stecker nicht richtig sitzt, der dafür verantwortlich wäre oder sonst eine Idee?
Die Hardware steht in der Signatur.


Vielen Dank!
 
Möglicherweise hält das Bios deine Einstellungen nicht mehr. Mal die Batterie des Mainboards wechseln, da er ja nach der Speicherung wieder normal hoch fährt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ja_Ge
Nehm mal die BIOS Batterie für 10 Minuten raus und tausch sie am Besten gleich gegen eine Neue.

Und schau im BIOS ob irgendwelche Hersteller "Auto OC" Funktionen aktiv sind (1 Click OC oder so ähnlich).
Damit gabs bei mir vor ein paar Jahren auf einem Z77 Board auch mal solche Meldungen.
 
zur Batterie: das Board ist erst ca 1,5 Jahre alt (wenn überhaupt). Gibts beim Kauf von einer MB was zu beachten? Hab noch nie danach geschaut. Danke!
 
Auf der Batterie steht eine Zahl (z.B. CR2025).
Du schaust was bei dir steht, und kaufst eine Batterie mit der gleichen Zahl nach :)

Edit: Sehe schon, Basti_1990 war schneller :D
CR2032 ist es bei mir auch, aber schau trotzdem lieber noch mal nach, ich weiß nicht ob das genormt ist.
 
CR2032

https://www.amazon.de/Varta-Batteri...F8&qid=1516528979&sr=8-3&keywords=CR2032&th=1

raus, rein, fertig.

bezweifle aber das, dass der Fehler ist. Tauschen kann man aber immer. Am besten von Varta.

OC failed kommt auch unter umständen wenn kein OC gemacht wurde.. Da reicht schon wenn der RAM nicht 100% sauberen Kontakt hat für diese Meldung.. Hatte diese nervige Meldungen besonders bei alten AMD AM2/AM3 Boards von Gigabyte, aber jedesmal eine andere Fehlerquelle..
 
AW: PC-Start: Fehler "OC failed.... please enter bios" (so in etwa)

Habe gerade mal reingeschaut und alles nochmal überprüft. Allem Anschein nach sitzt alles fest. Batterie habe ich dennoch mal bestellt. Beim BIOS Update muss ich mich die Tage nochmal einlesen, bevor ich das in Angriff nehme. Vielen Dank für die Rückmeldungen.

BIOS ist up2date. Der erste Neustart dauerte auch lange. Vielleicht wegen des Updates. Danach der Start ging problemlos. Heute Abend bin ich mal gespannt wie der Start aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B7F94FB2-8E5D-4054-8C14-213EFB8263FE.jpeg

Moin. Kann mir vllt jemand weiterhelfen? Ich habe mein Mainboard im OC eingerichtet, und das bios verlassen. Nun zeigt er mir diese Meldung an...er reagiert auf keine der beiden Befehle (F1/F2). Wie komme ich erneut ins bios??? Danke vorab
 
Da ist wohl die Tastatur auch nicht aktiv. Versuche es mit einer PS2 Tastatur, soweit das möglich ist.

Oder aber einen CMOS RESET durchführen (siehe Handbuch). Dabei müssen 2 PINS für 15-20 Sekunden überbrückt werden, was man mit einem Schlitzschraubenzieher durchführen kann. Danach sollte sich der PC selbstständig ins BIOS laden.
Problem ist das Overclocking!

Und vor allem das OVERCLOCKING nicht erneut anwenden!

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben