Pc upgraden

Artenos

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Hallo zusammen,

da meine Grafikkarte langsam den Geist aufgibt (habe beim Spielen ab und an mal Artefakte und auch im Browser) dachte ich mir, dass mein Pc mal etwas mehr Leistung bekommen soll.

Generell mal was ich mit meinem Pc mache:
Hauptsächlich wird damit gespielt (Total war Warhammer), ansonsten bin ich im Internet und schau Videos an, das wars dann auch im großen und ganzen. Ansonsten wird halt noch bisschen mit Java programmiert, Texte geschrieben, aber nichts im Sinne von Photoshop oder Video-/Bildbearbeitung, also ein ganz normaler Spiele/Ofifce-Pc. Ich habe 2 Bildschirme, der eine ein 1920x1080p (Hauptbildschirm), der andere hat 1366x768p(hier werden eig. nur Videos geschaut während dem Spielen).

Meine Teile sind:
-Gehäuse : Corsair 500R
-Netzteil : Be quiet! Pure Power 530W
-CPUkühler : be quiet! Dark Rock 2
-CPU : i5 3570 (ohne k)
-GPU : Gigabyte 660Ti 2Gb
-Mobo : Gigabyte h77-ds3h
-RAM : 8Gb von Corsair genaues weiss ich leider nicht
-HDD : 500Gb ST500DM002 von Seagate
-OS : Win 10

So das waren meine Teile!

Überlegt habe ich mir im Voraus dass ich gerne eine SSD hätte, geplant habe ich die
-Samsung 750 EVO 250 Gb ~ 70€

Außerdem 16gb DDR4 Ram
-Crucial CT2K8G4DFD8213 Arbeitsspeicher 16GB (2x 8GB, 288-polig, 2133MHz, CL16) ~ 60€
Hier bin ich mir aber sehr unsicher ob mein Mobo DDR4 Speicher überhaupt akzeptiert bzw unterstützt... ehrlich gesagt bezweifle ich das.

Es wird nicht übertaktet, AMD oder Nvidia ist mir egal, gespielt in 1080p!
Mir ist wichtig, dass die Teile jetzt eine Zeit lang reichen(~3Jahre) und ich nicht nächstes Jahr wieder eine Generalüberholung machen muss.
Mein Budget beträgt 550€ +- 50€ macht auch nichts aus (wenn sich was für 400€ findet ist das auch nicht schlimm :))

So was will ich denn überhaupt aufrüsten/austauschen?
-auf jeden Fall die GPU da diese wie oben beschrieben langsam aufgibt.
-das Mobo muss wahrscheinlich getauscht werden wegen dem DDR4 Speicher
-dann noch eine SSD und den Arbeitsspeicher wie beschrieben

Ich bin über Vorschläge / Verbesserungen sehr dankbar und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Falls ihr denk Upgrade XY ist unnötig und würde durch Z billiger bzw besser sein wäre ich auch darüber dankbar!

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen so genau wie möglich beschreiben, dass ich nichts vergessen habe und natürlich dass ihr mir helfen könnt :)!
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.265
Du hast eine DDR3 Mainboard und CPU Basis ... wie willst du da DDR 4 einbauen ... und nutzen !

Zum GPU Tausch -> Tests lesen der 470er und 480er AMD sowie der 1060er Nvidia ...

Rest ist noch gut genug für das meiste ausser etwas mehr RAM ...
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.546
Wenn du DDR4 willst, dann wird auch ein neuer Prozessor benötigt, der i5-3570 ist nicht DDR4-kompatibel,
Motherboard hattest du ja schon in Betracht gezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.265
@ Mugman und was bringt ihm eine neuer Prozessor ohne Mainboard ?
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Ich würde da:

- SSD rein
- RAM +8GB
- Grafikkarte rx480 / rx470 / GTX 1060
- Neues Netzteil
 

N30PHY73

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.458
Mainboard auswechseln für DDR4-Speicher geht nicht und würde leistungsmäßig auch keinen Sinn machen. Du brauchst nur eine neue Grafikkarte, eine SSD (die 750 ist ok, die 850 etwas besser aber nicht zwingend nötig) und dann evtl. noch weitere 8 GB RAM.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.265
und ist totaler Mumpitz ... weil er sonst das mit der Grafikkarte vergessen kann ( Preisrahmen )

8 GB DDR 3 RAM ( unter 50 € )+ SSD ( ca 100 € )+ 250 € Grafikkarte reicht aus.
Da sind wir schon bei 400 € ..

Mit neuem Board und stärkerer CPU bleibt nichts mehr für Grafikkarte übrig.
80 € Board
50 € RAM
300 € für nen i7 ... weil sonst hast kein wirkliches Upgrade in der CPU
430 € .. Rest magere 120+50 für ne kleine Grafikkarte.
 

Artenos

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Okay vielen dank schonmal an euch!
Das mit der CPU Kompatibilität mit dem DDR4 speicher wusste ich ehrlich gesagt nicht, ich dachte, dass da nur das mobo probleme machen könnte, jetzt bin ich schlauer!
Dann kommt natürlich auch nur 16gb DDR3 ram in frage.

Jetzt hätte ich aber noch 2 Fragen.
1. ich hab jetzt 2x4Gb, ich hab mich vorher schonmal etwas eingelesen und das fazit war lieber ein neues (2x8Gb, 4x4Gb 1x16gb) Kit kaufen richtig?

2. Was soll mit meinem Netzteil nicht stimmen? Das habe ich vor nichtmal einem Jahr gekauft.
 

N30PHY73

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.458
1. Wenn möglich würde ich 2x8 GB des gleichen Herstellers und mit den gleichen WErten dazu kaufen und dann insgesamt 24 GB nutzen. Bei den aktuellen Speicherpreisen bringt der VErkauf des alten Kits nicht viel ein. Du kannst auch ein ganz anderes Kit mit 2x 8 GB kaufen, aber dann könnte es zu Kompatibilitätsproblemen kommen.

2. Das Netzteil ist nicht das Maß aller Dinge, aber du kannst es m. E. getrost weiterverwenden.
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Wenn es ein Jahr alt ist ok, das stand nicht dran.
Hatte es auf 3 Jahre plus geschätzt.

Aber wenn du das L8 vor nem Jahr gekauft hast, dann war es ein Fehlkauf, sorry.

DC-DC Technik war schon zu dem Zeitpunkt günstig und besser. Aber nun ist es halt da.

Es wird schon gehen.
 

Artenos

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Alles klar vielen Dank euch allen!

Dann werd ich mir die SSD, 16gb Ram und die PowerColor Radeon RX 480 Red Devil 8GB zulegen.
 
Top