"perfekter" mini hubschrauber

L

LudwigM

Gast
hey leute,
ich hab den http://www.amazon.de/Kanal-2-4Ghz-Hubschrauber-inkl-Zubehör-Set/dp/B0046ZA0K0/ref=acc_glance_toy_ai_ps_t_3 miniheli vor paar tagen gekauft und find ihn ganz interessant und es macht auch spass damit zu fliegen,
nur leider lässt sich die fernbediehnung kaum nachjustieren, so driftet der heli iwie immer leicht ab was genaues fliegen unmöglich macht.
da ich jetzt aba blut geleckt habe möcht ich mich nach was besserem umsehen,
oder eventl. ne alternative fernbediehnung (gibts sowas?).
könnt ihr mir da was empfelen?
 

nax23

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
837
naja das ist halt so eine sache in der preisklasse, irgendwo muss immer gespart werden^^

also in der billigsten preisklasse habe ich den hier am besten und genauesten gefunden.
Ist extrem leicht mit dem zu fliegen und der steht auch richtig in der Luft
http://www.amazon.de/Revell-Control-RC-Modell-24048-X-Razor/dp/B004RK7I9K
Cooles Teil, und ersatzteile hab ich bis jetzt nur einen Heckrotor gebraucht und den hat mir Revell sogar geschenkt^^ dürfte aber auch ein Schwachteil sein, da ein Freund auch schon einen benötigt hat

aber wenn du richtig fliegen lernen willst, dann kann ich dir nur die etwas teueren TREX oder Blade Helis empfehlen, für die benötigst du aber meistens eine extra Fernsteuerung(zb eine Spectrum Dx6i, ist eine 6Kanal Steuerung), die du dann aber voll justieren kannst und auch für einen jeden anderen Heli in der Preisklasse verwenden kannst

Ein Freund von mir hat den Trex 250 und 450 und die sind beide saugut und leistungsstark.
Mein perssönlicher Favorit ist aber der Blade Mcp X, den kann man umstellen auf normal bzw Stunt betrieb, dh entweder drehzahlgesteuert, oder so wie echte, Rotor gesteuert, wo du den Winkel der Rotorblätter steuerst.
ein kleines youtube video www.youtube.com/watch?v=COI2r4KDjT0
Der Typ hats aber drauf und so kannman ersten nach ein paar 100h fliegen^^


Hier noch ein Link für RC Helis:
http://www.rc-heli.de/
gutes Forum mit Leuten die sich wirklich auskennen

Ich bin aber auch erst umgestiegen von Mini Helis auf richtige RC Heli, da gibts sicher noch einen haufen anderer Leute die sich besser auskennen, bzw frag mal in dem Forum das ich gepostet hab nach, oder les dich ein.


mfg
 
L

LudwigM

Gast
Zuletzt bearbeitet:

nax23

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
837
der revell hat eine Infarot fernbedienung, dh mit dem geht es sicher nicht..
du hast bei der dx6 Empfänger dabei die du in den Helis einbauen kannst, das funktioniert bei den meisten höherwertigeren Helis...

Ich muss sagen das man mit solchen billigen Helis komplett anders fliegt als mit den richtigen (also 200E aufwärts Preisklasse, billigere kenn ich nicht die ne richtige Helisteuerung haben, die haben meistens alle nur ne Drehzahlsteuerung)
DH falls du mal auf bessere umsteigen willst, musst du das fliegen komplett neu lernen , da die Ruder funktionen anders belegt sind.
Wie es jetzt bei den von dir geposteten aussieht hab ich leider auch keine Ahnung, hat aber auch eine Spectrum 2,4ghz Steuerung dabei mit einem DSM 2 modul, die Steuerung ist aber nur 4Kanal (die dx6i hat 6 Kanäle)sollte aber für die meisten Helis reichen, ausser der Helikopter hat noch sonderfunktionen wie einen Seilzug oder ähnliches, also pro kanal kann eine funktion angesteuert werden.

Und einen gyrotor hat ein jeder wertige Heli eingebaut
Schwer zu fliegen ist relativ, mit den kleinen kannst du schon bald ein paar runden drehen wenn kein Wind geht, nur Stunts fliegen kann schonmal ein paar Ersatzteile und Nerven kosten.
Generell gilt aber um so größer/schwerer der Heli umso leichter ist er zu fliegen da er träger ist und nicht so haargenau auf die eingaben reagiert
Wenn du aber nur in der Wohnung ein paar Runden fliegen willst sind diese sicher zuviel des guten... das muss dir bewusst sein, dafür haben sie zuviel Kraft und schneiden schnell mal die Zimmerpflanzen in zwei, eine halle oder großer Raum sind für die schon notwendig wenn du nicht ständig irgendwo anfliegen willst.
Les dir ruhig die Erfahrungsberichte durch auf rc-heli.de die Leute dort sind nett und habn haufenweise knowhow
Dort findest auch sicher wen der den von dir angesprochenen Blade mcx2 schonmal geflogen ist, ich kenn den leider gar nicht.
 
L

LudwigM

Gast
also perfekt wär erst mal nen kleiner heli für drinnen und dann später einer für draussen.
so vom prinzip ist der kleine den ich jetzt hab sehr gut, nur die steuerung ist halt etwas ungenau und lässt sich nicht justieren, ich kenns noch früher bei den schiffen mit der graupner fernbediehnung wo man mit schieberegler solang justieren konnte bis das boot komplett gerade gefahren ist.
und mein miniheli driftet immer in irgendeine richtung und das nachjustieren mit den knöpfen bringt nichts...

und ja der E-Flite Blade mCX2 Micro RC Koaxialhelicopter ist ja auch so ein kleiner indoor heli nur kompatibel zu der gescheiten fernbediehung oder?
Ergänzung ()

des wär doch nen nettes einsteigerset oder?
http://www.winands-modellbau.de/Helikopter/Blade-mcx2/Blade-mcx2-BNF-mit-DX6i-DSM-X-MD1-im-Set.html
 

Head82

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
664
L

LudwigM

Gast
nene des sind kein dreh oder schiebe regler es sind "digitale" knöpfe die mit nem signalton ihre stärke angeben
 

nax23

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
837
Ja das set was du gepostet hast ist eigentlich ganz gut, nur wie gesagt ich kenn den heli selebr nicht, dazu solltest in anderen foren lesen wie nutzerfreundlich der ist...
Aber in Kombination mit der Fernbedienung ist das ein leiwandes angebot^^ vorallem kannst du die fernbedienung ewig behalten da du damit nahezu alle besseren helis fliegen kannst, da er einen eigenen empfänger dabei hat zum einbauen
Du musst nur wissen ob es dir wert ist, wenn du jetzt nur bei den kleinen heli bleibst und nach einen jahr das fliegen aufgibst dann ist das zuviel des guten
Aber die Fernsteuerung ist schon eine der besten die es gibt!
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.111
Was bitte versteht ihr unter "Gyrotor", wie in Post #4 genannt? :D Eine Gyros-Dreh-Maschine? Quasi wie der Döner-Gerät, nur für Griechen?

@LudwigM: Du musst dich entscheiden. Willste ein Heli mit doppeltem Rotor zum Indoor fliegen? Dann kannste zu fast jedem dieser Mini-Helis greifen. Die sind in der Qualität schon erstaunlich gut. Du wirst aber so gut wie NIE einen finden, bei dem die Fernbedienung so hochwertig ist, dass du trimmen kannst. Mit trimmen ist das gemeint, was du eigentlich sagen wolltest: Steuerungskorrektur damit er grade schwebt, nicht abdriftet oder sich dreht.

Für Outdoor sind die aber nur bei absoluter Windstille auf dem Balkon geeignet.
Wenn du richtig RC Heli fliegen willst, kommste um ein Trex 450 nicht herum. Je grösser, desto einfacher zu fliegen, weil stabiler in der Luft. Trex 250 und andere kleine Kollektiv-Helis in der Grössenordnung sind für Profis, die Indoor-Kunstflug machen, die sind schwer zu beherrschen.

Also nochmal:
Doppel Heli, selbststabilisierend, für drin.
Kollektivheli mindestens ab 450er Klasse, für Outdoor.
Es sollte klar sein, dass die Steuerung sich bei beiden grundlegend unterscheided. Ein Kollektivheli liegt niemals stabil in der Luft. Du musst ununterbrochen steuern!

Ach ja und nochwas: Gyroskope bei Helis verhindern, dass sich der Heli alleine dreht/bewegt, ohne dass ihr die Steuerbefehle dazu durch die Fernsteuerung gebt. Quasi sowas wie ein kleiner Autopilot für RC-Helis. Sitzt meist hinter dem Hauptrotor.
 
L

LudwigM

Gast
hab mich jetzt erst mal für einen gebrauchten blade MSR und SR120 entschieden, die MSR sind ja eher für drinnen und die SR120 für draussen, als steuerung hab ich eine Spektrum DX6i
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.383
Kann mir kurz jemand sagen, wieviel Karft so ein Heli ungefähr hat?
Würden evtl. eine 17g schwere Kamera dran befesten. Also inkl. Befestigung ~20 g.
Schafft das so ein kleiner Heli? Wiegt ja selber fast kaum mehr als 20 g.
Habe so nen ganz billigen von Pearl :D (15 - 20 Euro)
 
Zuletzt bearbeitet:

Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.220
Also für drinnen wäre folgendes Modell ideal:

http://www.amazon.de/MCX-Blade-Mode-Hubschrauber-EFLH2200M2/dp/B001D7O6JK/ref=sr_1_16?s=toys&ie=UTF8&qid=1357061149&sr=1-16

Der MCR ist für drinne eher nicht so geeignet, schon gar nicht für Anfänger.....das liegt daran, dass es ein Single Rotor Hubi ist. Für kleine Räume ist der einfach zu forsch und schnell...

Der oben verlinkte MCX Blade ist mit 28 gr extrem leicht, somit für den windstillen Innenraum.... Das ist ein Koaxial und kein Single Hubi - dadurch ist er etwas "einfacher" zu steuern.......fürs Wohnzimmer also ideal.

Gibt genug Tests, Videos und co - auch in den RC Foren für Hubschrauber..... Die Bewertungen in Amazon sprechen auch für sich.

Den gleichen werde ich mir übrigens auch noch holen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.428
Also die meisten Helis unter 100€ sind kein bisschen besser, als die die man bei Ebay für ~20€ aus China bestellen kann. Allgemein ist Amazon bei sowas sowieso völlig überteuert, daher würde ich sowieso erstmal die Finger von lassen.

Auch würde ich für Drinnen und Einsteiger sowieso eher nen kleinen Quadrocopter empfehlen, die liegen bauartbedingt schon wesentlich stabiler in der Luft, brauchbare gibts da schon um ~40€.

http://www.ebay.de/itm/150933079595?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649#ht_10wt_1281
http://www.ebay.de/itm/170905235253?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649#ht_3085wt_1064
 

DerAnKo

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
173
Moinsen...
Wenn dir das dann irgendwann zu öde wird, kannste auch ruhig auf den Funcopter von Multiplex zurückgreifen...
Der ist so gebaut, das du auch damit abstürzen kannst :)

Hatte damals so einen ähnlichen von der Firma LMH...Konnte aus 5m auf den Boden klatschen und hat nichts abbekommen!

lG
 
Top