News Pioneer-Brenner mit 10x-Double-Layer-Speed

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.417
In Japan hat Pioneer einen neuen DVD-Brenner vorgestellt. Um sich von der Masse abzuheben, verfügt der 18x-Multiformat-Brenner „DVR-A12J“ als einer der ersten Modelle über 10-faches Tempo im Beschreiben von Double-Layer-Medien.

Zur News: Pioneer-Brenner mit 10x-Double-Layer-Speed
 
wieso nicht mit SATA??? ist es denn so schwer??? ich meine man könnte doch wenigstens die Möglichkeit geben das man das Gerät als SATA und PATA anbietet.
 
Find ich ebenfalls... Ich hab mir neulich zwei LiteOn DVD Brenner geholt, und dies vorallem auch wegen SATA!
Ich hab mitlerweile kein einziger PATA Laufwerke mehr. Kann nicht verstehen warum Sie nicht SATA heraus bringen, soviel ich weis bringen Intel keine P-ATA Controllers mehr OnBoard, und werden soviel ich weis nur von denn Motherboard Hersteller hinzugefügt.
Korigiere mich wenn ich falsch liege, denn ich lerne gerne, auch wenn es von meinen Fehlern stammen ;)
 
Muss es dein unbeding SATA sein. IDE ist doch vollkommen aussreichend für ein Brenner. :rolleyes:
 
es MUSS S-ATA sein!
 
@4
da geht es auch einfach um das blöde breite kabel. da macht sata einfach mehr her und ist einfacher zu verstauen.
 
Hm, ja, SATA-Anschlüsse an meinem Brenner wären nicht verkehrt, wäre ich dann doch das letzte sperrige IDE-Kabel im Tower los.

Aber tot sind z.B. IDE HDD´s ja nun nicht. Auch wenn ich mir keine IDE Geräte mehr neu kaufen würde, ein weiterer Mißstand, der mir bei externen HDD Gehäusen auf den Keks geht, ist nun einmal die Tatsache, dass (warum auch immer) mehr als 90% aller Modelle nur für die Benutzung von IDE Geräten geeignet sind. Intern SATA, Ausgang per USB 2.0 + ggf. SATA, mehr will ich nicht. Aber nö, die Gehäuse, die mir zusagen, verkraften nur IDE Platten...:rolleyes:
 
hallo...
selbst bei festplatten würde ide völlig ausreichen und bei dvd laufwerken sowieso. wenn ich hersteller wär, würd ich auch noch ide laufwerke bauen. es gibt halt noch alte rechner und die neuen unterstützen es auch noch (zum größten teil).

gruß
d
 
Bin jemand von denen die ein IDE Laufwek kaufen würden, habe nunmal schon eine weile ein extrenes USB Gehäuse, Da muss dann ein altmodisches Laufwerk rein.
@8:
kannst dir ja ein schickes Gehäuse kaufen(eins das dir Optisch zusagt) und die Controller Platine im inneren austauschen.
 
Es gibt derzeit kein Board ohne IDE- warum also sinnlos SATA Plätze an optische Laufwerke verschwenden? Völliger Blödsinn, was ihr da fordert, es gibt keinerlei Grund für SATA-Brenner, und kommt mir nicht mit dem Kabelunsinn.
10x DLayer ist schön, aber die Medien sind noch bei 2,4x zu teuer.
 
@ 11

Dann hätte man SATA wohl gar nicht einführen brauchen,denn bei HDDs bringts ja auch nichts!
Die Forderung ist berechtigt,denn es gibt keinen Grund 2 Standards zu behalten....Und irgendwann müssen Laufwerke mit SATA kommen
um den Wechsel zu vollziehen....
Das es für dich persönlich nichts bringt ist ja was anderes....ändert sich aber auch allerspätestens mit der nächsten Mainboard Generation.
 
ja aber bei neuen geräten sollten auch neue standards verwendet werden. und die ide kabel sollten die mal aufgeben. klar sie bringen keinen geschwindigkeitsvorteil. aber es wurde eingeführt und jedes neue mainboard hat nun s-ata. warum also noch das alte ide kabel verwenden ? ich werde mir ganz sicher auch kein ide gerät mehr kaufen.
 
@12
Die Forderung ist berechtigt,denn es gibt keinen Grund 2 Standards zu behalten....Und irgendwann müssen Laufwerke mit SATA kommen
waru meckerst du dann nicht über PCI und PCI-E sind ja auch 2 pararel existierende standards
@all
und zudem wozu gibs eigentlich IDE Rundkabel? seitdem ich die habe ist das genauso verstaubar wie ein sata kabel

werde mir erst demnächst sata pladden hohlen weil alle pata anschlüsse voll sind... (inklusive IDE erweiterungskarte)
 
Da kann man nur hoffen, dass der Preis für die DVD-DL Rohlinge fällt.
Evtl. wenn HD-DVD und BR mal aus den Socken kommen...
 
wenn pioneer einfach 2 varianten, eine mit ide, eine mit sata, bringen würd, dann wären alle glücklich und es gäb weniger streit im forum :D
ich persönlich würd mir auch nurmehr sata modelle kaufen. zu dem argument, dass damit sata steckplätze verschwendet wären: auf den platz, den ein ide steckplatz braucht, passen etwa 4 sata steckplätze und mittlerweile hat jedes halbwegs vernünftige mainboard mindestens 4 sata stecker. jetzt wär ich dran interessiert, wieviele von euch mehr als 3 hdds in ihrem rechner haben...
 
Also wenn der Brenner einen Slot-In Einzug, so wie die alten Pioneer DVD Roms hätte, dazu noch S-ATA, dann wäre das mein neuer Brenner :D
 
@11
wie lange würdest du einen jetzt gekauften brenner verwenden?
ich bestimmt noch weitere 4 jahre
sicher das die boards da noch ide-slots haben?
der ich8 hat schon keinen mehr
und extern werden wohl in 2 jahren nur noch wenige boards über ide-controller verfügen

ist zwar nicht wirklich dramatisch, aber auch nicht wirklich nötig das ganze unnnötig zu verzögern

was hingegen traurig ist das das bei jeder news zu einem 5,25" laufwerk immer wieder
diskutiert werden muss

es wird ja schon gar nicht mehr über die zu hohe brenngeschwindigkeit und deren nicht vorhandenen nnutzen geflamed :rolleyes:
 
Das Problem sehe ich eher in der Verfügbarkeit der Medien. Aktuelle DL+ schaffen ja im Schnitt gerade mal 2,4x. DL- 4x.
Wobei 2,4x mich pers. nicht wirklich stört. Kann sogar nebenbei noch zocken. ;)
Ansonsten auf jedenfall eine gute Idee und Alternative für den Übergang zu HD/ Bluray. Beidseitig würden ja dann 18 GB draufpassen. Nur günstiger müssten die DL-Medien endlich mal werden.
 
Zurück
Oben