Powercolor 5850pcs+ : Spannung verändern mit ATi Tray Tools? + allg. Frage zur PCS+

Vaniax

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
48
Hallo zusammen,

ich habe zwei Fragen:

1. Frage

im Moment plane ich mir eine Powercolor 5850 PCS+ zu kaufen, mich stört lediglich der höhere Stromverbrauch. Da bei Herstellerkarten im allgemeinen die Spannung aufgrund des verwendeten VGpu-Controllers nicht verändert werden kann, scheidet Undervolting anscheinend auch aus.

Nun hab ich in einem Thread bei PCGH ( http://extreme.pcgameshardware.de/kommentare-zu-grafikkarten/102190-revision-1-gegen-revision-2-sapphire-radeon-hd-5870-und-hd-5850-im-kurztest-2.html , Post 14) gelesen, dass man bei der Sapphire 5850 Rev. 2 (ebenfalls kein Volterra Kontroller) anscheinend mit den ATT denoch die Spannung verändern kann. Kann dies jemand bestätigen?
Außerdem frag ich mich nun, ob man (falls ATT-Methode klappt) auch bei der PCS+ damit die Spannungen verändern könnte. Eventuell besitzt ja jemand die genannten Karten und könnte kurz nen kleinen Test machen ;) .


2. Frage

Bei http://ht4u.net/forum/index.php/topic,51326.0.html , Post 14, konnte ich lesen, dass Powercolor anscheinend die anliegende GPU Spannung unter Last von hohen 1,211 Volt auf 1,15 V gesenkt haben soll, was sich positiv auf den hohen Stromverbrauch unter Last auswirken sollte. Leider sind alle Test die ich finde von einem so frühen Datum, dass ich keinerlei weitere Infos dazu finde. Vielleicht weis ja jmd. näheres bzw. hat die Karte und kann die Vermutung (ist ein auslesen der Spannung mit Tools möglich?) eventuell bestätigen.

Edit: http://forums.guru3d.com/showthread.php?p=3583433 hier ein weitere Link zur 2. Frage


Über Antworten würde ich mich sehr freuen :)

(hoffe ich bin im richtigen Bereich für meine Fragen)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sp3cial Us3r

Gast
Bei Analogen Spannungwandlern kannste die Spannung nach unten hin immer verändern nach oben hin nicht ;)
 

Vaniax

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
48
Mhh, dass ist mir neu. Aber die gängigen Tools (z.B. Afterburner) lassen doch keinerlei Änderungen zu wie ich gehört habe. Wie kann man denn dann die Spannungen verringern? Am Bios rumfummeln möcht ich ersteinmal nicht unbedingt. Deshalb hoffe ich auch darauf, dass der Tipp im PCGH Forum mit den ATT richtig ist bzw. auf die PCS+ anwendbar wäre.


Edit: Glaub ich hab das mit den Spawas falsch verstanden. Hängt es nur von dem verwendeten Controller Chip ab, ob ich die VGPU Spannung ändern kann, oder auch ob digitale oder analoge Spawas vorhanden sind? Oder hängt das beides zusammen?
Ich hab mal 1st Eintrag umformuliert. Die Fragen bleiben ja dennoch dieselben.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sp3cial Us3r

Gast
Also bei Analogen Spannungswandlern die bei der Sapphire in der Rev.2 und bei der Powercolor verbaut sind lassen eine Spannungsenkung nach unten hin zu die du aber mit Gpu-Z z.b nicht nachlesen kannst . Diese kannst du nur an bestimmten Messpunkten auf der Grafikkarte nachmessen , es gibt aber auch Grafikkarten mit Analogen Spannungswandlern wie die MSI HD5770 Hawk die eine Spannungserhöhung nach oben hin zuläst , bei beiden sorten lässt sich die Temperatur aber nur Analog per Fühler nachmessen und nicht Digital.

Bei den Digitalen Spannungswandlern kann man z.b die Spannungs immer verändern ob nach oben oder unten hin und es lässt sich Digital per Gpu-Z die Spannung nachlesen sowie die Temperaturen überwachen ;)
 
Top