Privater Server für verschiedene VMs (Xeon oder Epyc?)

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.049
#21
Ich weiß ja wirklich nicht, was Du denkst, was das alles an Leistung kostet ...

Mein Server bei Hetzner ist ein Ivy Bridge Xeon mit vier Kernen und acht Threads, 32GB DDR3 und 2x3TB HDD.(Ich hätte gern SSDs aber die Extrakosten pro Monat schrecken mich da ab, aber da Du das ja eh erwerben möchtest und lokal betreibst ist das ja Wurst .. )
Auf der Maschine läuft Xen als Hypervisor, dann PFsense als Vswitch, einmal Debian 8 mit meinem Webserver, auf dem 10 Domains mit CMS gehostet sind und mein Mailserver (Zarafa - Exchange Ersatz) mit 30 Postfächern, auf einer weiteren VM läuft Ubuntu Server mit meinem DNS, außerdem habe ich zwei Win7 Clients und einen Server 2016 für die AD-Anbindung von Zarafa.
Das einzige was mir ausgeht ist HDD Leistung, aber CPU und Ram habe ich genug.

Kurzum, ich würde Dir zu einem Server raten, der an den C't Bauvorschlag von 2016 angelehnt ist
https://www.heise.de/ct/ausgabe/201...rlosen-und-sparsamen-Heim-Server-3151451.html

Teileliste: https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=WL-652172&hocid=ct

Das Board gibt es inzwischen auch für Kaby Lake : https://www.heise.de/preisvergleich/fujitsu-d3417-b2-d3417-b21-s26361-f5110-v140-a1602806.html
CPU Vorschlag https://www.heise.de/preisvergleich....html?hloc=at&hloc=de&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk
32GB Ram Kit (2 Module) https://www.heise.de/preisvergleich...t-32gb-kvr21e15d8k2-32i-a1453070.html?hloc=de

mit den Teilen hast Du genug Leistung für die nächsten Jahre und kannst ggf. den Ram auf 64GB aufrüsten.
 

k3nshiin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
57
#22
Ich würde gerne den Thread für ein ähnliches Anliegen kurz kapern :D

Denn ich möchte demnächst gerne auf meinem alten I7 950 einen Xenserver samt Citrix VDI Umgebung laufen lassen.
Das 1366 Board fasst jedoch nur max. 24Gb Speicher. Dazu bin ich mir nicht sicher, wie stromsparend das Setup wird.
Es müsssen ja mind. 2-3 VMs laufen, nur für den reinen Betrieb. Und dazu dann die "Arbeits-VMs".

Wäre es sinnvoll, hier ein etwas neueres Board und CPU zu kaufen, damit einerseits der Stromverbrauch runter geht und andererseits bessere Aufrüstungsoptionen bzgl. RAM hat?
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.049
#23
wie gesagt, ich benötige die 32GB für meinen Server nur, da Zarafa alleine davon 12-14GB benötigt.

Aber ein X58 Board + Graka wird sicher ca 100W im Idle ohne zusätzliche Festplatten benötigen, das sind ca 250€ Stromkosten im Jahr, da kann man sich nach zwei Jahren alleine von den Stromkosten den auf Kaby Lake angepassten c't Server kaufen ...
 

k3nshiin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
57
#24
Dann wäre es wohl doch besser, den I7 nicht als Server zu verwenden.
Danke, ich schau mal was ich als Alternative auftreiben kann, und ins Budget passt.
 
Top