Problem bei WinXP-Pro Installation mit Gigabyte DS4

velikan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
Hallo Zusammen!

Gestern habe ich zum ersten mal einen Rechner zusammengebaut. Es lief alles super, bis zur Win XP-Pro-Installation. Sie startet, läuft durch bis irgendwann diese Meldung erscheint:

Anzeigeeinstellungen
Die Bildschirmauflösung wird automatisch angepasst, um die Darstellung von visuellen Elementen zu verbessern.
OK

Es gibt aber keine Möglichkeit auf „OK“ zu drücken, da weder die Tatstatur noch die Maus reagiert. Außerdem ist das Ganze grau hinterlegt, so als ob das System eingefroren wäre. Drückt man auf Reset, wird beim nächsten Hochfahren Windows geladen. Da die Installation aber nicht abgeschlossen war, funktioniert nichts (z.B. Maus)

Dann habe ich gelesen, dass man einen SATA-Treiber installieren soll und habe bei gigabyte einen Treiber runtergeladen und installiert. Nun geht gar nichts mehr, Tastatur reagiert nicht und ich kann deswegen kein Passwort eingeben, wenn Windows startet. (USB im Bios ist aktiviert!)

Weiß jemand Rat? Hilfe!:(

Das System :

Intel Core 2 Duo E6300
Gigabyte GA-965P-DS4
Corsair DIMM Kit 2048MB
Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II
PowerColor RX1950PRO XTREME
LG Electronics GSA-H22L (IDE)
be quiet Dark Power Pro P6 430W

Vielen Dank im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

velikan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
Habe mir jetzt gedacht, dass ich vielleicht einfach die Festplatte formatieren und Win. neu installieren könnte.. Nur wie mache ich das ohne Diskettenlaufwerk?

Wenn ich die Win-CD einlege, startet sofort XP und nicht das Setup
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Wenn Du von Cd starten möchtest gibt es u.U. zwei Möglichkeiten, einmal im BIOS die Bootorder umstellen (1st Bootdevice, 2nd Bootdevice usw.), also als erste Möglichkeit CD/DVD auswählen. Viele BIOSse ermöglichen noch via Funktionstaste, aus einer Liste ein Gerät direkt auszuwählen.
Was Deinen Fehlversuch zur Installation angeht, sollte es bei der richtigen Einstellung im BIOS eigentlich keine Probleme geben wenn man eine relativ aktuelle XP-Version (z.B. inkl. SP2) mal voraussetzt.
 

velikan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
Danke für die Antwort!:)

1. Im BIOS ist CD-Rom schon als erste Boot-Stelle angegeben, es wird aber trotzdem gleich die WinXP und nicht das Setup geladen :(, das ist ja das Komische...

2. Die CD ist aktuell - mit SP2 drauf! (habe beim Kauf extra drauf geachtet)
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Du mußt auch eine Taste drücken wenn die XP-CD eingelegt ist, das wird abgefragt und nur nach der 'Any Key Taste' wird dann von CD gestartet. Vorher sollte eine Abfrage kommen.
Hat Dein BIOS eine Bootauswahl via F-Taste (F11 z.B. bei MSI) denn nicht? Irgendwann hast Du ja schon einmal von der CD gestartet, sonst wäre ja keine Installation gelaufen.
 

velikan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
So... nach dem ich das Booten von der Festplatte komplett abgeschlatet habe, wurde das Win-Setup endlich gestartet.. allerdings konnte ich das System dann nicht neu installieren, sondern "nur" reparieren... Die Festplatte wurde also nicht neu formatiert...

Die installation wurde wieder fast abgeschlossen und hat sich dann bei der wieder "Bildschirmaulösung" aufgehängt... nach dem Reset und einschalten der Festplate funktionierte immerhin wieder die Tastatur, die Maus aber immer noch nicht...
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Geht denn ein Boot in den abgesicherten Modus?

Die Mausprobleme könnten evtl. auch mit Settings im BIOS zusammenhängen, wenn man Fehler mit der Maus 'reklamiert' sollte man auch schon mal dabei schreiben um was für eine Maus es sich handelt (PS2, USB). Die Qualität der Antworten stehen oder fallen mit den gemachten Angaben:p
 

velikan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
Hallo Mueli! Und nochmal vielen Dank für Deine Mühe :)

Die ursprünglich verwendete Maus ist eine USB, Lasermaus. Grade habe ich eine uralte Maus nicht-optische Maus rausgekrammt, sie an den neuen Computer angeschlossen, das Windows-Setup neu gestartet und siehe da... alles lief durch! Die auralte Maus wird auch erkannt und Windows wurde komplett installiert!:) Juhu!

ABER: Die neue USB-Maus funktioniert jetzt auch mit meinen Laptop nicht mehr, an dem sie ursprünglich dranhing und einwandfrei funktionierte (bis gestern). ganz merkwürdig. Kann es sein, dass mit dem USB-Port an dem neune Computer was faul ist und die neue Maus jetzt kaputt ist?

wie auch immer... jetzt habe ich ein neues "problemchen". Bei der ersten Win-Installation habe ich wegen meiner Unwissenheit nur eine einzige Partition angelegt und zwar die gesamte Festplatte (nicht so gut, das weiss ich jetzt, aber so ist es eben bei AnfängerInnen :)

Bei dem WinStart von der CD werde ich jetzt nicht mehr danach gefragt, wohin ich Win installieren möchte, das Setup läuft einfach durch und ich habe keine Möglichkeit, partitionen zu verändern. Was kann ich da machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Ich vermute eher, dass die Batterien das Problem sind, es sei denn sie hat einen Accu.

Man darf die Menüs nicht zu schnell 'durchrauschen' lassen, es wird eigentlich immer gefragt, auch ob man eine Reparatur des bereits installierten Systems vornehmen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

velikan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
29
Im Setup gab es 2 Möglichkeiten:
-Win installieren und
- Reparieren

Ich habe bis jetzt immer die erste gewählt und das klappte nicht. Jetzt habe ich auf "reparieren" gedrückt und dann mit "format c" die festplatte erstmal formatiert... bei dem nächsten start konnte ich endlich neue partitionen festlegen und win auf c: installieren.:D

Vielen Dank für Deine Geduld und die erklärungen, Mueli :)

Was die Maus angeht, so hat sie keine batterien, sie wir durch den USP-port mit Strom versorgt...
 
Top