Problem mit W-LAN Ad-HOC-Verbindung :(

JUB

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
243
Hallo!
Habe mir die W-Lan PCMCIA-Card und PCI-Karte von HAMA gekauft.
Habe es schon geschafft eine AD-HOC-Verbindung mit den 2 rechnern herzustellen.Dann habe ich mal versucht die WEP-Verschlüsselung zu aktivieren und seit dem geht nix mehr so wie es soll.
Mal ganz davon abgesehen, dass mir die Rechner bei der Verschlüsselung immer den schlüssel löschen, wenn ich in den einstellungen auf OK geklickt hab (und das nächste mal wieder gucke).
Auf meinem Laptop läuft Win XP SP1 und auf meinem Rechner SP2.
Die Software von HAMA läuft weder auf dem einen noch auf dem anderen (NO CARD FOUND) steht in dem kleinen gelben Kästchen, wenn ich über das Symbol im Tray mit der Maus gehe.
Aber auch ohne die Software hab ich es schonmal geschafft (braucht man anscheinend nicht, macht wohl Windows alles).
Da ich die Karten hauptsächlich wegen der gemeinsamen Internetnutzung gekauft habe, habe ich eine Netzwerkbrücke geschaffen, die meinen normalen Netzwerkanschluss mit dem W-Lan-Anschluss verknüpft. Doch jetzt habe ich das Problem, dass er die Internetverbindung jedesmal trennt, wenn er eine Drahtlosverbindung herstellt oder wieder verliert (was eigentlich andauernd der Fall ist).
Wenn ich am Laptop sitze und versuche die Verbindung herzustellen, dann klappt das auch manchmal, doch dann kann ich nicht auf PC zugreifen :( und die Internetverbidnung wird deaktiviert (baut sich aber automatisch wieder auf nach einer Minute). Dann kann ich sogar mit dem Laptop mal ganz kurz aufs Internet zugreifen, wenn auch nur sehr sehr langsam. Aber dann trennt der PC wieder die Internetverbindung und irgendwann zeigt mir der Laptop wieder an, dass er keine W-Lan-Verbindung mehr hat.
Wie kann ich das wieder hinkriegen? Am besten mit WEP-Verschlüsselung, aber wenn das nicht geht auch egal, hauptsache es geht wieder.
Kann mir jemand helfen?
Vielen Dank,
mfg,
JUB :)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.046
Versuch es mal ohne die "Drahtlosen konfigurationsfreien Dienste" oder so ähnlich, deaktiviere sie und versuch es mit der Software.
 

JUB

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
243
Danke, habs jetzt hingekriegt, dass wenigstens mit Hilfe der Software eine konstante gute Verbindung herrscht.
Die Rechner sind übers Netzwerk gar nicht zu erreichen, geschweige denn eine Internetverbindung :(
(habe schon IPs für die Verbindungen eingestellt; Die Drahtlosverbidnung ist nicht mehr in der Netzwerkbrücke).
Was kann ich jetzt tun?
EDIT: Und anpingen kann ich mich auch nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top