Probleme mit meiner FritzBox WLAN 3070

Zak McCracken

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
20
HI

1) neustes Update ist eingespielt. 2) Trennt mein Router sich einfach nach ein paar Stunden und gibt als Begründung aus, das es doch besser wäre noch vor der Zwangstrennung selbst zu trennen weiß einer wieso der Router das macht? nach 9 Stunden flog ich aus dem Netz mit der Begründung (Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.) das will ich so aber garnicht :D 3) habe ich die Box seit gestern Abend und heute passierte es schon, das ich nicht mehr ins Netz kam. Die Verbindung mit dem USB Stick bestand noch kam auch in Interface vom Router aber es hatte sich keine seite im netz geöffnet also schaute ich mir die Lampen an die auf dem Router sind. Die Lampe wo DSL steht hat nicht geleuchtet nun musste ich den Router ausmachen und wieder anmachen und nach einiger Zeit hat die Lampe wieder geleuchtet. Daraufhin kam ich wieder ins Netz. Im log stand dies hier( DSL-Synchronisierung beginnt (Training). ) Die Meldung kam jeder paar Minuten aber gebracht hat es nicht wirklich was nur halt das aus/-anschalten hat was gebracht. Nun frag ich mich wieso ich schon nach ein paar Stunden wo ich das Gerät in Betrieb habe ausschalten muss und wieder einschalten muss. Das Gerät war nicht gerade billig und äüberall hieß es das das Gerät echt gut ist aber schon nach ein paar Stunden inbetriebnahme spinnt der blöde Kasten. Ich hoffe das passiert nicht zu oft. Ich bin bei AOL falls dies irgendwie relevant ist.


Ich benutze bis jetzt leider noch nicht die Originalen AVM USB Sticks sondern von Corega was sich aber auch bald ändern. Dürfte aber nicht an den USB Stick liegen oder?

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.



Grüße
 

sleepy82

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
209
Sers,

ich selbst hab die Fritzbox 3030. Hast du schon mal im Menü der Box bei deinen Verbindungseinstellungen nachgesehen? Da kannst du nämlich einstellen nach welcher Laufzeit oder zu welcher Uhrzeit die Zwangstrennung erfolgen soll.

Wenn des gar nicht mehr funzt mit deiner Box dann versuch die doch einfach mal auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Vielleicht gabs ja bloss ein Problem mit der neuesten Firmware.

Greetz Sleepy
 

Zak McCracken

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
20
Ja, habe die Funktion dann auch gefunden man musste experten ansicht wählen dann kam die Funktion zum vorschein hatte bei mir steht (Zwangstrennung durch den Anbieter verschieben in die Zeit zwischen) habe da mal den haken entfernt.

Und ich habe auch den fehler gefunden, das ich plötzlich nicht mehr im Netz kam sprich kein DSL mehr in die Box ankam bis ich sie ausgemacht hatte. Das pasierte immer, wenn ich einen Anruf bekam seltsam. Habe meine Sachen wie folgt angeschlossen


Splitter:
Amt in die TelefonDose
DSL in die FritzBox

Telefon ab in den Splitter.


Die Verbindung ist soweit okay wenn nicht berichtigt mich bitte.


So funzt alles super das heisst wenn jemand anruft hab ich immer noch DSL aber ich habe noch ein FAX gerät also so ein Kombi Gerät (Fax, Scanner, Drucker) und wenn ich das Kabel noch mit in den Splitter stecke habe ich das Prob wenn jemand anruft wenn es ganz normal 3mal bimmelt und danach antwortet das Fax aber auch hab ich das Prob das ich danach kein DSL mehr habe auch wenn nicht das Fax Antwortet sobald jemand anruft zack hab ich kein DSL mehr muss erst die Fritz Box ausmachen.

Hat da jemand eine Idee wieso das so ist? ist ziemlich blöd denn mein Fax hab ich jetzt erst ma rausgezogen aus dem Splitter damit ich nicht immer fliege wenn ich einen Anruf bekomme!

Wenn jemand eine Idee hat dann bitte raus damit :) :) :)



Danke:)
 

sleepy82

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
209
Hmm, kann sein das dein Splitter irgendwie nen Knall hat.

Lass dir am besten von AOL noch mal einen schicken.

Greetz Sleepy
 
Top