Providerwechsel oder neues Handy?

JeffAlbertson

Cadet 4th Year
Registriert
März 2007
Beiträge
67
Hi,

ich bin derzeit noch bei Simyo und im großen und ganzen auch zufrieden damit. Leider habe ich aber in manchen Gegenden sehr schlechten oder gar keinen Empfang.
Ich bin im Moment am Überlegen, ob ich zu congstar wechseln soll, allerdings gefallen mir bei Simyo die neuen Surftarife eigentlich ganz gut, was mich etwas davon abhält.

Nun meine eigentliche Frage: Ich habe zur Zeit noch ein knapp 4 Jahre altes Sony Ericsson W660, das glaub noch nie für seinen guten Empfang bekannt war und interessiere mich momentan für das Motorola Defy+ (oder vergleichbares), wäre damit mein Empfangsproblem bereits gelöst?? (Ich brauch nicht immer vollen Empfang, nur beim alten Handy hab ich, solangs in der Hosentasche ist in vielen Gebäuden im ländlichen Raum gar keinen Empfang.)

Viele Grüße
Jeff
 
Neues Handy wird denn Empfang m.M.n wenn überhaupt nur minimal verbessern, da E-Plus gerade in den ländlichen Gegenden für nicht sehr guten Empfang bekannt ist.
Würde von daher den Provider wechseln (ist günstiger und bringt aufjedenfall deutlich mehr, als ein Neuhandy)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, teilweise ist der Empfang mit anderen Handys schon besser (zb Samsung Ace) mit älteren Sony Ericsson, wie meinem W660 oder auch mit einem K610 ist der Empfang eben schon extrem schlecht.

Dann warte ich wohl noch bis ich mir in ein paar Monaten eh ein neues Handy kaufe und entscheide danach über den Providerwechsel.

Danke
 
Zurück
Oben