Pumpe für 1080er Radi + Schnellkupplungen

A

areku

Gast
Hallo,

und zwar soll das System aus folgeneden Teilen bestehen:

Phobya Nova 1080 Radiator
Koolance VL3N Kupplungen
5,25" AGB
EK Waterblocks Supreme LTX s. 1155
und nen EK Waterblocks FC GTX 470

Nun ist die Frage welche Pumpe nehme ich?
Ich hatte mir angeguckt, die Laing DDC1T, die Phobya DC 400 und die Aquastream XT Ultra.
Da die Pumpe möglichst klein sein soll, fällt die Aquastream glaube ich schon fast raus.
Die DDC1T soll wohl standard recht laut sein. Erst mit einem neuen Deckel, der ja wieder was kostet kommt man auf nen angenehmen Rauschpegel.
Was die Phobya DC12 400 angeht habe ich nicht so viel Ahnung. Ich hatte mal eine DC12 260, die war sehr leise.

Kennt jemand noch eine Pumpe oder andere Kriterien nach denen ich mich dann für eine Pumpe entscheiden könnte?
 

PeterIndustries

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
390
Was spricht denn gegen eine DC260? Ich hab auch eine, die sogar auf 50 % gedrosselt und der Flow reicht bei mir immernoch aus, obwohl ich doppelt so viele Komponenten und sehr viele Winkel habe.
Eine DC400 ist schon wesentlich lauter und vorallem größer als eine DC260. Hab nämlich gerade von einer 400 auf eine 260 gewechselt.
 
A

areku

Gast
Die DC 260 soll auch für die Schnellkupplungen ausreichen? Ich meine der Radi wird extern in ca. 1,5m Entfernung des PCs angebracht. Dementsprechend ist ein gewisser Schlauchweg zu überbrücken.

Edit: Welche Wasserkühler verwendest du für deine beiden GTX 470?
 
A

areku

Gast
Hm..also dann ist es vermutlich nicht direkt ein Problem. Die Komponenten samt Pumpe sollen in dem Lian Li PC V 351B untergebracht werden. Der steht dann oben auf dem Schreibtisch. Schreibtisch ist 80cm hoch. Der Radi soll dann auf den Boden kommen. Wären also maximal 1m Höhenunterschied. Man soll ja auf min 60L/h kommen, damit die Komponenten optimal gekühlt werden. Da ich nicht über einen entsprecheneden Sensor verfüge muss ich darauf hoffen, dass es auch so wirklich klappt ^^
 

PeterIndustries

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
390
Ich nutze die EK Blocks für meine GPUs.
Ich habe auch keinen Sensor bei mir, aber ich habe einfach mit beiden Pumpen belastungstests gemacht und konnte keinen unterschied in der Temperatur feststellen.

Die Pumpe schafft lt. Tests auch 2,35 m...das sollte also keine wirklichen Probleme darstellen
 
Top