PYUR WLAN-Kabelbox Compal CH7467CE komisches Verhalten im 5GHz WLAN

bender_

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Hi,

ich hab ein Problem mit dem IAD aus der Überschrift.

Je nach dem welchen Modus man fürs 5GHz WLAN einstellt verbinden sich manche Geräte instabil oder gar nicht. Seit ich Besitzer eines Oneplus 6 bin, ist mir das besonders aufgefallen, da ich im Speziellen die Kombination aus IAD, OP6 und Chromcast V2 nicht gleichzeitig stabil betreiben kann.

Bereits getestet:
Verbindung 5GHz WLAN (eigene SSID) mit OP6:
- Sporadische Abbrüche, wenn der Modus "gemischt 802.11a/n/ac" gewählt wurde
- Keine Verbindung, wenn der Modus "gemischt 802.11n/ac gewählt wurde
- Stabile Verbindung, wenn der Modus "802.11ac" gewählt wurde

Verbindung mit Chromecast 2. Generation:
- Stabile Verbindung, wenn der Modus "gemischt 802.11a/n/ac" gewählt wurde
- Keine Verbindung, wenn der Modus "gemischt 802.11n/ac gewählt wurde
- Keine Verbindung, wenn der Modus "802.11ac" gewählt wurde

Rahmenbedinungen mit denen getestet wurde:
- UPnP aktiviert (wegen Chromecast)
- Keine IP oder MAC Filterung
- Kanäle manuelle Auswahl zwischen 36 und 48 getestet. "AUTO" nicht getestet.
- OBSS Koexistenz Einstellung hat keine Auswirkung
- Bandbreite 20, 40, 80MHz hat keine Auswirkung
- Übertragungsrate und Multicast Rate standen bei jedem Test auf "Auto"
- Sicherheit WPA2-PSK mit AES und WPA/WPA2-PSK mit TKIP+AES beides getestet, kein Unterschied
- Gastnetzwerk und WPS deaktiviert
- WMM: ein
- Energiesparmodus: aus und ein getestet, kein Unterschied
- Medienserver deaktiviert
- DHCPv4 und v6 aktiviert, keine Konflikte erkennbar
- Proxykontrolle deaktiviert
- Firmwareversion Modem: CH7467CE-6.12.0.1-NOSH

Meine Geräte würden den Modus 802.11n/ac gemischt benötigen um optimal zu funktionieren, da ein alter Laptop 802.11ac nicht unterstützt aber 802.11n im 5GHz Netz. Mit 802.11ac only könnte ich mich arrangieren, geht der Läppes halt ins 2,4GHz Netz. Blöd nur, dass so der Chromecast nicht geht. Als weiteres Gerät ist noch ein Galaxy S9 im Einsatz, dass ähnliches Verhalten wie das OP6 zeigt.
Geräte wurden selbstverständlich häufig neu gestartet und zurückgesetzt.

Mein Latein ist am Ende. Vielleicht hat von Euch noch jemand eine Idee, an was das liegen kann. Wenn ich den Chromecast im 802.11ac only Modus zum laufen kriege, reicht das eigentlich schon...
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.253
Dann nimm das Gerät was unbedingt in 5GHz soll da rein und den Rest in das 2,4 GHz sollte genau das Gerät mit dem 5GHz nicht klar kommen dann eben andersrum hilft ja dann nichts.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.383
Hm.. Die gängigen Tipps kennst du ja selbst und hast sie offenbar schon ergebnislos versucht. Das einzige was mir jetzt noch einfiele wäre das Roaming zwischen 2,4 und 5 GHz am OP6.

Auf meinem gammeligen Note3 läuft noch Android5, da schimpft sich die Funktion "Intelligenter Netzwechsel" und steuert auf Basis irgendwelcher Parameter - vermutlich u.a. die Signalstärke - den Wechsel zwischen 2,4 und 5 GHz und sogar Mobilfunk. Ich meine aber auch mal eine Funktion gesehen zu haben - auf meinem oder einem anderen Handy - bei der man "xx GHz bevorzugt verwenden" anklicken konnte. Eventuell kann sich das OP6 ja im Mischbetrieb nicht entscheiden und wechselt wie doof hin und her.
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Bei ca. 40 Netzen in der 2,4Ghz Nachbarschaft würde ich schon gerne ausweichen.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.383
Hm? Ich meinte ja, dass du a/n/ac wählst, weil damit der Chromecast ja funktioniert, aber das OP6 nicht. Am OP6 schaust du dann mal nach oben erwähnter Funktion und sagst dem Teil, dass es zB 5 GHz bevorzugen soll. Evtl bleibt die Verbindung dann stabil, weil sich das OP6 nicht mehr ständig ins 2,4er einloggt, wenn's ihm gerade passt.
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Das OP6 kennt nur das 5GHz Netz, da gibt's nix zu roamen.
Ich hab mich Mal an den PYUR Support gewandt. Mal sehen ob was kommt...
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.383
Ach so, beim 6. Mal drüberlesen habe ich dann auch den Teil mit "eigene SSID" gelesen. Ich war jetzt von einer SSID für n und ac ausgegangen.
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Kurze Rückmeldung:
Problem war nicht das IAD sondern das OP6. Mit dem Update auf Oxygen OS 9.0.4 würde das Problem behoben. Nun verbindet sich das OP6 auch, wenn das IAD im Modus n, ac-mixed betrieben wird.
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Ich wärme das Thema nochmal auf, da meine Lösung bisher nicht ganz optimal war.
Kurze Zusammenfassung der bestehenden Probleme und meines workarounds:

Bestehende Probleme:
  • Der Chromcast verbindet sich nicht mit dem 5GHz Netz, wenn Modus ac-only eingestellt ist, obwohl er es unterstützen sollte
  • unter n, ac-mixed kommt es an allen Endgeräten weiterhin zu kurzen Unterbrechungen, zwar seltener als unter a, n, ac-mixed aber doch spürbar.
  • unter ac-only gibt es keine Unterbrechungen, allerdings können das nur 2 von 4 Endgeräten, die ich gerne im 5GHz betreiben würde.

Workaround:
  • 5GHz im ac-only Modus, 2,4GHz im g, n-mixed mit jeweils unterschiedlicher SSID, 80 MHz bzw. 40 MHz Bandbreite eingestellt
  • Das OnePlus und das Galaxy landen im 5GHz ohne Abbrüche
  • Alle anderen Geräte im 2,4er auch ohne Abbrüche aber durch die verseuchte Umgebung mit eher geringer Performance

News:
PYUR hat heute ein Firmware Update auf meine WLAN Kabelbox gespielt.
Version: CH7467CE-6.12.0.2-NOSH
Leider finde ich keine Infos, Changelog, Readme oder sonstiges zu den Änderungen. Falls jemand Infos hat, gerne her damit! Ich befürchte, dass lediglich die von Tele Columbus angekündigte Umstellung auf SIP integriert wurde. (Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Telefon-am-Kabelanschluss-Tele-Columbus-stellt-auf-SIP-um-4500437.html)
Wenn ich Zeit finde, werde ich ein paar Tests zum Verhalten meiner Geräte unter dieser Firmware durchführen und hier berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
508
Und hat das Firmware Update was immer es auch verbessert bzw. verschlechtert was gebracht ?
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.118
Von früher (einer der ersten Horizont-Boxen) weiss ich von einem offiziellen Techniker des Providers, das die wlan Antenne zu nahe am Kabelanschluss Designt wurde. Hochfrequente Signale und wlan sind nicht gute Freunde. Ob das mit dem alten „technicolor“ auch so ist... ich würde es nicht pauschal verneinen
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
@chrigu
Die Horizon Box gab's nur bei Unitymedia und die PYUR WLAN Boxen kommen schon seit mindestens 3 Jahren vom Compal.

Es scheint sich tatsächlich was getan zu haben. Bisher mit den Smartphones unter n, AC Mixed keine Abbrüche seit mehreren Stunden.
Vielleicht schaff ich's morgen den Chromecast zu testen...
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Leider verbindet sich jetzt der Chromecast im Modus n,ac-mixed gar nicht mehr mit dem 5 GHz Band. Für mich nicht weiter schlimm, da die Bandbreite im 2,4er Band für meine Zwecke ausreicht. Der Laptop läuft hingegen einwandfrei.

Fazit:
Nach dem Firmware Update kann ich nun 3 von 4 Endgeräten wie gewünscht nutzen. Dass der Chromecast ins 2,4er muss ist nicht wirklich ein Problem.
Verbindungen sind an allen 3 Geräten im 5er Band vorerst als schnell und stabil einzuschätzen.

Zudem gibt's WAN seitig 4 Downloadkanäle mehr, wobei ich noch nie Probleme hatte die gebuchte Internetbandbreite abzurufen. Trotzdem gut zu wissen, dass es noch mehr Reserven gibt.
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.388
Zudem gibt's WAN seitig 4 Downloadkanäle mehr, wobei ich noch nie Probleme hatte die gebuchte Internetbandbreite abzurufen. Trotzdem gut zu wissen, dass es noch mehr Reserven gibt.
Das hat aber nur indirekt mit dem Firmware-Update zu tun.
Die zusätzlichen Downstream-Kanäle gabs vermutlich schon vorher nur das Modem hat sie erst durch den Neustart für das Firmware-Update erfasst.
 

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
508
Wie hier zu einem anderen Compal Modell zu lesen ist nutzen die WLAN Chips von der Firma Celeno die mir bis jetzt nicht bekannt war. Die meisten Routerhersteller verwenden meist Broadcom, Atheros oder auch Mediatek WLAN Chipsätze. Das könnte schon ein Hinweis sein warum der FireTV Stick Probleme mit der Verbindung hat.

Da wir nicht wissen ob Firmware Updates der Compal Box auch neue WLAN Treiber mit sich bringen könnte nur Amazon vielleicht das Kompatibilitätsproblemen mit einem Update lösen.
 

bender_

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.098
Die zusätzlichen Downstream-Kanäle gabs vermutlich schon vorher
Das ist sogar sehr wahrscheinlich. Ich besuche selten die GUI meines IAD und hatte mit der WAN Bandbreite ja keine Probleme. Mir ists halt jetzt erst aufgefallen.
Kann es sein, dass Du stattdessen "Chromecast" und "PYUR" meinst? Ich hab nämlich weder einen FireTV noch ein IAD von Amazon.
Ich halt es für sehr unwahrscheinlich, dass der Chromecast das Problem ist. Google kümmert sich ganz gut um das Teil. Der erhält eigentlich ständig irgendwelche Updates.
 

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
508
Kann es sein, dass Du stattdessen "Chromecast" und "PYUR"
ups sorry meinte natürlich deinen Chromecast. :)

Die Compal Box wird ja nicht nur von Pyur genutzt sondern auch von anderen Kabel Anbietern aber die WLAN Chips sind von einem Hersteller der kaum bis garnicht bekannt ist und ja auch wenn der Chromecast ständig Updates bekommt bedeutet das nicht, dass sie miteinander kompatibel sein müssen aber Google könnte das Problem eher lösen als Pyur.

Du kannst dich ja auch mit dem Support von Pyur in Verbindung setzen und melden, dass es Probleme mit dem Chomecast gibt und fragen ob Sie davon wissen und das Problem in Zukunft beheben.
 
Top