News Quader-Gehäuse: In Alphacools Mining Cube 300 schuften 9 Grafikkarten

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.723
Überraschend. "Wohnzimmertaugliches" Mining PC.

Was ich bisher sah erinnerte mich tatsächlich an richtige Minen. Aluprofile rustikal zusammengeschraubt und darauf im luftigen Abstand via PCIE Kabel so viele Grafikkarten befestigt wie möglich. Das ganze dann in einer Ecke der Garage.
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.431
Überraschend. "Wohnzimmertaugliches" Mining PC.

Was ich bisher sah erinnerte mich tatsächlich an richtige Minen. Aluprofile rustikal zusammengeschraubt und darauf im luftigen Abstand via PCIE Kabel so viele Grafikkarten befestigt wie möglich. Das ganze dann in einer Ecke der Garage.
Problem ist da nicht die Optik sondern die Hitze und die Lautstärke...Garage ok aber "wohnzimmertauglich"
 

polaxis

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
24
Problem ist da nicht die Optik sondern die Hitze und die Lautstärke...Garage ok aber "wohnzimmertauglich"
Und wer genau betreibt im Wohnzimmer Mining oder Distributed Computing à la BOINC oder F@H?
Ich sehe hier irgendwie keine bis zu absolut minimalste Zielgruppe.

Der Miner hängt sein Zeug einfach in die Garage oder Keller und dies möglichst günstig.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.585
Ich frage mich eher, ob ein Miner (der mal 400€ extra springen lässt) auf Wasserkühlung setzt.
Die Mehrkosten für die Blöcke/Pumpe/usw sind doch besser in mehr Karten investiert.
 

MIWA P3D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
607
Och find das Gehäuse cool ,)

Würd mir aber ein CPU Power Gehäuse wünschen wo man z.b 7 Mainboard reinschieben kann und dann über Reiser 7 low Profile GPU möglichst kompakt unterbringt und ein netzteil das eben alle alle oder teilweise die Systeme versorgen kann bzw ne verteiler Platte
 

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.551
Paar Jahre früher und von nem anderen Hersteller, hätte ich das wahrscheinlich gekauft.

Damals 4 x 1080 tis am minen gehabt und eigentlich auch nur aus Platzgründen nicht mehr gehabt - Lust für so Bastellösungen war bei mir recht wenig - bei nem Gesamtsystemwert von 4000+€ (bzw. dann mit 9 GPUs 8000+€) wären mir die 400€ es schon Wert gewesen.

Hab eigentlich sogar für 100€ nen hochwertig aussehendes Mining Case bei Ebay von nem Kleingewerbetreibenden gekauft - das war aber dann so schlecht verarbeitet, dass die Hälfte der Teile nicht zusammen passte und das einzig verwertbare die Basis war, wobei auch da alle bis auf 3 Abstandhalterbohrungen nicht genutzt werden konnten - zumindest am selben Tag der Problemmeldung das Geld zurück bekommen ohne irgendwas zurück senden zu müssen - der wusste wohl was für eine Qualität er verkauft.
Dadurch wurde daraus dann doch ne halbe Bastellösung.
 

donativo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
638
Glaube kaum das sich die Miner sowas zulegen werden, gerade für den Preis. Jede Ausgabe drückt den Gewinn, da gehts nicht um Ästhetik.
Genau das. Und kein Miner wird seine GPU´s auf Wasser umbauen da die nach 3 Monaten eh nichts mehr taugen und man sie dann wieder aufwändig rückbauen müsste für den Wiederverkauf....

Ergibt alles irgendwie keinen Sinn....
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.124
Welcher Miner fängt mit WaKü an?
Gestell aus ITEM oder Holz reicht vollkommen. Luftkühlung ist gratis dabei und funktioniert auch. OC ist ja auch kein Thema - wird ja eher untervoltet um Strom zu sparen.

Ansonsten das Ganze in "klein" für ein normales System könnt ja schon fast wieder interessant sein.
 

firesnake

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
164
Welche Grafikkarten benötigt man dafür ?
Die Tesla von Nv oder AMd´s Pendant dazu, um es wirklich effektiv zu betreiben.
 

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
805
Hi,

gibt es wirklich noch Leute, die mit einem dedizierten GPU-Rig Mining betreiben? In Zeiten von ASIC und FPGA kann ich das nicht wirklich glauben...

VG,
Mad
Gibt noch so ein paar Währungen, die nicht mit ASICs sondern nur mit GPUs geschürft werden können.
Glaube es war damals so bei Ethereum. Obs es immer noch so ist, weiß ich leider nicht
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.099
7x420mm Radiator Maximum:
2940mm Radiatorfläche mit einer Dicke von 30mm.
Dazu die Ausgleichsbehälter, Pumpen und Schläuche.
was meint Ihr? 5l Kühlflküssigkeit? Reicht das?
Oder eher so 10l?
Damit könnte man wahrscheinlich ein lüfterloses System bauen.
Problem:
Eine Pumpe die das schafft ist auch gleich wieder laut . .
Falls eine alleine überhaupt genug ist <.<
 

PS828

Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
2.710
In der aktuellen Zeit fällt mir grad nicht mehr viel ein was man Minen könnte mit GPU Power.

Aber so ein Teil für Folding@Home und BOINC wäre schon was :D
 
Anzeige
Top