R9 280 gibt Geist auf - Welche Grafikkarte darf es sein?

7kicks

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo CP Base Forum,

leider hat heute meine R9 280 den Geist aufgegeben und ein Nachfolger muss her.

Budget: bis 250 €
Verwendung: HD-Streaming, Video- und Bildbearbeitung, Websiten-Erstellung, Word, Excel, PP.. (Hauptsächlich Büroarbeiten)


Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Hilfe!

Lg Philipp

Mein System:
Modell : OEM
Serialnummer : To Be Fille***********
Gehäuse : Desktop
Hauptplatine : ASRock B85M Pro3
Serialnummer : M80-570********
BIOS : AMI (OEM) P1.30 05/07/2015
Intel vPro : 9.0.30.1482
Gesamtspeicher : 8GB DIMM DDR3

Prozessor(en)
Prozessor : Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz (4C 3.4GHz, 3.4GHz IMC, 4x 256kB L2, 6MB L3)
Sockel/Slot : FC LGA1150


Chipsatz
Speichercontroller : ASRock Core (Haswell) DRAM Controller 100MHz, 2x 4GB DIMM DDR3 1.6GHz 128-bit

Speichermodul(e)
Speichermodul : Crucial/Micron BLS4G3D1609DS1S00 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600 (9-9-9-24 5-37-12-6)
Speichermodul : Crucial/Micron BLS4G3D1609DS1S00 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600 (9-9-9-24 5-37-12-6)


Grafiksystem
Monitor : FUS L22W-1GT
(1680x1050, 22.0")
Grafikkarte (Übergang) : NVIDIA GeForce GTX 680 (8CU 1536SP SM5.0 1.14GHz/1.35GHz, 128kB L2, 2GB 6GHz, PCIe 3.0 x16)

Grafikprozessor
OpenCL : NVIDIA GeForce GTX 680 (1536SP 8C 1.14GHz/1.35GHz, 128kB L2, 2GB 6GHz)
D3D 11 : NVIDIA GeForce GTX 680 (1536SP 8C 1.14GHz/1.35GHz, 128kB L2, 2GB 6GHz)
OpenGL : GeForce GTX 680/PCIe/SSE2 (2GB)

Physische Speichergeräte
Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm) : 932GB (C:)
SD Transcend (USB2/NVMe) : k.A. (J:)
Compact Flash (USB2/NVMe) : k.A. (E:)
SM/xD-Picture (USB2/NVMe) : k.A. (F:)
SD/MMC (USB2/NVMe) : k.A. (G:)
MS/MS-Pro (USB2/NVMe) : k.A. (H:)
TSSTcorp CDDVDW SH-224FB (SATA150, DVD+-RW, CD-RW) : k.A. (D:)

Logischer Speichergeräte
System-reserviert : 100MB (NTFS, 4kB) @ Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm)
Festplatte (C:) : 931GB (NTFS, 4kB) @ Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm)
Festplatte : 450MB (NTFS, 4kB) @ Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm)
Auswechselbares Laufwerk (J:) : k.A. @ SD Transcend (USB2/NVMe)
Auswechselbares Laufwerk (E:) : k.A. @ Compact Flash (USB2/NVMe)
Auswechselbares Laufwerk (F:) : k.A. @ SM/xD-Picture (USB2/NVMe)
Auswechselbares Laufwerk (G:) : k.A. @ SD/MMC (USB2/NVMe)
Auswechselbares Laufwerk (H:) : k.A. @ MS/MS-Pro (USB2/NVMe)
CD-ROM/DVD (D:) : k.A. @ TSSTcorp CDDVDW SH-224FB (SATA150, DVD+-RW, CD-RW)

Peripherie
LPC Hub Controller 1 : ASRock Lynx Point LPC Controller
Audio Gerät : ASRock Lynx Point HD Audio Controller
Audio Codec : Realtek Semi Realtek 662 High Definition Audio
Audio Gerät : ASUS GK104 HDMI Audio Controller
Audio Codec : nVidia GeForce 6800 Ultra [NV40.0]
Laufwerkscontroller : ASRock Lynx Point 6-Port SATA AHCI Controller
USB Controller 1 : ASRock Lynx Point USB xHCI Host Controller
USB Controller 2 : ASRock Lynx Point USB Enhanced Host Controller #2
USB Controller 3 : ASRock Lynx Point USB Enhanced Host Controller #1
System SMBus Controller 1 : Intel ICH SMBus

Peripherie

Netzwerkdienste
Netzwerkadapter : Realtek PCIe GBE Family Controller (Ethernet, 1Gbps)
Netzwerkadapter : TAP-Windows Adapter V9 (Ethernet)
Netzwerkadapter : Kaspersky Security Data Escort Adapter (Ethernet)

Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows 10 Privat 10.0.17134
Kompatibel mit Plattform : x64
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.232
Da reicht praktisch jede Office Karte, z.b HD 5450
oder neu: Nvidia GT 1030

Oder einfach die Onboard Lösung verwenden.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.326
braucht irgendwas von dem was du machst nennenswert GPU-power? wenn nicht reicht wohl auch die iGPU. spart auch strom.
 

GRiNGO73

Bisher: ultraschall2d
Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
960
Zuletzt bearbeitet:

7kicks

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Und für was ist deine Übergangs-GPU zu langsam?

Welches Netzteil ist verbaut?
Also seit die R9 den Geist aufgegeben hat, läuft das Hochfahren extrem langsam. Allgemein wirkt seitdem jedes Programm so, als ob es ewig zum Hochfahren braucht.. Hatte die Fehlerursache auf die GraKa geschoben, weil es erst seitdem so ist.

Thermaltake Hamburg 530W 80Plus
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.232
Dann teste doch mal ohne Grafikkarte, nicht das du irgendwas falsches im verdacht hast.
 

GRiNGO73

Bisher: ultraschall2d
Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
960
Wahrscheinlich liegt es eher an der Festplatte. Besorg dir eine günstige SSD, um die 500GB, gibt es ab ca. 65-70 EUR.
Du wirst erstaunt sein, über den Performance-Schub. ;-)
 

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.598
Wenn du am PC nicht zockst oder renderst reicht eine 30 EUR GPU oder deine interne.

Würde anstatt der Graka eine SSD kaufen und das OS drauf installieren.

LG etoo
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.325
Also seit die R9 den Geist aufgegeben hat, läuft das Hochfahren extrem langsam. Allgemein wirkt seitdem jedes Programm so, als ob es ewig zum Hochfahren braucht.. Hatte die Fehlerursache auf die GraKa geschoben, weil es erst seitdem so ist.
Das hat aber nichts mit der Grafikkarte zutun. Da würde ich auf die Tipps von den anderen hier hören.
Kauf Dir ne SSD und staune.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.232
Für mich klingt das erstmal nicht nach ner defekten Grafikkarte.

Bevor du geld für ne Grafikkarte und ggf SSD aus dem Fenster wirfst, probier es erstmal mit ner Windows neuinstallation.
Vorher solltest du aber genauer schauen wo das Problem liegt
 

HerrRossi

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
7.150
Ich würde zuerst mal dem AMD Treiber mit DDU entfernen und dann gucken, ob es immer noch so langsam bootet.
 

navi.

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
103
Ich finde die Threads immer lustig in denen es schon um Neukauf geht, obwohl der TE noch nicht mal eine Fehlerdiagnose gemacht hat. Da wird dann immer geschrieben ist halt irgendwie kaputt.
Also erst mal das Problem abklären.
Und wie hier schon gesagt wurde, für einfache Sachen reicht auch völlig was günstiges.
Wenn das Budget wirklich ausgereizt werden soll und doch was gemacht wird in Richtung 580 die es jetzt sehr günstig im Abverkauf gibt (unter 200 Euro)
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.732
@navi.
Was erwartest du von CB Forum ? Kompetente Beratung oder Fehlerhilfe abseits blinder kaufempfehlungen findet man hier selten.

Es ist Zeit für genaue Fehlerdiagnose, alles andere ist Suboptimal
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.325
Ich finde die Threads immer lustig in denen es schon um Neukauf geht, obwohl der TE noch nicht mal eine Fehlerdiagnose gemacht hat.
Das stimmt zum Teil. Eine Diagnose ist vorher wichtig.

Allerdings schreiben hier auch viele User mit (großer) Erfahrung.
Wenn man das gleiche Thema immer und immer wieder behandelt, dann kann man auch "zwischen den Zeilen lesen" und Tipps zum Neukauf oder zur Änderung der Hardware geben.
 

7kicks

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Für mich klingt das erstmal nicht nach ner defekten Grafikkarte.

Bevor du geld für ne Grafikkarte und ggf SSD aus dem Fenster wirfst, probier es erstmal mit ner Windows neuinstallation.
Vorher solltest du aber genauer schauen wo das Problem liegt
Wie führe ich denn eine optimale Fehleranalyse aus? Wie hilft mir eine SSD weiter und wofür genau brauche ich die? Der Hochfahrprozess dauert ca. 30-50 Sekunden länger als früher und wirkt eher klebrig als flüssig, sprich mit gewissen Lags. Gerne kann ich benötigte Informationen hier nachreichen, wenn jemand eine Vermutung hat. Habe mir den PC vor 4 Jahren selber zusammengebaut und mich seitdem eigentlich nicht mehr mit der Materie beschäftigt. Vielen Dank für jede Hilfe!
 
Top