Raid 0 auf bereits installiertes system?

Rokuda

Lieutenant
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
525
joa... ich hab da 2x Samsung F1 750 GB festplatten in meinem PC, bisher aus sicherheitsgründen ohne Raid laufen lassen (aus sorge darauf dass eine von anfang an defekt ist)
so aber nun nach n paar monaten denke ich ises Zeit sie in Raid 0 zu schalten, um die Perfomance zu ziehen :>
jetzt ist aber das ding: ich habe 678 GB an daten drauf und nichts zum Backuppen...
nun die Frage... gibt es eine Möglichkeit die Platten in Raid 0 zu schalten ohne umzupartitionieren oder zu Fomatieren?
per Bootloader oder sowas?
oder gibt es eine Möglichkeit mal eben 678 GB zu Backuppen? (ohne extra Platten?)
 
Raiden42 schrieb:
joa... ich hab da 2x Samsung F1 750 GB festplatten in meinem PC, bisher aus sicherheitsgründen ohne Raid laufen lassen (aus sorge darauf dass eine von anfang an defekt ist)

TOP, und was machst wenn die paltten nun im RAID 0 trotzdem floeten gehen. (Nur weil sie jetzt gelaufen sind, heist das noch lange nicht das sie dies weitertun ;) )

Raiden42 schrieb:
jetzt ist aber das ding: ich habe 678 GB an daten drauf und nichts zum Backuppen...
ne is kalr. Raid 0 und kein Backup. Finde ich sehr mutig, aber wirst schon wissen was Du tust.

Raiden42 schrieb:
nun die Frage... gibt es eine Möglichkeit die Platten in Raid 0 zu schalten ohne umzupartitionieren oder zu Fomatieren?
Weist Du ueberhaupt was RAID0 ist?
Die Antwort ist - NEIN


Raiden42 schrieb:
oder gibt es eine Möglichkeit mal eben 678 GB zu Backuppen? (ohne extra Platten?)

Klar, auf CD/DVD. USB Sticks... evtl. hast ja Zugriff auf ein NW und kannst es ja da zwischen parken.


PS: Manches was ich geschrieben habe ist wohl ein wenig ironisch gemeint.
 
die ironie von olampl ist durchaus berechtigt, aber erstmal zur frage:

du willst das ganze sicher mit dem onboard controller lösen. das geht nicht! er muss die daten vorher löschen und danach ein paar spezielle daten auf die platten schreiben, damit er sie immer wieder als raid-platten erkennt. es gibt zwar controller, die sowas mit befüllten platten können, sind aber viel zu teuer und nur für den serverbereich gedacht (und selbst da muss die neue platte komplett leer sein afaik)

auch software-lösungen sind soweit ich weiß, nicht ohne weiteres möglich. du hast sicher auch dein betriebssystem auf einer der platten, schonmal ein grund, der definitiv dagegen spricht! (die restlichen bin ich jetzt zu faul zum suchen ...)

du solltest wirklich darüber nachdenken, ob du wirklich ein raid0 riskieren willst! kein backup heißt der kleinste fehler/ausfall und alle deine daten sind weg ! sicher kannst du die meisten irgendwie/wo/wann wieder zusammenkratzen, aber das ist eine sehr mühselige arbeit (spreche aus eigener erfahrung...) und leicht verhinderbar durch ein gescheites backup. (raid1 ist nur bedingt ein "backup")

am besten liest du dir mal den RAID-artikel bei wiki durch, da werden auch auf solche gefahren hingewiesen.

tip (falls du es doch unbedingt machen willst): kauf dir eine externe platte dazu! (1. möglichkeit fürs backup um raid zu erstellen 2. möglichkeit fürs backup falls dein raid crasht)

wie du siehst, falls dir deine daten nur im entferntesten wichtig sind -> backup!
 
ich weiss was Raid 0 ist :x

in meinem NW befinden sich 3 Rechner:
Meiner: hat nur die beiden Platten
Vaters Rechner: is n Office PC mit 160 GB
Laptop: 120 GB kann man auch vergessen

Ich dass es immer mal passieren kann dass eine Platte fliegt, aber jetzt kann ich wenigstens sen Punkt ausschliessen, dass die Platten von Anfang an defekt sind.
Und es kann genau so gut passieren, dass mir jetzt eine der beiden fliegt, trotzdem verliere ich eine unmenge an Daten, man lebt ohne Risiko.

Und wieviele USB Sticks oder DVDs bräuchte ich um das alles zu Backupen? zu viele. Da kann ich mir gleich 2 neue 750 GB Platten kaufen und Raid 10 bzw. 0,1 schalten

bei Raid 0 werden die Datenpackete auf 2 Festplatten aufgeteilt wobei Parallel geschrieben/gelesen werden kann.
z.B. werden bei einer 10 mb datei 5 mb auf platte A und 5 mb auf Platte B geschrieben und das gleichzeitig
Wenn jedoch Platte A fliegt fehlt die hälfte der Datei, welche aus diesem Grund nicht wiederhergestellt werden kann und somit unbrauchbar wird

und vielleicht gibt es ja einen Bootloader pber den man das nach 1-2 Tagen umschreiben könnte, basierend auf der Funktion der Defragmentierung. Schliesslich wird das auch bei Mac mit Bootcamp oder sowas ähnlichem gemacht nur halt ohne Raid
 
Raiden42 schrieb:
Da kann ich mir gleich 2 neue 750 GB Platten kaufen und Raid 10 bzw. 0,1 schalten
Yup, das ist ein guter Plan. :) (Viel besser als es ich im Sinn hatte. Eine Platte auf die einfach gesichert wird.)

Raiden42 schrieb:
und vielleicht gibt es ja einen Bootloader pber den man das nach 1-2 Tagen umschreiben könnte, basierend auf der Funktion der Defragmentierung. Schliesslich wird das auch bei Mac mit Bootcamp oder sowas ähnlichem gemacht nur halt ohne Raid

Sry, :lol::lol::lol:

nein, sowas gibt es nicht. (Mal abgesehen von RAID Controllern die das koennen, was ich auch noch nicht wusste. Werde mal bei gelegenheit das bei meinem nachschauen. :) -> danke fuer den input ManOki)

Ich habe k.A. was das genau beim MAC ist von dem du da sprichst und hoffe das wird noch einer erklaeren.

Jedoch unter Win mit Onboard wird es das nicht geben.

PS: Glaube habe verstanden was du meinst . Bootcamp
Ne des is was ganz anderes und das dass mi der Defragmentierung auch nicht hinhaut, das findest Du heraus sobald du dich damit beschaeftigst
 
Raiden42 schrieb:
Wenn jedoch Platte A fliegt fehlt die hälfte der Datei, welche aus diesem Grund nicht wiederhergestellt werden kann und somit unbrauchbar wird

Du verlierst alle Deine Daten, es sei denn Dateien sind kleiner als die Blocksize. Darüberhinaus verdoppelt sich bei RAID schon mal die Ausfallwahrscheinlichkeit.
 
Raiden42 schrieb:
Und wieviele USB Sticks oder DVDs bräuchte ich um das alles zu Backupen? zu viele. Da kann ich mir gleich 2 neue 750 GB Platten kaufen und Raid 10 bzw. 0,1 schalten

raid 1 ist kein backup, sondern nur eine festplattenausfallsicherheit. das backup schützt auch vor viren etc. was ein raid niemals kann. ich halte meine idee mit der externen platte für deine zwecke am sinnvollsten (sicherheit pro preis).

man weiß immer erst, wie wertvoll etwas ist, wenn man es verloren hat! ;) (denk mal drüber nach)

olampl schrieb:
nein, sowas gibt es nicht. (Mal abgesehen von RAID Controllern die das koennen, was ich auch noch nicht wusste. Werde mal bei gelegenheit das bei meinem nachschauen. :) -> danke fuer den input ManOki)

bitte bitte ;) sowas ist für teure server notwendig, wo einfach mal ein paar neue platten direkt nachgebaut werden sollen ohne dass alles hin und her kopiert werden muss. (schau mal bei controller mit so 24*SATA nach ^^)
 
Eine Frage die bisher noch nicht aufkam:
Wofür benötigst du die vermeindliche Leistungssteigerung eines Raid0?

Wenn du Video-, Grafikbearbeitung machst (Professionell und nicht einmal im Jahr die URlaubsfotos :p), also überall dort wo große Dateien mit viel I/O bearbeitet werden, kann es schon Sinn machen.
Bei Spielen, Internet oder Office ist das dagegen purer Schwachsinn.

Sehr viele Leute, die Raid0 einsetzen brauchen es nicht. Haben es aber weil es "In" ist.
Das Geheule ist dann aber imemr groß, wenn dann die Daten weg sind (siehe Daterettungsforum).

Ein Raid0 zu betreiben OHNE eine Datensicherung grenzt schon ein Machochismus.
 
Zurück
Oben