Raspery pi 2 mit windows xp `?

Trimx

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
568
Hi ich möchte mir ein mikro Server bauen wo teamview und windows xp drauf laufen sollen
Meine frage ich möchte krönung des Energie sparens erklimmen und Fände den Rasperye pi 2 sehr attraktiv kann mann da auch windows xp drüber laufen lassen ?

System anforderung sind ja
1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)

Okay der Raspery hat nur ca 900 MHz ARM aber die 100 mhz unterschied sollte das doch machbar sein oder?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das geht nicht. Windows XP braucht eine x86 kompatible CPU, der Raspberry Pi nutzt eine ARMv7 CPU.
 

amokkx

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.097
Geht nicht.
Google mal nach "Windows 10 IoT"
 

Trimx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
568
Das geht nicht. Windows XP braucht eine x86 kompatible CPU, der Raspberry Pi nutzt eine ARMv7 CPU.
Kann mann das nicht Emulieren oder giebt es ein vergleichbares Produkt wo windows xp oder windows 7 laufen würde ? ( Aber was fast genauso strom sparend Operieren kann wie der Raspery pi ;))

Windows 10 iot hat keine desktop also kein Teamview leider :( Kann nicht über Konsole arbeiten und möchte ich auch nicht ;))
 

BigO

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
251
Wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht laufen, da es nicht möglich ist eine x86/64 Architektur auf eine ARM Architektur zu installieren. Es soll die Möglichkeit geben auf ARM x86/64 Software zu installieren, jedoch nur mit einer Emulation, welche für den Raspberry zu anspruchsvoll sein könnte. Und ob es dann noch läuft ist eine andere Sache
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.392
Außerdem ist Windows XP offen wie ein Scheunentor.
Vergiss das am besten ganz schnell wieder.
 

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.326
Windows XP als Server, ganz schlechte Idee...
Was ist der genaue Zweck?

Willst du gewisse Software darauf ausführen welche nur auf Windows läuft?
Linux wäre für ARM eine super Alternative - auch mit Oberfläche.

Und es gibt auch sonst einige sparsame Systeme mit x86 CPU. Auch für Wenig Geld.
Ein Intel NUC und all die ähnlichen "PC's/Barebones" oder auch der Intel Compute Stick sind weder gross noch brauchen diese viel mehr Strom.

Ein einfaches Windows XP, 7, 8 oder 10 dürften auf solcher Hardware laufen.
Diese Systeme verbrauchen kaum 10W.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Was genau willst du mit diesem PC machen?
Ein Atom basierter NUC braucht ~10-15W unter Last, 5W idle
Ein Intel Compute Stick ~8W Last, 2,5W idle.
 

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
742
Kann mann das nicht Emulieren oder giebt es ein vergleichbares Produkt wo windows xp oder windows 7 laufen würde ? ( Aber was fast genauso strom sparend Operieren kann wie der Raspery pi ;))
Ich kürze mal etwas.

Generell sollte ein System mit Intel ATOM in Frage kommen. Intel selber bietet zum Beispiel das hier an:
http://preisvergleich.check24.de/pc-systeme/intel-compute-stick-windows-81-windows-10-z3735f-atom-intel-hd-gpu-2gb-ram-32gb-festplatte.html?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=gs_pla&wpset=google_pla_shopping_01&gclid=COzjtMGfl8kCFQfgGwodM6IG0w
Oder ein Intel- NUC: http://www.golem.de/news/intel-in-den-neuen-nucs-steckt-eine-iris-grafikeinheit-1511-117481.html

Ganz so sparsam wie ein Raspi sind die nicht, und ob Du darauf aber noch XP zum Laufen bekommst mag ich bezweifeln - dafür gibt es vermutlich schlicht die Treiber nicht mehr.

Für eine Emulation dürften die Raspis auf der Gegenseite etwas zu langsam sein.
 

Trimx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
568
Problem ich such einen pc/server für solaranlage verwaltung kann diese direkt anschliessen und Über teamview verwalten leider leider ist Diese nur für Windows Vorbehalten :(

geht generell nur mit windows egal welche version aber will so wenig energie wie möglich brauchen da ich ja nicht immer 24h drauf zu greife aber ich eben über teamviewer gerne drauf zu greife ;)
 

Trimx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
568

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.326
Ich würde generell schauen ob die Software für die Solaranlage mit WINE unter Linux laufen kann.
Dann sparst du erstens beim OS, zweitens gibt's da sicher mehr Stabilität und Sicherheit sowie Treibersupport als für XP.

Vermutlich wäre es mittels Emulator möglich dann auf einem Raspberry Pi WINE auch zum laufen zu bringen (der braucht eine x86 CPU) und somit auch deine App. Ist aber viel Gebastel für ein kleines Resultat.

x86 auf Rapsberry Pi - mehr Infos -> http://betanews.com/2015/06/01/run-pc-software-on-raspberry-pi-and-raspberry-pi-2/
 
Zuletzt bearbeitet:

Trimx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
568
Ich würde generell schauen ob die Software für die Solaranlage mit WINE unter Linux laufen kann.
Dann sparst du erstens beim OS, zweitens gibt's da sicher mehr Stabilität und Sicherheit sowie Treibersupport als für XP.

Vermutlich wäre es mittels Emulator möglich dann auf einem Raspberry Pi WINE auch zum laufen zu bringen (der braucht eine x86 CPU) und somit auch deine App. Ist aber viel Gebastel für ein kleines Resultat.

x86 auf Rapsberry Pi - mehr Infos -> http://betanews.com/2015/06/01/run-pc-software-on-raspberry-pi-and-raspberry-pi-2/
Ja das währe mein traum aber hier:

http://www.victronenergy.de/support-and-downloads/software

Die giebt es leider nicht für Linux und die exe von der seite ist nur das setup leider :( (Dazu kommt noch der treiber für das MK2 ;))
Ansonsten wäre der Raspery pi 2 aufjedenfall mein TOP favorit ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.326
Da du noch einen Treiber brauchst, den es wohl für Linux nicht gibt, hast du dann definitiv keine Chance würde ich sagen.
Der Compute-Stick ist in Anbetracht der Preis/Leistung relativ gut.

Sonst findest du auf Ebay und Aliexpress noch günstigerer Systeme mit gleicher/besserer Hardware.
Z.B das Pipo X7 oder die Wintel Winbox (sehr günstig).
Im Dauerbetrieb ist ev. die Kühlung nicht ganz unwichtig.
 
Top