Rechner ausreichend geschützt?

TobHH

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
167
Hi@all!

Wollte mal wissen ob mein Rechner mit folgenden Programmen ausreichend geschützt ist:

Firewall: ZoneAlarm Version:9.1.007.004
Antivierenprogramm: avast! Free Antivirus 5.0.545

und dann noch Ad-Aware Free 8.2.3

Greetz
 
D

DunklerRabe

Gast
Wir hatten ein ähnliches Thema erst heute im Büro :D
Um das beantworten zu können muss definiert sein was genau "sicher" oder "geschützt" bedeutet, oder was du darunter verstehst und wovor du dich schützen willst.
Im Endeffekt ist ein Antivirenprogramm nicht verkehrt als Anfang, die Firewall macht aber bestenfalls Sinn, wenn du keinen Router im Einsatz hast.
Ansonst sind Systeme dann sicher, wenn das System abgeschaltet ist.
 

kingsize.jones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
294
Router-fw, antivir, spybot search & destroy, brain
läuft bei mir seit jahren nahezu ohne befall.

gruß
kingsize.jones
 

Browny-te quila

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.645
Aktuelle Updates für Betriebssystem , Browser , Java , PDF Reader usw brauchste halt aufjedenfall noch.
 

TobHH

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
167
Hi ihr da! :D

Also mein Rechner hängt schon hinter 'nem Router, sogar hinter 2 Stück.

Habe mich vllt. verkehrt ausgedrückt.

Wollte eigentlich nur wissen, ob die verwendeten Programme o.k. und ausreichend sind.

Die Firewall habe ich installiert, damit ich sehe, falls doch irgendwer es schafft, auf meinen Rechner zu zugreifen und damit ich sehe, welche Programme versuchen sich mit dem inet zu verbinden.

Aber was ist denn brain???
 

mightymartin

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.288
Ehm....

Hast du einen Router?
Dann reicht Antivir .....

Es gilt eh: wer bei dir rein will, weil er dafür einen echten Grund hat, und die Kenntnisse hat... kommt an soner billigsoftware schnell vorbei.
Da aber privatmenschen sogut wie nichts interessantes zu beiten haben.... machts kein Profi und schon is man mit einem Router als firewall und antivir sicher.. *g*
 

Pain_Deluxe

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.569
Du sollst dein Gehirn beim Surfen anschalten;)

Also nicht wild einfach drauf klicken.
 

TobHH

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
167
Ehm....

Hast du einen Router?
Dann reicht Antivir .....

Es gilt eh: wer bei dir rein will, weil er dafür einen echten Grund hat, und die Kenntnisse hat... kommt an soner billigsoftware schnell vorbei.
Da aber privatmenschen sogut wie nichts interessantes zu beiten haben.... machts kein Profi und schon is man mit einem Router als firewall und antivir sicher.. *g*
Ja, habe ich.

Du sollst dein Gehirn beim Surfen anschalten;)

Also nicht wild einfach drauf klicken.
Das ist ja auch klar

Also sind außer das Virenprogramm die anderen Programme überflüssig?
 
I

impressive

Gast
"Hast du einen Router?
Dann reicht Antivir ....."

haste bestimmt aus der computerbild...
 
D

DunklerRabe

Gast
Hat er nicht.
Aus technischer Sicht, kombiniert mit ein wenig Verstand, ergibt sich die Tatsache, dass jemand, der am Router vorbeikommt auch mit der Softwarefirewall keine Probleme hat. Über Sinn und Unsinn der Software FW kann man streiten, unabhängig davon ist der Einsatz im privaten Umfeld hinter einem bzw. sogar zwei Routern komplett unnötig.
 

BestQualityHS

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.000
Ich habe
Windows Firewall auf Aktiv
Telekom Router Speedport W504V ist Firewall auch an.
AntiVir 10Pernonal und Sybot Search&Destroy 1.6.2 installiert mache immer die neusten updates drauf, und immunisiere immer nach den updates von Sybot Search&Destroy 1.6.2
Ist es so gut, mein Internet schutz?

Wie kann man den testen wie gut der PC geschützt ist?
 

N3r1x

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
139
Router-fw, antivir, spybot search & destroy, brain
läuft bei mir seit jahren nahezu ohne befall.

gruß
kingsize.jones
Der Nutzen von SpyBot ist arg umstritten...
ich habe emsisoft drauf
da is auch ein Malware-Scanner mit drin
das reicht für den Otto-Normal-Bürger...


Ein Virenscanner und Firewall ist kein ausreichendes Sicherheitskonzept!

Ausreichend ist es so:
[How to] Windows Rechner sicher einrichten und wichtige Verhaltensregeln
Stimmt..
eine portion Hirn vom Anwender ist das beste Sicherheitskonzept, was man haben kann...
aber von Software-Seiten reichn ne Firewall und ein Anti-Virenprog...
(zumindest als Extra zu den WIndows-eigenen Schutzfunktionen)
 
Top