Ressourcenfresser Ubuntu 13.10?

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
HI!

Ich habe früher in meiner VM (Virtual Box) Ubuntu 12.04 laufen gehabt und kam damit eigentlich ganz gut zurecht.

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich dann eine neue VM mit Ubuntu 13.10 erstellt und bin momentan alles andere als zufrieden damit.
Die CPU Auslastung liegt bei fast konstant 100% und das surfen wird fast unmöglich.

Es kommt sogar häufig soweit, dass der ganze Firefox langsam grau wird (also nicht reagiert) und erst nach ein paar Sekunden wieder benutzbar ist. Dieses "grau werden" passiert auch so dermaßen ruckelig.... genau so, wenn ich auf das erste Icon in der Startleiste klicke ("Search your computer and online sources"). Hier dauert es auch ewig, bis dann nach dem Klick rechts die Icons alle erscheinen.... auch so ruckelig werden die eingeblendet.

Ist das normal? Habe der VM schon 128 MB Grafikspeicher zugeordnet, aber das half auch nicht.

Bei der alten Ubuntu Version hatte ich das Problem nicht.... kann mir da irgendwer einen Ratschlag geben?
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Was passiert, wenn du eine andere Benutzeroberfläche, z.B. Xfce4, verwendest?
 

togepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
358
Gasterweiterungen installieren, ansonsten wird die 3D-Beschleunigung nicht aktiviert.

Seit version 12.10 muss die Grafikkarte da etwas mithelfen, ansonsten ist Ubuntu aufgrund von Änderungen am UI nicht mehr benutzbar. ;)
 

r0ck3r

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Gasterweiterungen installieren, ansonsten wird die 3D-Beschleunigung nicht aktiviert.

Seit version 12.10 muss die Grafikkarte da etwas mithelfen, ansonsten ist Ubuntu aufgrund von Änderungen am UI nicht mehr benutzbar. ;)
Yippie, jetzt rennt das System ja förmlich :)

Danke! :cool_alt:


P.S: Und sogar mein Mausrad funktioniert nun dadurch in der VM :p
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Hm, da müsste ich gerade mal schauen wie ich das einrichte...
einfach Paketverwaltung aufmachen und den Xfce-Desktop installieren. Danach ausloggen und im Login-Screen die Sitzungsart wechseln.

Aber gut, wenns an der Gasterweiterung lag hat sichs ja erledigt. Du solltest trotzdem mal mit den ganzen anderen Desktops herumspielen, da ist viel sehenswertes dabei. Xfce4 ist z.B. extrem schlank, genau wie Lxde.
 
Top