Risiko als verkäufer? Paypal/Kleinanzeigen

madmac

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
117
Hallo liebe CB'ler,

Ich möchte eine Grafikkarte verkaufen ( gtx 570 Phantom ) Warenwert ca 250€.

Ich habe schon einen käufer gefunden, der auch schon bei Paypal überwiesen hat.
Dann habe ich den Betrag direkt von Paypal auf mein Bankkonto überwiesen.

Morgen soll ich die Karte per DHL versenden.

trotzdem habe ich ein komisches Gefühl dabei bei so einem hohen Wert, er könnte ja das Geld einfach zurückbuchen oder nicht..

hoffe auf Tipps & Hilfe.. danke :)

mfg
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.414
Hallo,

vielleicht etwas spät.

Du hast das Geld und willst ihm die Karte verweigern?

Als Paypal Verkäufer kann man schon mal so ein Problem bekommen. Aber einfach so erstattet Paypal das Geld auch nicht. Da müssen schon Gründe vorliegen.

Generell sollte man als privater Verkäufer Paypal eher nicht nutzen.

Grüße,

Blubbs
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.001
PayPal ist als Verkäufer natürlich nicht die erste Wahl.

Aber wenn ihr euch nun schon auf PP geeinigt hab seh halt zu dass du das Paket auf jeden fall versichert abschickst dass du es Belegen kannst.

Besser ist bei sowas sich natürlich auf Vorkasse oder Selbstabholung.

Nachnahme kann man auch noch machen, da würde ich mir allerdings vorher die Transportkosten per Vorkasse zukommen lassen. Falls dein Käufer sonst die Annahme verweigern sollte (wieso auch immer) entstehen dir hier sonst kosten und du musst zusehen dass du das Geld wiederbekommst. Manche Käufer sehen dann nicht ein durch ihre verweigerte Annahme die Kosten dafür zu tragen.

Selber nen Zeugen zu haben der im Zweifelsfall auch mal aussagen kann dass die Karte bis zum Ausbau noch funktionierte ist auch nie verkehrt.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
Bei einem Privatverkauf musst du im Zweifelsfall nachweisen, dass du die Ware ordentlich und sicher varpackt und wie beschrieben verschickt hast. Dokumentiere die Funktion und den inhalt sowie die Verpackung der Karte. So hast du was in der Hand, falls da später was kommt von wegen "die Karte ist defekt/war schlecht verpackt/da dehlt die Hälfte/funktioniert nicht".
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Schliesst Ebay fuer den eigenen Kleinanzeigenbereich den Paypal Käuferschutz nicht sowieso aus?

Bin grade zu faul die AGB, oder was auch immer, zu durchforsten. Aber war da nicht was?^^
 
X

Xyn

Gast
Der Käuferschutz besteht doch auch bei Einkäufen außerhalb Ebay, wäre dann sehr komisch wenn die das da Auschließen, wissen tue ich es aber nicht.

@ TE: Wie man dir bereits gesagt hat, wenn Möglich einen Zeugen haben, der sieht das du die Karte eingepackt hast und abgeschickt. Sowas ist niemals Verkehrt. Auch finde ich das gut das du schon das Geld auf deinem Konto hast, wenn Paypal was veruscht oder der Käufer. Mehr kannst du im Moment nicht tun.
 

madmac

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
117
Okay, danke für die Hilfe erstmal.. ich werde mir einen Zeugen besorgen und die Ware versichert verschicken und ein paar Fotos machen vom Kartoninhalt, Verpackungsmaterial usw.
Ergänzung ()

ich habe das Paket versichert versendet. Ich hoffe der Käufer wird das Geld bei Paypal nicht zurückbuchen und sich irgendwelche ausreden einfallen lassen.. falls es doch so kommen sollte, dann wäre mein Geld weg und meine Graka.. was könnte ich dann tun? :/
 
Top