Router gesucht (spez. Anforderung)

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437
Hallo,

kennt jemand einen erschwinglichen (~100€) WLAN-Router (802.11n), welcher folgende Firewall-Eigenschaft bietet?

Es soll möglich sein, in den Firewallregeln auch mit Hostnamen (z.B. *.t-dialin.net) arbeiten zu können. Ich habe bisher immer nur die Möglichkeit gehabt, einzelne IPs bzw. IP-Bereiche anzugeben.

mfg
 

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Hostnames funktionieren nicht sauber. Die würden bei der Eingabe aufgelöst werden zu IP-Adressen. Oft ist das kein Problem, aber eine IP kann sich irgendwann mal ändern - und es gibt hostnames, die auf mehrere ip's auflösen.
 

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.115
also ich kann mir nicht vorstellen das du sowas in einem router finden wirst, weil das ein ziemlicher aufwand wäre wenn man ständig bei allen eingehenden anfragen zu erst die dns auflösen müsste. gut zum blocken is zb die iptables bei der dd-wrt firmware für linksys router.
 

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437
Mir ist von einem anderen Leser hier ein Draytek Gerät (Vigor 2710 Serie) genannt worden, der dies können soll. Muss mir die Dokumentation dazu mal genauer anschauen.

Mir geht es halt darum, nur für einen bestimmten Service (mit einer handvoll Ports) den Zugriff von bestimmten Adressbereichen zu verbieten. Dies kann ich leider nicht mal eben mit ein paar IP-Ranges erreichen. Da mir in dem Bereich die Latenz (für eine DNS-Auflösung) egal wäre, würde das mit den Hostnamen schon passen. Und aller weiteren Zugriffe wären von einer DNS-Auflösung dann eh nicht berührt.

Aber Danke schonmal für die Anmerkungen.
 
Top