RS232-Slotblech für Gigabyte 870A-UD3

compaul

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
114
Hi,

in der Meinung, dass es davon nur eine Sorte gibt, habe ich mir ein Slotblech gekauft, um bei meinem Gigabyte 870A-UD3 die serielle Schnittstelle nutzen zu können:
http://www.conrad.de/ce/de/product/976253/RS-232-ADAPTER-9-POLIG

Nachdem das Ganze aber nicht funktioniert, habe ich den Verdacht, dass die Pin-Belegung nicht stimmen könnte.
Daher meine Fragen: Sind die Dinger universell, sprich können die auf jedem MB verwendet werden, oder braucht mein MB ein spezielles?
Wo bekommt man denn so eines her?

Danke / Grüsse
Paul
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
eig sind die ziemlich universell
 

RobaL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
598
Die Anschlüsse sind standardisiert. Ich würde an deiner Stelle die Pinbelegung einfach via Handbuch (Seite 24) überprüfen. In Wikipedia gibts die vom Stecker gleich dazu.

Was möchtest du denn anschließen?
 

chk1987

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.402
habe in einem anderen Forum (weiß nich mehr wo) schon mal von unterschiedlichen Belegungnen gelesen... da haben sich die nutzer das ding dann vom gigabyte support besorgt
 

KaiTheFishy

Newbie
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2
Guck doch mal ob du im BIOS den Header überhaupt Aktiv hast,
und welchen IRQ und welche Adresse dein COM1 (nehme ich an) bekommt!

Sollte COM1 = 3F8 / IRQ4 sein :)
 

compaul

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
114
es ist im Bios aktiv. IRQ und Adresse stimmen.
wenn ich versuche, das Modem anzusprechen, dann gibt es eine Reaktion an den LEDs, aber es kommt keine Antwort vom Modem, egal was hingesendet wird.
deswegen meine Verdacht, dass die Pinbelegung nicht stimmt.
 

KaiTheFishy

Newbie
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2
Belegung von Conrad

1-1
2-3
3-5
4-7
5-9
6-2
7-4
8-6
9-8
10-NC

Bezeichnungen der Zahlen:

com-2cm2o.png



an der Conrad-Leitung müsste eine der Flachbandleitungen rot sein (an der Aussenseite).
Das ist Pin 1. Jetzt musst du nur noch kontrollieren ;-)

Belegung deines MB:

com7m4j.png
 
Zuletzt bearbeitet:

compaul

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
114
Danke!
Da war ich gerade am überprüfen.
Wenn man die MB-Tabelle und die 9-pol Belegung der oberen Tabelle vergleicht, sieht man, dass die Pin-Belegung übereinstimmt.
Da man an der "Conrad-Belegung" sieht, dass das Kabel vertauscht, kann es nicht klappen.
Da werd ich wohl umlöten müssen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top