News S3 Graphics plaudert über die nahe Zukunft

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.380
Wenn man über Grafikkarten spricht, denkt man normalerweise nur an ATi und Nvidia. Über Umwege gelangt der ein oder andere vielleicht auch noch zu Intel, wobei diese nur die Chips und keine Karten herstellen. Der etwas weiter denkende Grafikfan denkt aber eventuell auch an S3 Graphics, die wir auf der CES in Las Vegas getroffen haben.

Zur News: S3 Graphics plaudert über die nahe Zukunft
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.754
Tja, hätte nV mal ihr GTX ein Copyright gegeben ^^
Schöne Sache das sie wieder in Schung kommen, ein 3ter Konkurrent wäre erfreuenswert.

Was aber genau haben 4 Monitore mit Spielen zu tun?
 

Heuball

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.977
Ich hoffe sie schaffen den Sprung und setzen sich durch Konkurrenz belebt den engen Markt sicherlich.

Dies ist speziell für Spiele gedacht, wo man aktuell noch den Support verbessert. Eventuell sollen die Monitore übrigens nicht nur klassisch die Seitenansicht verbessern, sondern eventuell je nach Spiel auch als „Blick nach hinten“ oder „Blick nach oben/unten“ dienen.
Das ist ja mal ne gute Idee wenn die Karten denn auch mal schnell genug für Aktuelle Spiele werden wäre das mal eine Interessante Sache.
 

benni87

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
809
Klingt ja nicht übel, was sie vorhaben.
Die Frage, die sich mir stellt ist: WIE wollen die das anstellen ??? Ich meine, selbst einen Monitor in akzeptabler Auflösung zu befeuern fällt den S3 Karten schon schwer. Also wie wollen sie gleich VIER Stück davon mit 3D-Berechnungen versorgen ? Denkbar wäre nur, dass sie ihre Grafikkarten als "Add-On" Karten anbieten, um z.B. einer HD4870 X2 ein paar zusätzliche Ausgänge zur Verfügung zu stellen.
Oder sie spielen eher auf Games wie Duke Nukem 3D oder Doom 1 & 2 an, die keine besondere Leistung von der Grafikkarte verlangen.
 
B

Bemtex

Gast
Ein dritter "ernstzunehmender" Grafikchiphersteller wäre schon klasse, um den Markt anzukurbeln. Matrox ist ja nur noch im professionellen Bereich anzutreffen.

Ich frage mich, was wohl bei S3 passiert ist, das sie in letzter Zeit immer mehr an die Oberfläche tauchen.
 
I

IROK

Gast
Entweder sie hatten keine Ideen und haben sie jetzt, oder was ich für vermutlicher halte. Sie haben Investoren gefunden, die denken, dass aus S3 etwas werden kann.
Ja selbst zu der Zeit gibt es noch Großinvestoren (ziehe Warren Buffet).
Egal, ich möchte hier nicht vom Thema abweichen.
Ein dritter Kartenhersteller ist nicht verkehrt, aber ich habe die Befürchtung die werden schnell aufgekauft sein, falls Nvidia oder ATI eine Bedrohung spüren sollten.
Aber wie heißt es doch so schön:
Wenn sich zwei streiten freut sich der dritte.
 

_Animal_

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
142
öhm Blick nach hinten? :o
meinen die echt das man die Monitor so um sich herum baut so dass man zu allen Seiten was vom Spiel mitkriegt? :freaky:
das wär ja imba :king:
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
188
Multimonitoriing in Spielen, auf einer Grafikkarte, die schon mit der Darstellung auf einem Monitor überfordert ist...sehr sinnvoll. Oder steigert sich die Grafiklast nicht bei mehreren Monitoren (wie sie es auch bei höherer Auflösung tut)?
 

chrisks1982

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
11
Coole Sache, na dann will ich S3 mal die Daumen drücken und hoffen das Sie es endlich mal auf die Reihe bekommen, anständige Grafikklösungen im 3D Bereich auf den Markt zu bringen...

Ich kann mich noch gut an den S3 Savage 4 & 2000 erinnern die leider auch nur mäßige Performance boten und als günstige Einstiegerkarten gelobt wurden...Naja lang ist es her.

Hab noch nen Pentium 200 MMX mit Virge VX Grafik hier stehen :D:D

Hoffe der ehemalige Grafikpionier der frühen 90er wird es wieder ganz nach oben schaffen, Konkurrenz belebt das Geschäft :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Milchkühlung

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
202
Ich liebe S3 jetzt schon, obwohl sie bei weitem noch nichts entwickelt haben, womit sie meine Anforderungen erfüllen ;)
S3 FTW
Hoffentlich schaffen sie den Sprung auf den großen Grafikkartenmarkt und entwickeln intuitive Produkte!!
 

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.813
das rot/Grün 3d kann man aktuell auch bei Nvidias anschalten
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
Intuitiv :rolleyes:
Wie soll man Grafikkarten denn nicht intuitiv bauen? Nadeln dran kleben, damit's beim Einbau interessanter wird? :freak: :evillol:


Ich denke nicht, dass S3 es schaffen wird, zu den großen 3 Grafikkartenherstellern (AMD, nVidia, Intel) aufzuschließen. Sie haben weder das Geld, noch die Technik, noch irgendwas anderes Brauchbares im Angebot.
S3 fehlt ein Zugpferd, so wie zB damals der Athlon bei AMD. Und ich bezweifle ganz stark, dass die Firma so etwas zusammengeschustert bekommt.
 

d-j-h

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
115
bin gespannt was aus dennen noch wird ;-)
aber ich kann mir nicht vorstellen, das mann mit 4 monitoren ein gutes spielerlebnis zusammen bekommt bzw wo stellt der durchschnittsspieler den veir monitore auf seinem schreibstisch ab?!?!?
 

busymonster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
Für ernsthafte 3D-Leistung haben die Karten von S3 nicht genügend Power, daher sehe ich die Multimonitor-Funktion eher im Bereich Präsentation (Messe, Clubs). Aber wenn die Leistung steigt, wird S3 auch für etwas anspruchvollere Office-Anwendungen wieder ins rollen kommen. Ich wünsch es denen.
 
C

captain carot

Gast
Was nicht ist kann ja noch werden. Vielleicht kommt in nächster Zeit zumindest ein vernünftiger Mittelklassechip. So reicht´s ja leider höchstens für Far Cry in 3D.
 
Y

YouRselfgoq

Gast
warum habe ich nur immer den Eindruck, dass sich die "kleinen" bei ihren Produkten noch mehr anstrengen?! :)

Wäre schön, wenn man noch einen 4. Player im Grafiksegement hätte.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.328
S3 hängt den Konkurrenten um Monate hinterher, evtl. sogar um Jahre.
Das sind sie aber selber Schuld, sie haben sich lange Zeit aus dem Markt zurückgezogen.

Wünschenswert wäre ein weiterer Konkurrent, aber ich glaube nicht wirklich daran, dass es S3 schaffen wird.

Die Konkurrenten sind in allen Bereichen, von Onboard-Lösungen bis Multicore-/Multicard-Systemen sehr gut aufgestellt, sowohl was die Leistung, Features und auch den Verbrauch anbelangt.

S3 wird sicherlich so schnell keine High-End-Karte präsentieren, auch wenn das manche sich hier wünschen. Man wird im ultra low-end Bereich tätig sein und da bleibt die Frage ob es sich lohnt.

Hinzukommt die "Verschmelzung" von GPU und CPU Funktionen, da geben intel und AMD die Richtung vor, nVidia hatte vor einiger Zeit ja schon mit VIA angebandelt (leider wurde ja nichts draus). Hier hat S3 null anzubieten.

Meiner Meinung nach müsste sich S3 auf ein bestimmtes Gebiet spezialisieren z.B. Chips für Videowiedergabe/-aufnahme für Homeserver / Handys / Laptops usw. mit sehr niedrigem Energieverbrauch.
 
Top