Test Samsung Gear VR im Test: Virtuelle Realität mit Kompromissen und Zwangspausen

M.B.H.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.033
Kann man die auch als "Fernseher benutzen?" Nen Full HD Film aufs Note 4 kopieren (oder über netzwerk streamen) und dann den Film auf der Gear VR anschauen, in 3d natürlich, so dass man das gefühl hat man sitzt vor nem 120 Zoll TV oder Kino?
Gäbe es dann noch die möglichkeit, die DTS Soundspur am Note4 oder ähnlich abzugreifen und damit dann die Sourround Kopfhörer zu bespeisen?
Oder ist Surround sound schon in der Gear VR integriert?

Oder könnte man auch seinen Windows 8.1 Desktop auf dem Gear VR abbilden, so dass man halt seinen Desktop schön gross sieht und dort mit maus und tastatur arbeiten kann? (das wäre sehr genial).
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.527
Es geht weiter im Bereich VR, sehr schön. Auch wenn mich das Konzept mit Smartphone, wie Samsung es hier umsetzt nicht wirklich anspricht. Ich will da eher etwas wie Oculus, was ich als "Bildschirm" am PC verwende.

@M.B.H. nimm Stereo Kopfhörer, eine DTS Tonspur und echte 5.1 Lautsprecher nutzen Dir nur etwas, wenn die Lautsprecher weit genug auseinander sind, um unterschiedliche Laufzeiten der Schallwellen wahrzunehmen. 5.1 Kopfhörer gehören da eher in den Bereich des Voodoo, ordentlichen Raumklang kann man allerdings auch mit Stereokopfhörern erreichen.
 

spinthemaster

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.244
Es geht weiter im Bereich VR, sehr schön. Auch wenn mich das Konzept mit Smartphone, wie Samsung es hier umsetzt nicht wirklich anspricht. Ich will da eher etwas wie Oculus, was ich als "Bildschirm" am PC verwende.
Einfach ausprobieren, es ist wirklich sehr beeindruckend.

Das dumme ist natürlich, dass es von Samsung kommt, das kann ja nichts sein :D

Ich finde die Brille echt gut gemacht, und es gibt einen guten Eindruck auf das was da (hoffentlich) noch kommt.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.527
Es geht mir ja nicht darum in Frage zu stellen, ob die Smartphone Lösung von Samsung was taugt oder nicht, der Test zeigt ja, dass man durchaus was davon hat. Es ist einfach nicht das, was ich mir im Bereich VR erhoffe. Ich habe bereits mit Cardboard herumexperimentiert und selbst das ist schon beeindruckend, Samsung Gear VR ist ja genau das in ordentlich.
 

M.B.H.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.033
@M.B.H. nimm Stereo Kopfhörer, eine DTS Tonspur und echte 5.1 Lautsprecher nutzen Dir nur etwas, wenn die Lautsprecher weit genug auseinander sind, um unterschiedliche Laufzeiten der Schallwellen wahrzunehmen. 5.1 Kopfhörer gehören da eher in den Bereich des Voodoo, ordentlichen Raumklang kann man allerdings auch mit Stereokopfhörern erreichen.
Ich habe die Sony MDR HW700DS, auch wenn sie nur simulieren, ist der Sound, der dort herauskommt schon sehr genial, vergleichbar mit ner ordentlichen 5.1 Anlage. Orten kann man vllt nicht so gut, aber der Bass ist ähnlich präzise und druckvoll, und auch der Rest. Man ist mehr mittendrin. Auf jeden Fall besser als meine Ultrasone HFI780 über Kopfhörerverstärker / DAC. Und gerade der Ultrasone HFI780 wird oft empfohlen als Stereo Lautsprecher für Filme schauen.

http://www.amazon.de/Sony-MDR-HW700DS-9-1-Digital-Surroundsystem-Kopfhörer/dp/B00IAQ3L20/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1426413601&sr=8-2&keywords=sony+surround+kopfhörer

hier sind sie.
 

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
VR sehe ich mehr im Bereich PC und Konsole. Aber nicht darin, dass ich mir ein bestimmtes Smartphone kaufe und dieses vor die Augen packe. ^^

Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass Sony mit dem Morpheus dieses am ersten gelingt. Oder Valve mit Steam.

Samsung wäre was feines, wenn man eh das Smartphone hat und Unterwegs ist und z.B. im Hotel noch einen Film in super Qualität sehen möchte.

Abwarten, freue mich aber auf das nächste Level des MM-Bereiches. :D
 

Delgado

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
965
Irgendwie scheint man zu übersehen, in welche Richtung die Reise so langsam geht. Bald rennen alle mit einer Buchse im Kopf herum, und finden das ganz toll.
 

fuglafjoerdur

Newbie
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
6
Ich habe so das Gefühl dass diese VR-Geschichte das nächste ganz grosse Ding der nächsten Jahre/Jahrzehnte werden wird!

Nicht nur Filme und Spiele.
Auch Konzerte, Reisen, Shoppen, Erotik etc. kann man mit VR neu darstellen.
 

DannyBoy

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.162
Tittytainment in Reinkultur. Immersion ist alles. Das wird alles in halluzinatorischen Irrsinn, gepaart mit Größenwahn und Destruktion enden. Woher ich das weiß?

Habs heute morgen im Kaffeesatz gelesen. :)
 

Delgado

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
965
Ich sag nur: William Gibson - Neuromancer.
Der hat das schon vor über 30 Jahren gewusst :)
 

MajinChibi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
846
Für meine erste Erfahrung hat es mir sehr gefallen. Ein Verwandter hat so ein Ding für Entwicklung rumliegen.

Bei mir sind nur die Linsen sehr leicht beschlagen, aufgrund der Wärme (hab das Ding aber auch kurz nach körperlicher Ertüchtigung ausprobiert)
 

TrammY

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
738
wenn man sich anschaut was auf einem smartphone so alles in sachen VR mittlerweile möglich ist , bin ich schon auf das project morpheus gespannt für die PS4 !!
 
B

Bonder

Gast
Niemand wird sich ein hmd in aller Öffentlichkeit umschnallen. Nicht im Bus und nicht im Zug. Im Flugzeug vielleicht aber in allen anderen Szenarien ist man visuell einfach Komplett von der aussenwelt abgeschnitten und dadurch verletzlich Stichwort Diebstahl etc.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Henne23

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
54
Entweder habe ich es überlesen oder es wird nicht erwähnt, aber wie sieht es mit dem Blickfeld aus?

Ich hab ein LG G3 und das Google Cardboard und egal wie ich es halte der "Rand" der Brille zeichnet sich mega ab und verkleinert so das Blickfeld um bestimmt die Hälfte. Von einem 100% VR - Erlebnis ist zumindest diese Kombination weit entfernt (Ist ja auch klar)

Mal gucken was die LG G3 Brille kann.
 

genocide7

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
544
Naja, nutze zZ Cardboard mit nem 720p Smartphone. Die 1440p wären natürlich verlockend, sind aber in den 200€ des Samsung Gear leider nicht mit inbegriffen :D

Also da würde ich lieber zu Oculus greifen. Oder gibt es irgendetwas,
was das Samsung Gear so außergewöhnlich macht? Klar wenn man
bereits ein spezielle Gerät hat vllt ok aber trotzdem finde ich 200€
für eine Halterung etwas zu happig. Zumal die Rechenleistung
dieser Smartphones für aufwendige Spiele auch zu gering ist.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.215
Ich habe die Sony MDR HW700DS, auch wenn sie nur simulieren, ist der Sound, der dort herauskommt schon sehr genial, vergleichbar mit ner ordentlichen 5.1 Anlage. Auf jeden Fall besser als meine Ultrasone HFI780 .
das sind auch Stereo Kopfhörer.
Laut Sony sind da 50mm Treiber verbaut. Da passt sicher nur einer rein ;)
Der Surround Effekt wird per Software Simuliert.
Die meisten Soundkarten können das ebenfalls.
 
Top