News Samsungs Beamer-Handy Galaxy Beam kommt nach Deutschland

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Bereits seit mehreren Jahren bietet Samsung auf dem heimischen Markt Android-Smartphones mit integriertem Beamer an. Wie das Unternehmen nun via Facebook mitteilt, wird die aktuelle dritte Generation, die im Februar vorgestellt wurde, nun auch nach Deutschland kommen.

Zur News: Samsungs Beamer-Handy Galaxy Beam kommt nach Deutschland
 

backgroundscan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
351
Das optimale Geschäftshandy, die ewige Suche nach einem Beamer in den Meeting-Räumen hat ein Ende :)

Aber wie lange hält das Leuchtmittel?
 

Psierra117

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
622
15 Lumen das ist doch nicht mal annäherd ausreichend -.- so ein Schund und dann noch Android 2.3.6 unfassbar
 

jonesjunior

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.699
Die Idee an sich ist aber sehr gut. Klar, dass die ersten Umsetzungen qualitativ nicht so das Wahre sind...
 

Vergewohltäter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
127
@Vezax:
Wer schreibt so ein Müll wie du als Kommentar?
Ein eingeschränktes Denkvermögen deinerseits, lässt sich nicht auf alle übertragen.

Es ist zwar noch nicht so toll, wie es theoretisch sein könnte, aber immerhin ein Anfang.
Wenn Smartphones in Zukunft einen noch besseren Beamer mit noch höherer Auflösung bieten werden, dann kann es nur ein Vorteil sein, seine Präsentationen darüber anzeigen zu können. Und für Standard-Kunden nicht uninteressant, um damit einen Film anzusehen, mehreren Personen Bilder zu zeigen oder im Internet zu surfen.

Wäre die Technik ausgereifter, wäre es DAS Handy für mich.

P.S:
15 Lumen sind gerade noch zweckmäßig, um in einem anständig abgedunkelten Raum, etwas zeigen zu können. Für helle Räume, beispielsweise in Schulen, ist das natürlich nichts...

http://www.youtube.com/watch?v=uF_F-m9jT8E&feature=related
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.146
Eher was für 'ne kleine Diashow mit zwei, drei Freunden im dunklen Zimmer. 15 Lumen ist wirklich etwas wenig, selbst kleinste LEDs zaubern heute ohne Probleme 180 Lumen an die Wand. Aber wahrscheinlich würde man dann Probleme mit der Kühlung bekommen, mit der Laufzeit ganz zu schweigen.

Und wo haben die Jungs von Samsung den Messschieber angesetzt? Es wird die dickste Stelle gemessen und die ist vorn am Beamer-Objektiv und nicht hinten am Akkudeckel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.831
Ach die dritte generation solls nun auch in Europa geben? Cool! Hab die news letztjahr von der zweiten generation gelesen.

Halbwegs Aktuell ist das Smartphone ja. Von da her brauchbar. Die 2000mAh sind aber bestimmt zu wenig. Das SGS3 hat schon 2100mAh! Ich hoffe es gibt nen 4000mAh Ersatz Akku für das ding! Wenn es dann 1-1.5cm dicker wird stört doch auch nicht wirklich! Hab gestern gerade ein SGS3 mit 3300mAh Akku in der Hand gehabt. War ca 7mm dicker, aber das wäre es Wert, so viel dicker fühlt es sich nicht an.

Obwohl er nur 15 Lumen bei HD schafft (HD und sie wollen nichts dazu sagen? Also kriegt es nun 720p hin oder nicht? Wohl kaum 1080...) ist das eig. schon ziemlich beeindruckend für so ein klitze kleines ding! Das dürfte maximal an die 2x2 cm hinkommen!

Wer will wetten abschliessen ? Ich tippe auf 1-2h Akkulaufzeit für den Beamer.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.347
15 Lumen das ist doch nicht mal annäherd ausreichend -.- so ein Schund und dann noch Android 2.3.6 unfassbar
Du weißt schon, dass normale Beamer Kilo schwer und extrem groß sind, oder? Es ist schon eine enorme Leistung, so etwas auf diese Größe zu schrumpfen. Viel mehr kann man nach aktuellem Stand der Technik einfach noch nicht erwarten!
 

Vezax

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
216
Warum ich das Ding für 'Müll' halte? Es gibt Taschenbeamer die länger halten und mit 20 Lumen arbeiten, einfach mal googlen, da kauf ich mir doch kein Smartphone was, wenn ich den Beamer nicht benötige gegenüber anderen High-End Modellen Nachteile hat, z.B der RAM oder die Auflösung, ganz zu schweigen von der Root-Community etc.

Edit: "Du weißt schon, dass normale Beamer Kilo schwer und extrem groß sind, oder? Es ist schon eine enorme Leistung, so etwas auf diese Größe zu schrumpfen. Viel mehr kann man nach aktuellem Stand der Technik einfach noch nicht erwarten!" Gibt es eben doch, gidf.de
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.347
Wenn es dann 1-1.5cm dicker wird stört doch auch nicht wirklich! Hab gestern gerade ein SGS3 mit 3300mAh Akku in der Hand gehabt. War ca 7mm dicker, aber das wäre es Wert, so viel dicker fühlt es sich nicht an.
Kanns sein, dass du da was verwechselst? Also das S3 ist gerade einmal 8,6 mm dick, wenn da 7 mm drauf kommen, wäre es fast doppelt so dick!
Von "kaum auffallen" ist da wirklich nicht mehr die Rede! Und ein 1,5 cm dickeres Smartphone... dann wäre es 3 mal so dick/schwer wie aktuelle Smartphones. Ich glaube nicht, dass du da die richtigen Zahlen verwendest, sonst könntest du dir genauso gut ein Netbook in die Tasche stopfen :D
Ich denke mal, du meinst 1 - 1,5 mm und 0,7 mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tronix

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.428
„Schund“ und „Müll“ finde ich jetzt auch weit hergeholt, ohne das Gerät je in Aktion gesehen zu haben. Hab mir ein paar YouTube Reviews zum Galaxy Beam angesehen, und das dort gesehene finde ich absolut passabel. Dass man mit der Leistung keine Präsentationen im Meeting-Räumen veranstalten kann ist klar, aber als Spielerei hat es durchaus Potential. Kleine Filmchen wenn man Unterwegs Zeit im Hotel verbringt, zur kommenden Fußball EM über Online Streaming die Spiele an die Wand bringen, der Oma die letzten Urlaubsfotos zeigen ohne den Laptop mitzuschleppen etc. etc.

Wenn die UVP von 429€ stimmt, wird sich das Gerät wohl bei 350€ einpendeln. Und dafür gibt’s dann immerhin noch DualCore, 2000mAh Akku, microSD, FM-Radio, GPS und die ganzen anderen Standard-Gimmicks…
 
W

WzbX-

Gast
15 Lumen das ist doch nicht mal annäherd ausreichend -.- so ein Schund und dann noch Android 2.3.6 unfassbar
Du weißt schon, dass normale Beamer Kilo schwer und extrem groß sind, oder? Es ist schon eine enorme Leistung, so etwas auf diese Größe zu schrumpfen. Viel mehr kann man nach aktuellem Stand der Technik einfach noch nicht erwarten!
Naja, Hauptsache wieder gemeckert...


Finde es schön das auch mal etwas anderes bei den Smartphones raus kommt. Als "erstes"
Gerät an sich gut, mal schaun was in Zukunft noch so kommt.

Ist doch positiv zu Bewerten das Samsung nicht nur nur Mainstream bedienen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

luschi7

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
138
Ob Schund oder nicht Schund ist hier eine Frage kann man hier sicher nicht so pauschal sagen. So ein ins Smartphone eingebauter Beamer wird nicht jeder benötigen. Und die Einsatzzwecke dafür sind auch recht speziell. Für einen Videoabend ist das sicher nicht zu gebrauchen. Da wird nur eingeschänkt Spaß aufkommen da auch die eingebauten Lautsprecher da ihre Schwächen haben werden. Genauso wenig wird das für Schulungen oder größere Präsentationen geeignet sein. Aber wenn man unterwegs mit Freunden die neusten Youtubehits anschauen will oder die Oma zum Kaffee besucht und ihr Urlaubsfotos zeigen will ist das sicher ganz nett.
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.062
Also irgendwie machen alle Geräte ohne Android 4 seit Jahresanfang überhaupt keinen Sinn mehr! Soll ich jetzt auf den guten Willen von Samsung und Co. hoffen das es jemals ein Update geben wird? Das Handy an sich ist ok aber bitte nicht mehr mit Android 2....
 
Zuletzt bearbeitet:

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.401
Warum ich das Ding für 'Müll' halte? Es gibt Taschenbeamer die länger halten und mit 20 Lumen arbeiten, einfach mal googlen,
Alternativ: Warum ich das Ding für 'Müll' halte? Es gibt Digitalkameras die länger halten und mit 8 MP arbeiten, einfach mal googlen,

Ja sowas aber auch. Ein dediziertes Gerät leistet mehr? Vielleicht liegt es daran, dass ein Smartphone und noch ein Taschenbeamer extra, zusammen deutlich mehr Platz verbrauchen als so ein All-In-One Gerät.
 

Vezax

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
216
Ja sowas aber auch. Ein dediziertes Gerät leistet mehr? Vielleicht liegt es daran, dass ein Smartphone und noch ein Taschenbeamer extra, zusammen deutlich mehr Platz verbrauchen als so ein All-In-One Gerät.
Türlich gibt es das, nur hinkt dein Vergleich. Die Zielgruppe für dieses Gerät ist viel spezieller als die für Kamerahandys, was so auf ungefähr 90+ % aller Handys zutreffen dürfte. Für nurmal eben so ists okay, aber eine Vorlesung oder Presentation wird man damit wohl kaum anständig über die Bühne kriegen, vorallem bei ner Auflösung von 360 * 240. Und es komtm wohl wesentlich öfter dazu mit dem Smartphone ein Foto/Video zu machen als mit dem handy was an die Wand zu werfen, wenn ich das machen will und mobil sein will kann ich mir eben auch n Taschenbeamer kaufen.
 

Beama

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.611
An alle Leute die wegen der 15 Lumen motzen, wer keine Ahnung hat einfach mal............

Es wäre ohne weiteres möglich gewesen ne hellere lichtquelle zu verbauen, dann man man aber ein extremes Hitzeproblem, und wer will schon nen Kupferkühlblock mit Lamellen im handy^^

btw ich habe geschäftlich mit HochleistungsLEDs zu tun die mehrere tausend mW leistung haben.
 

em.20

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
288
Warum einfach keinen externen Mini-Beamer anbieten, der kompatibel zu den Geräten ist und in eine Hosentasche passt? Geschäftskunden würde das wohl nicht stören. Der Standardkunde hat so auch die Möglichkeit, ihn mitzunehmen wenn er es braucht und im Alltag wird das wohl größtenteils nicht der Fall sein.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.146
An alle Leute die wegen der 15 Lumen motzen, wer keine Ahnung hat einfach mal............
Ändert trotzdem nichts daran das es etwas wenig ist. Man hätte ruhig etwas stärkeres verbauen können. Hochleistungs-LEDs wie etwa die Cree XP-G R5 muss man auch nicht mit dem maximalen Lichtstrom betreiben, dann gibt es auch keine Hitzeprobleme trotz ausreichender Helligkeit.
 
Top