Silentmaxx ST11 Powerbutton versetzen

jensxp

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
So, ich habe mich nicht lumpen lassen und mir ein neues Gehäuse gekauft: Silentmaxx ST11.
Das dumme ist nur, dass ich jedesmal die Frontblende herunterfahren muss um an den Einschalter zu kommen. Das ist ja mal echt nix. Was denken sich die Leute denn bei sowas :rolleyes: ?
Jetzt wollte ich mir eine Art "Start-Engine" Knopf einbauen :D (z.B. an die Seitenwand nach ganz oben vorne). Nur: Welchen Knopf könnte ich nehmen? Es muss ein Schliesser sein, das ist klar.
Der Starterknopf des Honda S2000 ist mir für den Gag einfach zu teuer. Jetzt suche ich einen schönen und recht flachen Knopf.

Anregungen? Tips?

Danke schonmal im Voraus.

Gruss
Jens
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Hey, sieht richtig schick aus.

AV09.jpg


Gute Idee.
 

Chefkoch

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.424
Jetzt hast du mich heiss gemacht :lol:

Sachen, die niemand braucht - aber trotzdem cool :D

[ich such da mal was "blau beleuchtetes" ´raus ;)]
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Zitat von [Chefkoch]:

Naja, erstens isses schön und zweitens praktisch. Ich mach doch nicht jedesmal die Tür auf und zu? Nee nee, das ist nix.

Bei Conrad bekommt man sowas auch
700492_BB_00_FB.EPS.jpg


Nur: Wie mache ich ein 19mm Loch in die Blechwand das dann auch kreisrund ist? Das ist noch das Problem.
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.385

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Schonmal mit nem normalen Bohrer in Blech gebohrt? Das ist ein Polygon, aber kein kreisrundes Loch. Und wenn du Pech hast wird der Rand auch noch wellig oder so.
 

Chefkoch

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.424
Zitat von jensxp:
Schonmal mit nem normalen Bohrer in Blech gebohrt? Das ist ein Polygon, aber kein kreisrundes Loch. Und wenn du Pech hast wird der Rand auch noch wellig oder so.

-> Ich musste mit nem Bohrer ein Loch in meine Seitenwand bohren, damit ich ein Fenster in die Seitenwand sägen konnte - das war absolut kein Problem und das Loch war absolut sauber und der Rand war auch nicht "ausgefranst"!

Ansonsten "Dremeln" was das zeg hält ;)
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Joar, Dremeln wäre Plan B. Soll halt sauber aussehen, nicht dass das Loch am Ende noch zu sehen ist wenn der Schalter drin ist.
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Noch was Wichtiges: Die Einbautiefe darf nicht mehr als 15mm sein! Sonst kommt der Schalter an den Laufwerkskäfig. Nicht ganz so einfach das Ganze :(
 

Kodiak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
80
Plan C wäre nen sogenannter Stufenbohrer. Vermutlich die sauberste Lösung, allerdings sind die Dinger net ganz preiswert.

Gruss Kodi
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Statt nem Stufenbohrer hätte ich eher eine "Lochsäge" genommen. Die bekommt man so ab 10,- EUR oder so wenn man was vernünftiges kauft (teures Loch).
 

thedot

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
798
Meine erste Ausbildung war Energie Elektroniker. Da hatten wir große Schaltschränke gebaut und mußte natürlich auch Löcher in den Türen machen. Wir hatten ne Stanze genommen. Weiß nicht ob ihr einfach mal in so ne Firma gehen könnt, die Seitenwand unterm Arm etc und mal kurz das Ding leihen oder vielleicht kennt ihr jemanden, der in so einer Firma arbeitet. Man bohrt zB 6.5mm Loch, dann Stanze durch und macht dann zB daraus n 22mm Loch, schön sauber, keine Kratze, kein Nix, einwandfrei sag ich euch.

lg
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Die gibt es auch als sog. "Lochschneider", oder? Z.B. um in die Edelstahl-Spülbecken die Löcher für die Wasserhähne reinzuschneiden. Kleines Loch durch, Schneider durchstecken, und dann wird das mit zwei Schraubenschlüsseln zugezogen. Schöne Sache, ich weiss.
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
Zitat von jensxp:
So, ich habe mich nicht lumpen lassen und mir ein neues Gehäuse gekauft: Silentmaxx ST11.
Das dumme ist nur, dass ich jedesmal die Frontblende herunterfahren muss um an den Einschalter zu kommen. Das ist ja mal echt nix. Was denken sich die Leute denn bei sowas :rolleyes: ?
Jetzt wollte ich mir eine Art "Start-Engine" Knopf einbauen :D (z.B. an die Seitenwand nach ganz oben vorne). Nur: Welchen Knopf könnte ich nehmen? Es muss ein Schliesser sein, das ist klar.
Der Starterknopf des Honda S2000 ist mir für den Gag einfach zu teuer. Jetzt suche ich einen schönen und recht flachen Knopf.

Anregungen? Tips?

Danke schonmal im Voraus.

Gruss
Jens


Hi,
ich will ja nix sagen, aber warum kauft man sich ein Gehäuse mit Fahrstuhl-Frontblende wenn's einen dann stört das Ding hoch und runter zu fahren? :confused_alt:
Mein Vadder hat das selbe GEhäuse und die Blende funzt doch einwandfrei...
Das der Hauptschalter verdeckt ist hätte man mit ein bisschen Recherche vorher wissen können.
Btw, die Zeit die dabei draufgeht einen Schalter rein zu pfriemeln...da kannste die
Blende tausendmal hoch und runterfahren :lol:
Stört die offene Blende eventuell den Silent-Betrieb?

Gruß
groovy6

PS:die Blechstärke der Seitenwände bei diesem Gehäuse ist relativ dünn, wenn es schon
unbedingt sein muß dann nur schön vorsichtig mit Lochstanze. Sonst Wellblech :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
Ich hab da mal ne ganz allgemeine Frage zu und zwar: Wie schließt man den sonen PowerButton an ?
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
Das mit der Fahrstuhl-Blende wusste ich schon vorher. Hatte aber sofort die Idee mit dem versetzten Powerbutton ;)
Klar funktioniert das Ganze. Aber sehr durchdacht ist das von den Silentmaxx-Typen nicht meiner Meinung nach. Mir wäre es lieber wenn ich die Blende zulassen und den Rechner so anmachen könnte.

Wie man nen Powerbutton anschließt? Wie den Originalen: Zwei Kabel die per Schalter überbrückt werden, angeschlossen an das MoBo.
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
@Chefkoch: Ich glaube ich habe etwas passendes gefunden:
704532_RB_00_FB.EPS.jpg

19mm Gewinde, und - jetzt kommt das highlight - die Einbautiefe ist nur 14,4mm. Das passt also in die Seitenwand.
Zeichnung hier.
Preis ist auch okay, 14,50 EUR bei Conrad. Art.-Nr. 704532-7Z

Werde mir das Teil mal bestellen.

Gruss
Jens
 

jensxp

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.282
So, ich habe die Aktion gestern erfolgreich durchgeführt.
Von Reichelt den Taster mit roter Kontroll-LED bestellt (9,50 EUR oder so), aus meinem alten Gehäuse die Kabel genommen, und los ging es:
1. Problem: Das Kabel für den Powerswitch war lang genug und hatte auch den richtigen Stecker drauf (2-pin). Das Kabel für die Power-LED war allerdings zu kurz. Das andere Kabel, das lang genug war, war unglücklicherweise von der HDD-LED. Das war insofern ungeschickt weil der Power-LED-Anschluss einen 3pin Stecker braucht (aber nur pin 1 + 3 belegt), der HDD-LED-Stecker allerdings 2pin ist. Also musste ich die Stecker unten tauschen. Das funktioniert einwandfrei, man braucht nur sehr feines Werkzeug, Fingerspitzengefühl und gute Augen. Das war also erledigt.
2. Problem: Wohin mit dem Taster. Da die Seitenwand im ST-11 zur Verstärkung am Rand gefalzt ist musste ich zig mal nachmessen und kontrollieren. Denn an diesen Bereich wollte ich nicht herumfummeln, das gibt nur unsaubere Kanten.

Nachdem gemessen war und die Kabel angelötet waren ging es mit dem Loch los. 5mm Vorgebohrt, und dann kam der Schälbohrer (im Bauhaus als "Lochfräser" für knappe 10,- EUR erhältlich, kann man aber sicher mal wieder brauchen). Sehr vorsichtig aufgebohrt auf die notwendigen 19mm. Das Loch ist einwandfrei rund geworden, kann man nicht meckern.
Ich habe natürlich vorher an meinem alten Schrottgehäuse eine Probebohrung gemacht.
Tja, das war´s eigentlich schon. Eingebaut, angeschlossen, funktioniert.

Ergebis: Die Tür bleibt vorne zu und ich habe einen schönen Edelstahl-Taster an der Seite, dessen LED im Betrieb schön rot leuchtet, mit dem ich die Kiste einschalten kann.

Kosten: Mit Versand und allem drum und dran ca. 25 EUR. Nicht gerade billig, aber Modding war noch nie wirklich billig.

Fotos folgen noch.

Gruss
Jens
 
Werbebanner
Top