smtp.1und1 mit T-Online nutzen

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.891
#1
stehe gerade auf dem Schlauch. Werde demnächst von Telekom zu 1&1 wechseln.
Habe bei 1&1 im Kundencenter mal 2 E-Mail Adressen generiert und beide in Thunderbird konfiguriert.
soweit so gut.
Testmail an beide Adressen von arcor versendet, E-Mails kommen an. Alles gut.
Testmail via Thunderbird mit 1&1 smtp versenden klappt nicht, obwohl Konfiguration korrekt ist.
Frage:
Ist es immer noch so wie vor 20 Jahren, das einige Provider den Versand von anderen Providern aus nicht zulassen?
Arcor lies das ja schon immer zu.
Klar wenn ich als Postausgangsserver den der Telekom oder Arcor nehme funzt es.
Es geht hier nicht um Webmail (Mail im Browser) oder Formmailer, sondern E-Mail Client Thunderbird.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
7.523
#2
Hast du einen Speedport? Da gibt es einen Eintrag in dem du einen Mailserver als "vertrauenswürdig" hinterlegen musst. War bei mir z.B. bei Host Europe so, Strato ging direkt.
 
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.011
#3

hildefeuer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.891
#6
Ja nutzt Du den denn von einem 1&1 Internet-Zugang aus oder anderem Provider? Das ist der Punkt. Das ging nur bei wenigen.
Password falsch, ist aber richtig, wurde mehrmals eingegeben und eingefügt mit rechter Mouse taste.
Konfig kann ich ausschließen. War in der Vergangenheit immer so, das man z. B. mit Arcor Internet Zugang keinen T-online Accout nutzen konnte, für Versand. Ist das immer noch so?
Derzeitiger Provider ist Telekom, Mail Account ist 1&1 und es ist kein freier Mail-Account, sondern einer der vom Provider gestellt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
206
#7
Naja...wenn Thunderbird meckert, dass Passwort und/oder Benutzername falsch ist, dann ist es ja eindeutig.
Bei 1&1 ist der Benutzername = komplette E-Mail-Adresse
 

hildefeuer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.891
#8
"Bei 1&1 ist der Benutzername = komplette E-Mail-Adresse"
häh? Ich habe im Kundencenter ein Password eingegeben 2x. Das habe ich genommen nix anderes.
Es geht nicht um Webmail, sondern E-Mail Client Thunderbird, Postausgangsserver smtp konfig.
Es kann nicht falsch sein. Ich hatte ursprünglich ein langes sicheres Password genommen. Weil es nicht ging, habe ich auf ein total unsicheres kurzes gewechselt, das man gar nicht falsch eingeben kann. Auch das geht nicht.
Die 2 konfig Möglichkeiten habe ich auch durch: Port 465 mit Kennword und TLS/STARTTLS Port 587. Daran liegt es nicht.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.271
#9
Man konnte eigentlich schon immer T-Online-E-Mail-Adressen von überall aus nutzen. Wenn das nicht ging, lag das an der Konfiguration. Das ist schon etwas her, aber grob aus der Erinnerung, an einem T-Online-Internetanschluss hat man sich automatisch über die Internetzugangsdaten authentifiziert. Das sollte für Unbedarfte eine Vereinfachung darstellen. Für "echten" IMAP/SMTP-Zugriff musste man die E-Mail-Adresse im Kundencenter extra "freischalten", also ein eigenes E-Mail-Passwort vergeben.

Zum Thema: Mach mal einen Screenshot deiner SMTP-Konfiguration. Persönliche Daten kannst du unkenntlich machen, aber nur soweit, dass man die Formatierung noch erkennen kann.
Und ich bin mir nicht sicher, aber es hört sich so an, als ob du Arcor oder T-Online über den 1und1-SMTP verschicken willst (oder umgekehrt). Theoretisch ist das möglich, wird aber praktisch von den meisten Anbietern unterbunden. E-Mails einer 1und1-Adresse müssen über den 1und1-SMTP verschickt werden, genau wie Arcor-E-mails über den Arcor-SMTP und Telekom-Mails über den Telekom-SMTP.

Edit: Ich hatte noch ein Thunderbird portable mit einer 1und1-Adresse, hier der Screenshot des SMTP. Die Adresse ist die, die man mit der Anschlusskennung automatisch bekommt. Das 9876... ist von mir abgeändert worden und ausgedacht, aber sinngemäß der Formatierung passen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

hildefeuer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.891
#10
Hier ein paar sceenshots.
Ich wollte nur eine Testmail von dem 1&1 E-Mail Account via Thunderbird verschicken. Bin aber noch nicht bei 1&1, sondern derzeit bei Telekom mit VDSL Internet.
Wo ich auch nicht mit klarkomme ist die Konfig von Thunderbird, obwohl ich es seit 2005 nutze. Ich kann zwar unter Einstellungen Konten hinzufügen, dann fragt TB mich nach dem Password für imap/pop3. Aber wo kann ich das ändern? Habe jedes mal gelöscht und neu angelegt.
Zum nutzen der E-Mail Accounts:
Klar kann man free-mailer von überall nutzen, als da wären, Arcor, GMX, webde.
Aber die Accounts, die mit dem Provider kommen, gehen doch nur aus dem jeweiligen Netz mit E-Mail Clients. Mit Browser via Webside geht es immer.
Ich nutze derzeit Telekom via ip-Anschluss und Handy. Arcor weil ich früher dort war. Der Account war ja auch ein Freemail-Account. 1&1 kommt halt, wenn der ip Anschluss Wechsel vollzogen ist.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.271
#11

hildefeuer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.891
#12
Ja genau Du verstehst mich. Das Einrichten im Kundencenter ging problemlos, obwohl Schalttermin erst am 8.3.19 ist. Aber heute früh war alles gesperrt, weil 1&1 meinte, von meinem Account wären spam Mails verschickt worden, was nicht stimmte. Nach Anruf wurde entsperrt und noch einmal neue Passwörter von mir gesetzt.

In meiner Erinnerung ist es so, das bei den Mail-Accounts, die von den Providern kamen, die Nutzung eines E-Mail Clients nur über das Netz des Providers möglich war. Das war aber nur bei Providern so, die keinen Freemail-Account angeboten haben. Ich war bei Tele-OS und konnte meinen alten E-Mail Account vom vorherigen ISDN-Provider Telekom nicht nutzen via Thunderbird. Meine Frau hatte damals Telekom und mein Thunderbird funzte bei Ihr nicht. Abholen konnte man die Mails, aber keine versenden. Als ich dann zu Arcor gewechselt bin, war es mit dem Account von Tele-OS genauso. Später von Acror zur Telekom gewechselt, ging die Nutzung des Arcor Acccounts problemlos, weil es ein Free-Mail Account war. Telekom und Tele-OS hatten keinen Freemail-Account, man sollte dafür zahlen und auch wenn man dort noch als Kunde war mit Internet, aber von anderem Provider bei der Frau Thunderbird nutzen wollte ging das nicht. Bei ISDN war das anders. Da hat der Internet-Zugang von mir ja auch an 180km entfernten Ort funktioniert, wenn bei mir zu Hause nicht eingewählt war.
Port 465 ohne TLS/STARTTLS habe ich auch schon getestet, ohne Erfolg.
Übrigens weist Du woran man merkt das der Account für Spam missbraucht wurde?
Wenn x Mails zurückkommen unzustellbar, die man gar nicht abgeschickt hat. War beim Nachbarn so.
"Passwörter sind unter Einstellungen, Sicherheit, Passwörter" Danke!
Da kann ich die ansehen, aber nicht änderm nur löschen. Ahh, wenn ich lösche, fragt er dann bei der nächsten Nutzung und speichert wieder....
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.271
#13
Vermutlich (ich weiß es nicht) sperrt 1und1, wenn das Passwort zu häufig falsch eingegeben wird oder der Zugriff mehrfach fehlschlägt. Das nennen die nur "Sperrung wegen Spam".

Man kann in Thunderbird die Passwörter an entsprechender Stelle auch löschen. Dazu die Passwörter anzeigen lassen und auf das Passwort doppelklicken, man kann dann in dem Feld tippen.

Dass man E-Mail-Adressen, die man mit einem DSL-Vertrag automatisch bekommt nur über diesen Anschluss abfragen kann, kenne ich nur dunkel aus den 90ern. Eine Adresse, die Mitte der 2000er mit einem Telekom-Anschluss kam, konnte ich überall benutzen. Jetzt erstellte 1und1 Adressen kann ich auch überall benutzen.

Zum Gegentest (ob es am Anschluss liegt) kannst du die E-Mail-Adressen am Smartphone einrichten und dann über das Mobilfunknetz ausprobieren.

PS: Wenn du 1und1 angerufen hast, was haben die zu Deinem Problem gesagt?
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.111
#14
Ja nutzt Du den denn von einem 1&1 Internet-Zugang aus oder anderem Provider?
Ich habe noch nie einen 1&1 Internet Zugang gehabt. Ich nutze ein Hosting-Paket von denen, welches auch Mailversand über den 1&1 Mailserver einschließt.

Deine Thunderbird-Einstellungen scheinen korrekt zu sein, meine sehen genauso aus ... allerdings nutze ich den IMAP-Server für den Posteingang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.271
#15
hildefeuer geht aber von der falschen Annahme aus, dass E-Mail-Konten, die bei einem Internetanschluss automatisch verschenkt werden, nur an diesem Anschluss gehen. Bei einem Telekom-Anschluss ist/war das irgendwas wie 543232343 @ t-online.de oder bei einem 1und1-Anschluss 9876-543 @ online.de Und ganz früher hatte T-Online da einige "Eigenheiten", dass man sich über die T-Online-Software oder den Internetzugangsdaten gleichzeitig am Postfach anmelden konnte. Für einen Client wie Thunderbird/Outlook und Zugriff auf IMAP/SMTP musste man erst im Kundencenter freischalten. Und konnte sie dann natürlich auch mit dem Laptop/Smartphone im WLAN bei Freunden am Vodafone-Anschluss nutzen.
 
Top