Sound über HDMI/DVI bei Celeron auf Sandy Bridge Basis

ein_individuum

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
31
Hi,

ich bin gerade dabei mir ein möglichst günstigen HTPC zusammen zu stellen. Prinzipiell denke ich würde von der reinen CPU-Leistung vorerst ein Celeron Dual-Core reichen (bis mein Core I3 im "Gaming-Rechner", durch einen Ivi Bridge ersetzt wird).
Allerdings haben die Celeron eine noch kleinere iGPU als die Core I3, z.B. noch nicht mal das ClearVideo-Feature.
Jetzt habe ich bedenken, dass die iGPU noch nicht mal den HDMI-Sound unterstützt. Konnte diesbezüglich bislang auch noch nichts erhellendes finden.
Darüber hinaus frage ich mich ob die iGPU ohne ClearVideo reichen würde um HD-Content (H264) flüssig wieder zu geben. Wobei ich es so einschätze dass die reine CPU-Leistung für eine flüssige Wiedergabe, selbst bei Upscaling von PAL-Inhalten, ausreichen würde.
Nur das mit dem Ton fuchst mich etwas.
Weiß hier eventuell jemand genaueres, bzw hat eigene Erfahrung mit den Celeron auf Sandy Bridge-Basis?
 

[JiM]

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
141
Bis auf die Features (welche meist auf Softwarebasis ablaufen) ist die HD Graphics mit der HD 2000 absolut identisch. Gibt auch auf Anandtech dazu irgendwo nen Test.
 

ein_individuum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
31
Beim Pentium geht es? Gut! Dann geht es bei den Celeron auch, denn...
Der Pentium hat 1MB mehr Cache und eine etwas höher getaktete iGPU... und die CPU selbst taktet etwas höher. Ansonsten sind die identisch, zumindestest soweit ich das herauslesen konnte.

Was daher gegen den Pentium spricht: der Preis, der günstigsten Pentium ist einfach nochmal 15 Eur teurer. Und mein Prämisse lautet schließlich: so günstig wie nötig!

Danke für die Antworten, hat mir schon mal weitergeholfen.

Falls alle Stricke reißen, z.B. weil der elendige Intel-Treiber seine Zusammenarbeit mit meinem TV verweigert, kann ich mir immer noch ne gebraucht HD5XXX oder GT210 für 15Eur dazu holen. Denn damit hab ich nen echten Mehrwert gegenüber dem Pentium.
 
Top