Spanning o. Stripping ? Was ist besser ?

El Borgo

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1
Hi, ihr Pros.

Ich hab mir nen "Promise FastTrak 100" RAID/IDE Controller geholt und meine beiden Platte
2x DW 80 GB angeschlossen.

Ich will aber, dass die beiden einzeln laufen und hab für jede Platte ein Array erstellt.
Das erste Array ist bootfähig und Windows bootet auch, soweit läuft auch alles.

Als ich die Arrays erstellt hab konnte ich zw Strip-Mode und Span-Mode wählen.
(hab mich mal eben für stripe entschieden)
Was ist für meine Anwendung besser geeignet und ist das überhaupt koscha den RAID Controller so zu nutzen ? Ich frage, weil ich darüber nichts im Internet gefunden habe.

Übrigens sind meine DVD Laufwerke/Brenner am OnBoard controller angeschlossen und alle 4 Laufwerke sind auf Master gestellt.

Ist diese einstellung stabiel oder kann es zu fehlern kommen ?


danke fär eure antworten. Gruß an Alle
 

Pilgrim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
79
Was meinst du denn mit "einzeln" laufen? Um striping zu benutzen mußt du definitiv beide Platten benutzen?! Is denn aufm Mobo kein Raidconroller? Solche einfachen Raidfunktionen sind doch meist schon auf dem Mobo drauf...

Stripping find ich übrigens gut. Ziehen die ihre Gehäuser aus? :lol:
 
M

Mr. Snoot

Gast
Wenn du die Platten einzeln nutzen willst, dann must du auf jeden Fall den Raid Modus ausschalten (sofern das geht). Aber wieso kaufst du nen Raid-Controller, wenn du kein Raid willst? Dann hätte es ein normaler IDE Controller auch getan ...

Zu den Raid Leveln: Spanning sagt mir erstmal gar nichts in Verbindung mit Raid - noch nie gehört.

Striping oder auch RAID 0 bedeutet, dass mindestens zwei Festplatten zusammen laufen und alle Daten auf diese zwei Platten verteilt werden. D.h. auf jeder Platte liegt quasi jeweils nur eine Hälfte der Datei. Der Vorteil ist, dass jede Platte nur halb so viele Daten bewältigen muss => man erzielt damit also einen Geschwindigkeitsvorteil ggü. einer einzelnen Platte. In Windows erscheinen die 2 80GB Platten als ein einzelnes Laufwerk mit 160BG.

Der gravierende Nachteil: geht eine Platte kaputt, sind ALLE Daten weg, da ja bei jeder Datei die Hälfte fehlt.

Das Gegenteil vom Striping ist Mirroring oder RAID 1. Hier laufen die Festplatten parallel und es werden auf beide Platten genau die selben Daten geschrieben. Der Vorteil: fällt eine Platte aus, sind alle Daten auf der zweiten Platte noch vorhanden. Datensicherheit ist also gewährleistet. Nachteil: du kannst von bspw. 2× 80 GB Platten nur 1 × 80 GB nutzen. Die zweite Platte läuft quasi im Hintergrund mit - du hast keinen direkten Zugriff darauf.

Du solltest dir also genau überlegen, was du tun willst. Wenn du RAID 0 nutzt ist eine weitere Festplatte o.ä. zur zusätzlichen Datensicherung fast unumgänglich, um Backups anlegen zu können; nicht das mit einer defekten Platte aus dem RAID alle Daten verloren sind.

Bei RAID 1 hast du halt von 2×80 GB = 160 effektiv nur 80 GB zur Verfügung, dafür sind deine Daten aber sicher (außer es gehen beide Platten gleichzeitig kaputt :o :)).


Des weiteren sollte man immer zwei identische Platten für RAID verwenden, da die langsamste und kleinste Platte vorgibt, wie schnell/groß das RAID-Array ist.

Nutzt du bspw. bei RAID 0 eine langsame und eine schnelle Festplatte bremst die langsame Platte die schnelle aus. Unterschiedlich große Festplatten können zwar benutzt werden, bei RAID 1 steht dann aber nur einmal die Kapazität der kleinen Platte zur Verfügung (d.h. eine 30GB Platte + eine 40 GB Platte => nutzbar: 30GB).


Alles weitere zu RAID findest du bei Wikipedia.

(evtl. steht Spanning für JBOD: das funktioniert quasi wie RAID 0, d.h. die Daten werden auf alle Platten verteilt. Allerdings erhält man hier keinen Geschwindigkeitsvorteil)
 
S

spiro

Gast
Nachdem geklärt ist, dass du kein Array am "Promise FastTrak 100" erstellen mußt, wenn die Platten einzeln angesprochen werden sollen, bleibt noch das zu klären:
Übrigens sind meine DVD Laufwerke/Brenner am OnBoard controller angeschlossen und alle 4 Laufwerke sind auf Master gestellt.
Sollte es sich um 4? optische Laufwerke handeln, müssen diese natürlich pro Kanal auf "Master/Slave" gejumpert werden.
 
Top