News Spectacles: Videosonnenbrille für Londoner Winter

Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.538
#2
Wofür eine Brille mit 10 sek. Kamera kaufen wenn jeder ein Smartphone mit (Video)Kamera in der Tasche hat, falls es etwas interessantes aufzunehmen gilt. Dafür gibt man doch keine knapp 150€ aus...und Brillenträger wovon es nicht wenige gibt auch außen vor sind.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#3
… eine Brille mit 10 sek. Kamera kaufen wenn jeder ein Smartphone mit (Video)Kamera in der Tasche hat, falls es etwas interessantes aufzunehmen gilt. Dafür gibt man doch keine knapp 150€ aus...und Brillenträger wovon es nicht wenige gibt auch außen vor sind.
viele brillenträger besitzen auch kontaktlinsen .. oder andersrum?!
auf jeden fall ist das kein "außen vor" grund.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
167
#4
Wow! Eine schreiend hässliche, geradezu absurd überteuerte Videobrille, mit der man vermutlich andauernd nur angepöbelt wird, Stichwort "Glasshole", und mit der man nur und ausschließlich 10 sekündige Videoschnipsel aufnehmen kann, verkauft sich NICHT wie geschnitten Brot???

Wer hätte DAS gedacht....
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.544
#5
dachte die dinger kosten so 20€ und sind mehr als gag gedacht... für 150€ kauf ich mir lieber was ordentliches. und 10(!) sekunden filmchen sind auch nur was für die jüngere generation, ist die maximale aufmerksamkeitsspanne bei vielen.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.857
#8
10(!) sekunden filmchen sind auch nur was für die jüngere generation, ist die maximale aufmerksamkeitsspanne bei vielen.
Du hast begriffen, dass diese Videos direkt in der Snapchat App landen und da eben Videos auf 10s begrenzt sind? Das ist das ganze Konzept der App, es geht eben um kurze Momente (Snaps, angelehnt an Snapshots) und nicht um lange Videos.

In das Konzept passt halt auch die Brille. Man muss nicht erst das Smartphone rauswühlen und die App starten, wenn sich ein cooler Moment offenbart. Kurzer Griff an die Brille und sofort nimmt man auf. Konzeptionell passt das alles gut zusammen und ist durchdacht. (Bisher) passt das Konzept halt nicht so ganz in unsere Welt. Wird vielleicht noch was, vielleicht auch nicht. Mal sehen. Ich finde, es ist ein ganz lustiges Gadget.
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.155
#12
Um das Ding nur im Vorbeigehen zu kaufen, leider eindeutig zu teuer. Sieht auch hässlich aus.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.544
#13

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
258
#14
Das Silicon Valley hat langsam Probleme...
Die unicorns sind halt selten...
Twitter und snapchat gehören jedenfalls nicht dazu.

Diese Brillen sind absolut peinlich 🤦🏻*♂️
Zu glauben das sich diese Dinger verkaufen sagt einiges über die da oben aus🧐
 

cocXY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
286
#15
Shoreditch ist ein ganz nettes Eck; war im Sommer übers Wochenende da. Sind auch unglaublich viele Hipster dort. Ich kann mir sehr gut vorstellen dass man diese Brillen dort eher als im HARRODS wegbekommt.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
168
#16
viele brillenträger besitzen auch kontaktlinsen .. oder andersrum?!
"Viele" ist doch eher zu hoch gegriffen, ich kenne kaum jemand.
In das Konzept passt halt auch die Brille. Man muss nicht erst das Smartphone rauswühlen und die App starten, wenn sich ein cooler Moment offenbart. Kurzer Griff an die Brille und sofort nimmt man auf. Konzeptionell passt das alles gut zusammen und ist durchdacht. (Bisher) passt das Konzept halt nicht so ganz in unsere Welt. Wird vielleicht noch was, vielleicht auch nicht. Mal sehen. Ich finde, es ist ein ganz lustiges Gadget.
Ein cooler Moment, aha, und dafür die ganze Zeit (einer Veranstaltung usw) diese Brille tragen, klingt nicht gerade durchdacht, die drei Sekunden mehr Zeit um das Handy heraus zu holen und ein Video aufzunehmen gönne ich mir, wenn ich im Gegenzug das hässliche Ding nicht den halben Tag tragen muss.
 

Mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.466
#17
130 Pfund um sie zu verramschen, den 10er hätte man die wohl mal mitgenommen, aber so?
Zumal mit der Sinn dahinter auch nicht ganz klar wird. Machen die meisten nicht eher Selfie?
Und das Handy musste ja dennoch rausholen, weil man dem Teil ja mitteilen muss an wem das Video geht?
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.545
#18
10(!) sekunden filmchen sind auch nur was für die jüngere generation, ist die maximale aufmerksamkeitsspanne bei vielen.
Pflegt hier ein alternder Forist, der zu plumper Polemik neigt, etwa seine Vorurteile?


Das Silicon Valley hat langsam Probleme...
Die unicorns sind halt selten...
Twitter und snapchat gehören jedenfalls nicht dazu.
Auch wenn es dir nicht gefällt, zumindest Twitter genau das was du ihnen absprichst:

http://www.finanzen.net/bilanz_guv/Twitter

http://www.finanzen.net/bilanz_guv/Snapchat

Snap ist halt nur eine nette Mode App die bald wieder verschwindet weil die Firma mittlerweile eine Kostenstruktur hat, die nicht zum Umsatz passt.

BTW fällt es immer wieder auf das die Beiträge der sozial Media Kritiker genauso doof und polemisch daherkommen wie die Beiträge in den Netzwerken ;)
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.857
#19
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
961
#20
Top