Speedport W701 für KabelDeutschland 32Mbit?

Heye

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
635
Heyho,
bin verzweifelt auf der Suche nach einer Antwort, ob wir unseren Router (Speedport W701, derzeit mit Telekom DSL 3.000) auch für unsere zukünftige Internetverbindung, die von Kabeldeutschland kommt (32mbit) benutzen können.
Laut Internet kursieren da verschiedene Angaben, ob der Router jetzt ADSL2+ oder VDSL fähig ist.

Ansonsten, welches Modell ist derzeit zu empfehlen?
Brauchen Router mit 2 LAN-Ports und W-Lan, ansonsten sind keine Features notwendig, außer ein zuverlässiges Signal und störungsfreier Betrieb.

Vielen Dank :)
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.506
du kannst ihn weiterverwenden...
Meines Wissens nach ist das der momentane Standard-Router der Telekom.
 

2.0-Käfer

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
52
Den kann man logischerweise nicht weiterverwenden, weil DOCSIS!=DSL.
Das Dingen ist dadurch nicht einwählfähig, kannst es durch den LAN-Port höchstens zur Verteilung benutzen.
 

isomer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
662
KabelDeutschland geht über Kabel und du bekommst ein Modem oder gegen Aufpreis pro Monat einen Router (V1), der nur am Kabelanschluss zu nutzen ist. Dein jetziger Router wird aber an der Telefondose angeschlossen, also ein ganz anderer Typ.
Du kannst allerdings deinen Router hinter das Modem klemmen und es als Router für Wlan nutzen.

V1 EDIT: natürlich meinte ich, dass man einen Router mieten kann!
 
Zuletzt bearbeitet:

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.066
KabelDeutschland geht über Kabel und du bekommst ein Modem oder gegen Aufpreis pro Monat einen Router,

... die sind aber großzügig .... :D
Ergänzung ()


... und dann hat man einen Kabelrouter, der auch 32 MBit kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

isomer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
662
?
 

isomer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
662
ah ja meinte ich! Für 5 Euro Mietgebühr pro Monat gibt es eine Fritz!Box 6360 Cable.
 

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.078
Aber das Mitm Modem lohnt sich ja nicht, das kostet ja jetzt auch 2€ im Monat.
Da kann man sich die 5€/Monat leisten, hat ne 1a Fritzbox und nicht sowas zusammengewürfeltes von Telekomrouter mit Modem davor.

Der W701 ist sicher auch nur zur Miete, guck mal auf die Rechnung.
 
4

4cc

Gast
Naja, bis auf die Tatsache das das Kabelmodemrouter-gebastel das AVM da ausliefert als eine ganz grosse Katastrophe bekannt ist..
 

Heronimus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
37
Oder du nimmst das normale KDG Modem und erwirbst käuflich von KDG einen Router. Du kannst aber auch nach dem KDG Modem deinen WLAN 701 als Router nehmen.
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Aber das Mitm Modem lohnt sich ja nicht, das kostet ja jetzt auch 2€ im Monat.
Da kann man sich die 5€/Monat leisten, hat ne 1a Fritzbox und nicht sowas zusammengewürfeltes von Telekomrouter mit Modem davor.
Das stimmt so aber nicht @Fritzler, das Kabelmodem gibt es kostenfrei ;).

den W701V fritzen erfordert VMware Player, ein Ubuntu und Zeit zum Einlesen, Ergebnis ist, dass der W701V auf Dauer bei ~28 mbit dicht macht. :p das würde ich mir nicht mehr antun, solch ein betagtes Gerät zu verwenden mit grottigem Wlan.

Ab 17 € inkl. Versand gibt es Wlan Router, die eine 32mbit KD Leitung fantastisch händeln.

TP-Link TL-WR741ND, 150Mbp

@Heye

hier ein Kurztest eines 14 € Routers mit einer Kabel Deutschland 32mbit Leitung

WR741ND mit Kabel Deutschland 32mbit
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)
Top