Speedport W921V Proble.m mit WLAN

MasterCacher

Lt. Junior Grade
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
470
Hallo,

da mein Router W921V heute verrückt gespielt hat (dauernde Verbindungsabbrüche sowie heftige speedeinbußen), habe ich (nicht zum ersten mal) den stecker gezogen.
nach dem neustart waren allerdings jegliche informationen gelöscht (als hätte ich einen werksreset gemacht).

alles neu eingetragen. bin wieder online.

über den wlan schlüssel komm ich jetzt nicht in den router rein, nur per WPS taste (oder wahlweise über LAN).
der key stimmt, hab ihn mittlerweile mehrere male geändert und das wlan umbenannt, ohne erfolg.

mit der wps taste is das aber auch so eine sache, mit dem laptop war das kein problem, aber bei meinen restlichen 3 rechner klappt es mit der wps taste auch nicht.

er schreibt er verbindet und bricht wieder ab.


wie kann man das wieder hinbiegen ohne den router zu ersetzen (wäre dann Nr. 3!).
und wie kann sowas passieren?
 
Ändere den Schlüssel in etwas einfaches wie compubase um eventuelle Fehler durch Sonderzeichen und Umlaute auszuschließen.
Ändere von WPA2 auf WPA und von AES auf TKIP oder beides umgekehrt.
Wenn dir der Router häufiger abschmiert, ist er hin. Mir ist das von einigen Speedports bekannt. Wenn sie kalt sind, laufen sie, werden sie wärmer, bricht entweder WLAN ein oder die DSL-Verbindung (oder beides). Der Router muss dann ersetzt werden. Ist es ein Miet-Router? Dann kannst du ihn einfach bei der Telekom austauschen.

PS: @AdoK: Jupp, Firmware neu flashen würde ich auch probieren, bevor der Router entsorgt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben