Sporadische kurze Hänger, Ursache ermitteln

whiper

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
128
Hallo zusammen,

ich habe auf zwei Systemen in verschiedenen Spielen sporadische Hänger, deren Ursache mir unklar ist. Sowohl CPU als auch GPU sind nicht am Limit, wenn der Ruckler auftritt. Der ist auch immer relativ kurz, max. 0,5 sec., das ist aber sehr störend.
Mit welchen Tools kann ich herausfinden, wer das ganze verursacht? Eine Möglichkeit kenne ich, das wären Lesefehler auf einer HDD. Trifft hier aber nicht zu. Ich nehme an, dass es irgendein Programm in Hintergrund ist, welches das System kurz blockiert.
Wie finde ich das raus?
 

Fireball6413

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
4
Hallo Whiper... ohne Info's zum System une welche Software du nutzt, wird es auch für die Experten schwer.
Du könntest mit MSI-Afterburner anfangen, die Auslastung deiner GPU zu checken.
Ich tippe auf zu kleinen VRAM.
 

whiper

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
128
Die Hardware ist vermutlich egal, da es auf 2 Systemen auftritt, deren einzige Gemeinsamkeit ist das Mainboard. Es sind beides AMD-Systeme. Einmal Ryzen 5 2600 + RX 590, einmal 3 1200 + RX 570, jeweils 16GB DDR4-3000 Dual Channel + SSD.

Es ist weder CPU noch GPU im Limit, welches Spiel ist völlig egal. Minecraft, Fortnite, Counterstrike, so etwa im 1-2 Minutentakt gibt es einen kurzen Hänger.

Ich kann das mit dem Radeon Overlay wunderbar mitloggen, die Frametimes liegen immer unter 15 ms und dann gibt es einen extremen Ausreißer mit 300ms. In Counterstrike oder Fortnite bist du dann im Zweifelsfall tot.
 

whiper

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
128
Habe was gefunden, es könnte durch irgendeinen Treiber / Hardware verursacht werden. Werde ich mal testen: DPC Latenzen überwachen mit dem Performance Monitor
Oder auch durch den Exploit Schutz im Windows Defender
Zumindest scheint die Ursache außerhalb der Spiele / Grafiktreiber zu liegen
 
Top