Spotify-Traffic soll über OpenVPN Tunnel gehen

sinkpäd

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
1.548
Ich habe auf meiner Synology Diskstation einen OpenVPN Server laufen, auf den ich über einen Win 10 Clienten zugreife. Redirect Gateway ist aus, da ich nur das dahinterliegende Netzwerk erreichen möchte.

Nun habe ich aber den Fall, dass ich gerne den Traffic von Spotify ebenfalls immer über über den Tunnel laufen lassen möchte ohne Redirect Gateway zu aktivieren.

Spotify nutzt den IP-Bereich 78.31.8.0/22 und TCP 4070, wenn darüber aber keine Verbindung aufgebaut werden erfolgt ein Fallback auf 443 bzw. 80.

Wo und wie muss ich das konfigurieren?
 
Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber du könntest eine route in dein ovpn file aufnehmen
route-nopull
route 78.31.8.0 255.255.252.0
oder du fügst in windows eine statische route mit dem interfacenamen des openvpn interfaces mit dessen GW.
 
Du willst also einen Tunnel ins niwana erstellen!? Ich glaube kaum das Spotify am anderen Ende des Tunnels auf genau dein VPN wartet!?
 
er möchte für den Adressraum eig. ja nur ein anderes Internet-Gateway angeben und das liegt halt am anderen Ende einer VPN Verbindung :)
Vielleicht schämt er sich, dass man sehen könnte wie er Musik legal streamt? :)
 
PhilAd schrieb:
Vielleicht schämt er sich, dass man sehen könnte wie er Musik legal streamt?

Der Grund ist, dass unsere Sophos in der Arbeit Spotify blockiert :)

Werde das mir der Route mal testen!
 
Als einzige Lösung; rede mit der it oder einem verantwortlichen, oder deinem Vorgesetzten. Es ist ziemlich fahrlässig, die Sicherheit eines Betriebes umgehen zu wollen, und möglicherweise malware auf den firmenserver von deiner nas auf zu laden. Grund: sobald du (auch VPN) einen Zugriff auf dein nas hast, können auch versteckte malware ins Firmennetzwerk gelangen. Ich denke dass dein Geschäft nicht umsonst eine sophos Firewall installiert hat.
Wenn du das Gespräch nicht suchen möchtest, versuche doch über dein händy deine Lieblingsmusik abzuspielen, so kann nichts schief gehen. Vielleicht stellt dir dein scheff extra ein gästewlan zu Verfügung.
 
Zurück
Oben