Suche 5.1 Headset (Birllenträger) + Fragen

lprider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Hallo,
da ich gerne sehr laut Filme schau, Musik höre und Spiele spiele, hab ich natürlich immer die Nachbarn am Hals. Die beschweren sich ziemlich oft und ich kann sie natürlich auch verstehen.

Allerdings möchte ich auch auf nichts verzichten. Die perfekte Lösung wäre natürlich ein 5.1 Headset.

Welches könnt ihr mir empfehlen? (Preisklasse bis 100 Euro, einmal mit Klinke einmal mit USB)
Stören die Ohrmuschel den Brillenträgern?
Mein jetziges Stereo Headset hat keine geschlossenen Muschel, da setzte ich die Brille etwas schräg auf und komme gut damit klar.

Könnt ihr mir Erfahrungen mit 5.1 Headsets mitteilen?
Drehe ich mich z.B. bei Doom 3 vor Schrecken um, weil das Geräusch WIRKLICH hinter mir ist? Wie hört sich Stereo Sound (z.B. bei Musik) auf einem 5.1 Headset an?
Klinke oder doch besser USB? Hörbarer Untschied?

Ich habe die Speedlink Medusa 5.1 NX Serie im Auge, allerdings scheue ich den Kauf, da diese doch generell eine sehr hohe Ausfallrate haben sollen.

https://www.computerbase.de/2009-03/neues-5.1-headset-von-roccat/ <----- Empfehlenswert?


Angeschlossen soll alles an einer X-Fi Supreme FX, wenns besser ist, vllt. sogar an USB.


Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
Da du eine X-Fi Karte hast, ist ein 5.1 HS nicht wirklich notwendig, da diese Surround (fast) genauso gut simulieren kann wie ein 5.1 HS.
Wenn du großen Wert auf Musikhören legst solltest du lieber eine Kopfhörer-Mikrofon Kombi nehmen, da Headsets normalerweise keinen überragenden Musik-Klang haben (überbetonte Höhen...).

Beispielsweise sowas hier:
Kopfhörer: http://geizhals.at/deutschland/a91698.html
Mic: http://geizhals.at/deutschland/a115709.html

Wenn du nur Games aus bist reicht auch das hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Bobby hat Recht, der simulierte 5.1 Sound auf KH ist meistens sogar besser, als der von "echten" 5.1 KH.
Ums anders zu sagen: Die meisten 5.1 Headsets sind Schrott.

Würde aber anstatt des Sennheiser KH zum AKG 530 (weiß) raten.
 

lprider

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Dieses Mikro von Zalman hab ich ja noch nie gesehen :o

Klippt man das einfach an die Leitung vom Headset an? Ist der Abstand dann nicht zu groß.


Zum PC 151. Ich habe aktuell das PC 150. So bin ich ja eigentlich zufrieden. Tolles Mirko.

Aber was mich stört= Zu wenig Bass. Expolosionen in Filmen oder Spielen kommen einfach nicht rüber. Ich will sagen: "WOOOOW" Beim ersten hören will ich ein Grinsen im Gesicht haben.

Dann: Kein Sourround. Ich möchte auch kein Simulierten 5.1. Ich brauche ein Headset in dem die Boxen untschiedlich angeordnet sind, wo ich auch wirklich etwas von hinten höre.


EDIT:
Sind 5.1 Headsets wirklich schrott? Simuliertes 5.1 soll sogar besser sein? Wie ist das bei einfachen Kopfhören um die Explosionen und dergleichen? Und: Wird das 5.1 automatisch Simuliert? Wenn ich beim Filmgucken 5.1 einstell, simuliert das die Soundkarte dann auf Stereo um? Oder muss ich einfach Stereo auswählen und das klappt von alleine?
 
Zuletzt bearbeitet:

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Der Platz in einem KH ist für 5.1 einfach zu klein. Deswegen sind 5.1 Headsets auch meistens schlechter als simulierter Sound.
Als kleiner Beweis was normale KH drauf haben: Klick
Also du hörst simuliert auf jeden Fall was von hinten, wahrscheinlich besser als mit den 5.1-Schrott-Dingern.

Ach und der Wow-Effekt ist natürlich relativ.
Mich würde ein KH nie umhauen, da einfach der Druck fehlt.
Da braucht man schon Boxen für 1000€ aufwärst.

Scheint aber auch nicht so, als ob du hohe Sound-Ansrüche stellen würdest.
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.469

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Ich hatte bislang drei 5.1-Headsets:

Einmal das Sharkoon Cosmic, das nicht empfehlenswert ist. Der Klang war ok, aber der Bügel bricht ziemlich leicht und schnell, außerdem hängt da eine riesengroße Lautstärkeregelung am Kabel, die furchtbar nervt und ständig verstellt ist (keine Rasterung vorhanden).


Dann das Medusa 5.1 in der Gamer Edition, das war eigentlich klasse. Einziger Kritikpunkt war wieder die zu große Lautstärkeregelung, die am Kabel hängt und nur nervt, sowie ständig verstellt ist.


Jetzt habe ich das Medusa 5.1 in der Home Edition und das ist, meiner Meinung nach, sehr gut. Mit dem Klang bin ich zufrieden, die Lautstärkeregelung für die einzelnen Kanäle am Kabel ist schön klein und verstellt sich nicht, wenn man kurz dran hängen bleibt und die Möglichkeit, an der Verstärkerbox noch ein Wiedergabegerät sowie zwei Quellen anzuschließen ist auch gut.
Einziger Kritikpunkt, den es bei den zwei anderen Headsets nicht gibt: Die Ohrmuscheln sind irgendwie zu klein für das Headset. Die passen einfach nicht.
Ich habe die dann gegen die von der Gamer Edition getauscht, jetzt ist es perfekt :)

Mit meiner Brille hat sich keines der drei Headset gebissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lprider

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Danke übrigens für den AKG 530 Tipp ! In den Rezensionen steht, dass auch Brillenträger keine probleme haben.

Hohe Soundansprüche... mhh schwer zusagen. Vielleicht hilft das bei einer echten 5.1 Anlage für TV = Ich bin mit meinem Teufel Kompaq 30 System mehr als Zufrieden. Satter Sound. Das Z-5500 von Logitech finde ich dagegen einfach nur lasch. Das konnte mich nicht überzeugen.

Ich suche einfach für den Preis vollen Sound.


Zu dem Aufsteckmikro: Ist sowas empfehlenswert? Vergleichbar mit "echten" Headsets?
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Also wenn das Zalman erstmal hält, ist die Soundqualität echt klasse.
In Skype, etc ist es den "normalen" Headsets eher überlegen.
 

Janschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
484
und wie ist das mit der entfernung ? Haut da auch alles hin, denn mich interessiert diese Variante sehr, da meine teuren headsets immer am kabelbruch draufgehn und ich auch eher was hochwertiges zum musikhören suche, da ich dank der lieben nachbarn mir keine große anlage zulegen kann.
 
Top