Suche 64Bit Treiber für Canon LBP2900

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
219
#1
Hallo werde Morgen die Vista Home Premium 64 Bit Version auf meinem Rechner installieren und such noch Treiber für meinen Drucker (LBP2900). Habe zwar die Vista Treiber für die 32Bit Version gefunden aber laufen die auch auf der 64Bit Version?
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1
#2
hi, würde mich interessieren ob du sie inzwischen gefunden hast. Hab das gleiche Problem, das sich die 32-Bit Treiber nicht auf Vista 64-bit installieren lassen. Auf der Herstellerseite (Canon) gibts leider keine 64-bit Treiber. Wäre um Hilfe sehr dankbar.

MfG roo0kie
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4
#4
Hi Leute.

Ich muss diesen alten Thread nochmal raus holen, da das Problem für mich grad sehr aktuell ist und ich keine Lust mehr hab mir die 32 bit Version drauf zu machen. Ich hab auf mehreren wegen versucht einen Treiber zu finden und auch diverse andere Treiber ausprobiert.

Alles ohne Erfolg. :(

Es kann ja nicht sein das so eine große Firma nach mindestens 8 Monaten es nicht auf die Reihe bekommt nen 64 bit Treiber zu programmieren. :mad:

Auf eine Anfrage bei Canon ob bald ein Treiber rauskommt oder ob es einen alternativen Treiber gibt, bekam ich eine scheinbar automatisch generierte Antwort in der lediglich stand das es für mein System momentan keine Treiber gibt... ach echt!!! (dachte ich mir). Is mir garnich aufgefallen :mad: :mad: :mad:

Jetzt meine Frage an euch hat jemand den Drucken unter Vista 64 zum laufen bringen können oder sind die €uronen die das Teil gekostet hat zu Fenster raus geworfen?

Mit freundlichen Grüßen
Skillleater
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4
#6
Hallo Dogio.

Den HP Treiber habe ich runtergeladen, aber er lässt sich nichtmal installieren.
Dann habe ich den in Vista integrierten Treiber für den Drucker HP LaserJet 1018 installiert (ohne Probleme).

Wenn ich nun in den Ordner "Systemsteuerung/Drucker" gehe wird er mir angezeigt. Er wird mir sogar als offline, wenn ich den Drucker ausschalte, und als online, wenn ich ihn einschalte, angezeigt.

Wenn ich nun etwas drucken will, wird der Auftrag unter Druckaufträge in der Taskleiste angezeigt ohne irgendwelche fehlermeldungen.

Aber der Auftrag scheint nicht beim Drucker anzukommen. Falls irgendeiner ne Lösung hat BITTEEE her damit.

LG
skilleater
 

Tharan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
96
#7
Nun bin ich durch meinen Umstieg auf Vista 64bit auch ohne Drucker. Hat da jemand schon eine Lösung?
Wenn ich was gefunden habe melde ich mich...
 

radix82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
45
#8
Canon ist ein doofer verein. nur verkaufen verkaufen verkaufen. und nicht mal einen treiber für 64bit systeme coden wollen.ich suche auch für meinen lbp 5000 treiber.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2
#9
Hallo!

Habe mich hier gerade extra Registriert um eine Antwort zu geben. Also..eher keine, habe jedenfalls das gleiche Problem und den Support angeschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mein System von Windows XP SP2 -32Bit auf Windows Vista Business -64Bit aufgerüstet. Nun fehlen mir die entsprechenden Treiber. In einschlägen Internetforen wurde berichtet, das diese nicht verfügbar sind und auch in dem Downloadbereich der Canon Seite wurde ich nicht fündig. Der Drucker ist ja nicht einmal 1/2 Jahr alt. Meine Frage ist also, gibt es 64-Bit Treiber für diesen Drucker? Wenn es keine gibt, werden in absehbarer Zeit noch welche veröffentlicht? Und wenn nicht, wäre dies ein Garantiefall und/oder Reklamierungs Grund? Oder können Sie mir einen Workaround nennen?


Mit freundlichen Grüßen

xxx

- Ba. Medieninformatiker -
- IT Systemelektroniker -

Habe folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr xxx

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Derzeit ist kein Treiber für den i-SENSYS LBP-2900 im Zusammenhang mit Windows Vista 64bit verfügbar. Einen genauen Zeitpunkt, wann der Treiber verfügaber ist, können wir Ihnen nicht nennen.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gern unter Angabe der Ticket ID

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Canon Support Center
http://www.canon.de/Support/consumer_products/index.aspx

© Copyright 2008
http://www.canon.de/copyright/index.asp

Nutzungsbedingungen
http://www.canon.de/Terms_and_Conditions/index.asp
Ich weiss nicht wie es euch geht, aber mir sind die Supportstrukturen in diesen Vereinen mehr als bekannt, ich habe selber mal als Supporter gearbeitet.

Entsprechend eine Antwort habe ich eben gerade zurück geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich gebe Ihnen einfach nochmal die Chance mir eine qualifizierte und kompetente Antwort zu geben, ansonsten werd ich mir die von Ihrem QM-Beauftragten holen, der muss dann vermutlich wieder völlig genervt mit Ihnen darüber reden. Ersparen Sie bitte allen diesen Schritt.

Nochmal die Fragen:
1. Ist dies ein Reklamationsgrund? Schliesslich ist auf der Verpackung nirgendswo vermerkt, das Windows Vista 64-Bit nicht unterstützt wird.
2. Gibt es einen Workaround? Nutzen anderer Treiber usw. ?

Ich stelle als "Wink mit dem Zaunpfahl" einfach mal zusätzlich noch Second-Level -oder Third-Level Support in den Raum.


Mit "noch" freundlichen Grüßen

xxx

- Ba. Medieninformatiker -
- IT-Systemelektroniker -
Letztendlich tut mir der Mitarbeiter etwas leid, aber wer mir auf so ein Problem mitm "Zweizeiler"-Antwortet kriegt Stress mit mir!:evillol:

Werde euch bei Bedarf auf dem laufenden halten.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
#10
Aber dass kein Vermerk drauf ist, dasses keine 64 Bit Treiber gibt, ist natürlich schonmal schwachsinn.

Nicht-Funktionen müssen nicht aufgedruckt werden oder steht auf der Packung deines Laptops auch drauf, dass dieser nicht Kaffee kochen kann?
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2
#11
Ja das mag wohl stimmen, aber der Drucker ist kein halbes Jahr alt, das habe ich davor ja schon geschrieben und dann kanns das halt nicht sein finde ich. Und für alle neueren, oder teilweise sogar für ältere Drucker gibt es 64-Bit Treiber, ich finds halt übelst schlechtes QM-Management.
 

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
#12
Zuerst habe ich auch geflucht weil ich für meinen 6 Jahre alten iP3000 keinen 64Bit Treiber gefunden habe.
Auf den Canon Seiten habe ich mich im Kreis gedreht. Endlich habe ich den Helpdesk gefunden, denen mein Problem geschildert und ich bekam tatsächlich Hilfe. Ob mein beten geholfen hat?, wer weiß, die Umfragebögen dazu habe ich jedenfalls mit meinen schlechten Erfahrungen ausgefüllt
Vielleicht hilft der Link anderen gestressten Canonuser weiter:

Zitat: canonsupport@teleperformance.de
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
175
#13
Unter Windows 7 Ultmate 64bit konnte ich meinen LBP2900 zumindest im Windows XP Mode zum laufen bringen. Im XP Mode einfach über das Dropdownmenü USB/Canon CAPT USB Device dem virtuellen PC zuordnen und dann den normalen XP Treiber installieren. Natürlich muss man noch die entsprechende Software, aus der man Drucken will, im XP Modus installieren oder zumindest einen entsprechenden Viewer.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
175
#15
Da ich gerade einen weiteren Anlauf gewagt habe, meinen Drucker unter W7 64Bit ohne XP Modus zum laufen zu bringen, bin ich über Google auf diesen Thread gestoßen. Der Link, den wadenbeisser über mir gepostet hat, und der Treiber funktionieren tatsächlich. Vielen Dank!

Mein nächster Drucker wird allerdings mit sicherheit kein Canon werden.
 
Top