Suche AM2+ Mainboard - AMD oder nVidia Chipsatz ?

albi1a

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
479
Hallo Leute,

ich will mein 939 System ablösen und auf AM2+ umsteigen. Ein SLI oder Crossfire Mainboard benötige ich nicht. Als CPU bekomme ich einen Athlon X2 BE-2400 und 2 x 1GB DDR II 800 Ram. Meine 8800 GT würde ich gerne bahlten. Als Mainboard Herstelle würde ich gerne zu ASUS greifen oder ggf. auch zu Gigabyte.

Die Grundfrage die ich mir momentan stelle: AMD oder nVidia Chipsatz. Hybrid SLI funzt ja momentan noch net mit einer 8800GT, aber wird das evtl. noch mit aktuellen Mainboards durch evtl. Bios Updates?

Verträgt sich ohne Probleme ein AMD 770 Chipsatz mit einer nVida Grfikarte, oder würde ihr da einen nVidia Chipsatz vorziehen?


Thx, Albi
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
nVidia Chipsätze finde ich etwas überteuert...
 

meckswell

Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.467
Junge, wechsel auf Intel, alles andere is Quark.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Gigabyte mit 790GX:

http://geizhals.at/deutschland/a354907.html

Asus mit 790GX:

http://geizhals.at/deutschland/a356402.html

Boards mit der SB750 sowie dem 790GX Chipsatz düften zu den besten AM2+ Boards gehören, sind aber leider für AMD Standards noch sehr teuer (da grad erst rausgekommen)

Das gibts momentan auch noch:

http://geizhals.at/deutschland/a356442.html


Ist aber noch teurer. Ein gutes und günstiges Board wär eins mit SB700:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbamd2p&sort=p&bpmax=&asuch=sb700+780&asd=on&v=e&pixonoff=on&filter=+Liste+aktualisieren+&bl1_id=100&xf=

Such dir eins aus ;)

Das da z.B.

http://geizhals.at/deutschland/a336638.html
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.940
Junge, wechsel auf Intel, alles andere is Quark.
fanboys^^ In der scheinbar geplanten Preiskategorie kann man Intel vergessen

@Lar337: der Umstieg könnte wegen der Stromkosten sein. Sein aktueller hat eine wesentlich höhete TDP, als der geplante.

nimm nen AMD Chipsatz. Der ist wesentlich stromsparender und günstiger

edit: MSI Boards sind auch sehr gut und vor allem: günstig. Hab schon mein 2. MSI Board und nie Probleme damit
 
Zuletzt bearbeitet:

Up-next1988

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
150
Du kannst dir auch das MA790X-DS4 holen das is auch gut und mit den neusten Bios update laufen auch alles CPUs von AMD die draußen sind und deine Karte kannst du auch noch behalten
 

Grandepunto

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.094

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

dalso die Boards sind ja schon viele hier vorgeschlagen worden. Das 790GX wird bald (1 Woche) verfügbar sein und ist auch deine beste Wahl. Die packen im gegensatz zu den 770 Chipsatz auch 140w CPUs. Verträgt sichm it der 8800GT und bietet aber in Zukunft auch die Möglichkeit des CF an sollte es jemals interessant werden.

Was ichnicht verstehe ist warum du den veralteten BE-2300 nehmen willst? Du weisst schond as die X2 4x50e Reihe der Ersatz für die BE-2xx0 ist? Da wurde nochmal ein bisschen an der Architektur gebastelt. Die dinger sind einfach super. Zu empfehlen ist der X2 4850e.

Beachte aber das der Stromspareffekt sich nur dann zeigt gegenüber den normalen Modellen wenn du deinen PC oft auslastest. Unter Idle sind die nicht viel besser wie die Normalen X2. Ein Phenom X3 wäre auch nichts für dich? Die Effizienz Pro takt ist nochmal höher als beim K8.

gruss Jens
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Noja, sehe jetzt nicht so den Sinn darin, für ein 790GX-Board doppelt so viel auszugeben, wie für ein Normales...
Muss ja schon fast eine vergoldete Southbridge drauf sein, auf diesen Boards.

Von der IGP wird man ja eh nix merken.
 

philipp501

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
268
Also wenn es dir nur um Geschwindigkeit geht, ist dir von deinem Vorhaben abzuraten.
Falls es dir um den Strombedarf geht, ists verständlich, aber dann würde ich nicht auf den hier vorgeschlagenen 790gx setzen, da der Preis im Vergleich zur Mehrleistung extrem hoch ist. Mit dem 2400BE ists auch egal, wie stark die Spannungswandler sind, ist ja ne 45W CPU.

Ich selber hab den 780G verbaut, der benötigt sehr wenig Energie. Hat allerdings ne integrierte Grafik, das ist für dich ja eigentlich nicht nötig. Der 770 wäre da sinnvoller, allerdings ist das Board-Angebot dort eher gering. Mein Tipp wäre deshalb ein Board mit 780G Chipsatz; und wenn es dir um Energiebedarf geht nimm am besten ein mATX Board. Habe selbst das Gigabyte GA-MA78GM-S2H und das würd ich auch empfehlen.
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
@Philipp501: Also man muss ja nicht die IGP verwenden nur weil man sie hat. Es ist auch kein Verbrechen Sie nicht zu verwenden. Nur warum soll man den 790GX ignorieren wenn er sogar besser ist als der 780G? Nicht nur die Southbridge, wobei mal ganz abgesehen vom OC auch vergbessereungen im SATA transfer wie quantität gemacht wurde und die USB Übertragungsraten enorm gestiegen sind.

Alles für mich wichtige Punkte. Und sorry nur weil das Board noch nicht verfügbar ist und 110 EUR kostet muss man nicht gleich von doppelt reden. In ein bis zwei wochen fallen die dinger ind en bereich 80-90 EUR und dann lohnen die sich aber alle mal. Von dem geringeren Stromverbrauch (ja sogar 20% weniger wie der 780G bei wesentlich mehr Leistung) ganz zu schweigen.

Und nur weil er heute vone iner 45w CPU redet heisst das nicht das nicht doch mal eine 125w oder 140w CPU drauf soll oder kommen wird. Es ist immer besser gerüstet zu sein als nacher doof da zu stehen.

Gruss Jens
 

albi1a

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
479
OKi, danke erst einmal für die ersten Worte.

Um mal etwas Licht / Einblick zu geben hier nochmal ein paar kleine Infos.
Meine Signatur ist leider nicht mehr ganz auf dem neusten Stand. Ich musste den Athlon 64 X2 4200+ 939 wieder ausbauen da er Probleme mit meinem Abit KN8 SLI gemacht hat. Ich habe schon ca. 3 Stück X2 CPU's mit meinem Board probiert, aber ich habe immer irgendwie ein instabiles System. Bluscreen und und und. Der letzte X2 4200+ lief ca. 4 Monate Problemlos auf meinem Board, aber mit einmal hat er angefangen rum zu mucken. Was mich schluss endlich zu der Entscheidung gebracht hat meinen alten Athlon 64 3500+ wieder einzubauen :-(. Aber mit dem gehts einfach net mehr. Eindeutig zu langsam.

Bei Kumpel will nächste Woche seinem PC einen Phenom "e" verpassen. Dabei fällt sein alter BE-2400 sowie etwas RAM ab, was er mir güstig verkauft. Für den Anfang reicht mir das auch erst mal zu. Aufrüsten kann ich immer noch.

Das der neue 790GX mal richtig gut gehen soll, habe ich schon gehört. Aber die Boards werden doch bestimmt net unter 100 EUR sein und so viel Kohle für ein Board wollte ich eigentlich nicht ausgeben. Ich denke auch das ich Dinge wie Crossfire eh nicht nutzen werde. Momentan mit einer 8800GT auch schlecht möglich ^^.

Sehe ich das falsch oder ist ein Chipsatz von nVidia noch bissel Bananenhardware?


Thx, Albi
 
Zuletzt bearbeitet:

the witcher

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.312
@albi1a
Das siehst du falsch, chipsätze von nvidia sind alles andere als schlecht.
Es kommt lediglich auf die extra features an, welche die chipsätze von einander unterscheiden, den leistungstechnisch unterscheiden sich sich minimal.
Bei nvidia wäre es zb. interessant ob du sli nutzen möchtest oder aber deine graka im idle modus abschalten möchtest (hybrid power).
Und je nach dem würde ich auch meine entscheidung fällen.
So wie ich das rausgelesen habe, bist du kein hardcore gamer von daher wäre ein günstiges bord für dich eine gute alternative und ein 780g von amd oder aber NVIDIA GeForce 8300 Chipsatz wäre für dich optimal.
hab dir zu beidem mal einen link dazugepackt ;)
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p427133_MB-Gigabyte-GA-MA78G-DS3H-AM2--RS780G-PCIe-ATX.html

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p427701_MB-ASUS-M3N-H-HDMI-GF8300-AM2-FSB-2000MHz-PCIe-ATX.html

die bords sind beide mit ca. 60 euro recht günstig angesiedelt, als steigerung wäre bei AMD noch das 790GX in betracht zu ziehen
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p414779_MB-Gigabyte-GA-MA790X-DS4-AMD790X-AM2-FSB-4000MHz-PCIe-ATX.html

und bei nvidia ein 750a bord http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p426281_MB-Asus-M3N-HD-HDMI-nForece-750a-SLI-AM2-FSB-2000MHz-PCIe-ATX.html

wobei man dann preislich bei AMD bei 80 und bei nvidia schon bei 100 € wäre.

mfg
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

alsod ie 790GX bewegen sich grade bei 110-130 EUR. Das ist aber normal da die Verfügbarkeit noch nicht gegeben ist.

Ich verstehe deine Bedenken aber ich persönlich bin der Meinung das man am wenigsten am MB sparen sollte. Gerade bei AMD und im moment wo man eine hohe Wahrscheinlichkeit hat alle kommenden 45nm und AM3 CPUs auf den Brettern auch zum Laufen zu bekommen, würde ich drauf achten alle Wahrscheinlichkeiten auszuschliessen das ich durch eine winzige Makulatur mir diese Upgrade Chancen nehme.

Aber letzt endlich musst du es wissen. Aber grade du wo du ja leicht "geschädigt" bist durch den 939 solltest auf sowas Augenmerk legen. Du hast nun die chance bzw AMD gibt den Leuten die chance dieses zu vermeiden wie früher einfach nicht mehr aufrüsten zu können. Also ein Lobenswerter Schritt.

Gruss Jens
 

philipp501

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
268
@Brooklyn: Deine Argumente sind zwar durchaus berechtigt, aber ich finde der hohe Preis spricht gegen diese Entscheidung. Zumal man nie weiß, was die Zukunft bringt und nur um auf der halbwegs richtigen Seite zu sein einfach ins blaue kaufen fände ich nicht richtig.
Auch ist der 2400BE schon ziemlich schnell. Bis ein AMD-eigener Prozessor, der deutlich viel schneller ist, sodass es sich lohnt umzurüsten, rausgekommen ist, mag eine ganz neue Architektur vonnöten sein.

Des weiteren sollte man bedenken, dass neue Technologien auch von Kinderkrankheiten betroffen sein können. Der 780G bzw die NVidia-Chipsätze sind schon ein wenig auf dem Markt und von den meisten Boards gibts bereits eine zweite Rev.
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Auch ist der 2400BE schon ziemlich schnell. Bis ein AMD-eigener Prozessor, der deutlich viel schneller ist, sodass es sich lohnt umzurüsten, rausgekommen ist, mag eine ganz neue Architektur vonnöten sein.
Du weisst schond as der BE auf dem K8 basiert und der K10 eine vollkommen neue Architektur ist? Die Effizienz Pro takt liegt bei 1,25-1,5x das der K8 Architektur. Das ist leider damals untergegangen ist aber so ;)

Der 790GX ist kein griff ins Blaue. Der 770 und 780G wegen fehlendem 140w CPU support schon eher.

Gruss Jens
 

albi1a

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
479
Alles schön und gut, aber was ich evtl. noch sagen muss. An einem 160W CPU Support bin ich absolut nicht interessiert. Mein Rechner soll einfach nur Stromsparend, also Kühl und leise sein.

Bei meiner Suche nach Boards bin ich auf ein paar interessante Typen gestoßen:
AMD 770:
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/Asus/M3A/234013/?articleId=234013&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/GigaByte/GA-MA770-DS3/240311/?articleId=240311&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+

nVidia GeForce 8300:
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/Asus/M3N-H-HDMI/257680/?articleId=257680&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/Asus/M3N78_PRO/275963/?articleId=275963&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+

Wenn ich das richtig sehe ist das "Asus M3N78 PRO" erst seit ein paar Tagen draußen, denn letzte Woche habe ich das noch nicht bei Alternate entdeckt. Bei diesen Board steht expliziet da, dass "Hybrid SLI" unterstützt wird. Wie jetzt, was nun. Nur in Zusammenarbeit mit einer 8500 oder 8600 oder haben die das jetzte hinbekommen das es auch mit einer 8800GT fehlerfrei laufen würden? Weis da einer was. denn ich bin da momentan net so auf dem laufenden.


Albi
 

the witcher

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.312
Es würde laufen, aber es ist nicht empfehlenswert, da der onbord chip im vergleich zu deiner graka sehr langsam ist und deine 8800 Gt dann ausbremsen würde ;)

mfg
 
Top