Suche ein qualitatives Gehäuse!

Klefky

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
296
Suche ein beliebiges Gehäuse!

Hallo!
Suche ein beliebiges Gehäuse!
Eigenschaften: Also, es soll qualitativ (Verarbeitung)!! und kein billig Schrott aus China sein, weil davon habe ich genug. Zusätzlich soll genug Platz (ATX) damit es auch für die Zukunft genug Platz hat. Was auch noch wichtig ist, ich brauche nur ein HDD Käfig (2-3 Festplatten), mind. 2 Laufwerke (5,25) (3 wären sehr gut), vielleicht ein SSD Schacht, ein Radiator (240-280mm) muss dort auch einen Platz finden. Natürlich auch Kabelmanagment. Grafikkarten bis zu 320mm. CPU Kühler Höhe: mind 162cm. Wie ihr gleich sehen werdet habe ich nur Komponenten die was bis zu ca. 20dba laut (im Normalfall) sind.

Preis: Naja, bis 140€~

"Da sind ja Eigenschaften dabei, die du momentan garnicht brauchst!"
Stimmt. Trotzdem brauche ich sie für die Zukunft. :D

Komponenten:
Xeon E3-1231v3
Be quiet! straight power 10-cm
Thermalright HR-02 Macho Rev. B 140mm
Asus Z87 Pro V

Diese Komponenten werde ich mir die nächsten 3-4 Jahre sicher behalten. Alle anderen sind nicht relevant für diesen Beitrag.

Jetzt kommen wahrscheinlich Leute mit "Kauf dir ein Fractal R5!"

Nur dann wenn derjenige mir erklären kann:
Warum?
Was ist daran besser als andere Gehäuse?
Pro und Contra

Das gleiche gilt für andere Gehäuse. (bzw. wäre cool)


Freue mich auf jene Antworten! Danke!

PS: Stehe auf sehr gute Verarbeitung!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kitsune56

Gast
Das CoolerMaster Mastercase 5 wäre z.B. ein gutes Gehäuse. Da passen auch CPU-Kühler bis 190mm Höhe rein. Ich persönlich halt vom Fractal Design R5 und allen anderen Gedämmten Gehäusen nicht viel. Die Dämmung sorgt dafür, dass sich das Gehäuse wie ein Backofen aufheizt. Und man will ja möglichst niedrige Temperaturen im Gehäuse. Zum Thema "Chinaschrott". Ich gehe davon aus, dass mindestens 90% aller Gehäuse in China hergestellt werden.
 

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.635
Darf man mal etwas extremes, aber sehr hochwertiges vorschlagen? En Lian Li PC-A76X, ist echt was feines, nur ist es eigentlich nicht ein Wakü Gehäuse.
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
wenn du was hochwertiges willst und keinen preisrahmen oder größenvorstellung angibst schlag ich einfach mal nen bischen was vor was die kriterien trifft

caselabs s8 bzw s8s
caselabs sm8
caselabs sma8
caselabs m8a

oder quasi fast jedes caselabs, da haste auf jedenfall was qualitatives
mein s8 geb ich definitiv nicht mehr her ;)
 

Klefky

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
296
Das CoolerMaster Mastercase 5 wäre z.B. ein gutes Gehäuse. Da passen auch CPU-Kühler bis 190mm Höhe rein. Ich persönlich halt vom Fractal Design R5 und allen anderen Gedämmten Gehäusen nicht viel. Die Dämmung sorgt dafür, dass sich das Gehäuse wie ein Backofen aufheizt. Und man will ja möglichst niedrige Temperaturen im Gehäuse. Zum Thema "Chinaschrott". Ich gehe davon aus, dass mindestens 90% aller Gehäuse in China hergestellt werden.

Ja, gute Idee. Gefällt mir!
Noch eine Idee?


Habe mir die anderen Gehäuse auch angeschaut... Naja bis jetzt gefällt mir das Cooler Master Mastercase 5 am besten.... Sonst andere Vorschläge?
 
Zuletzt bearbeitet:

Luft

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
11
Habe mir das Thermaltake Overseer RX-I gekauft und kann nicht klagen

Sieht schick aus und kann einiges.

Vllt. nicht das richtige wenn du die Kiste 10x inner Woche auf und zu schraubst oder damit "spazieren gehts". Das Frontpanel sitzt leider etwas locker und löst sich bei falschem anfassen, was kein problem sein sollte wenn man den rechner eh kaum bewegt. Ist aber an sich 'nen solides Case von welchem man durchaus länger etwas hat.

Habe vor knapp 6 Monaten ca. 90€ bei Minfactory bezahlt. Sehe gerade das das teil preislich gestiegen ist und muss sagen das es mir keine 120€ wert wäre.

Hast du sonstig ansprüche? Silent, Kühlung, Kabelmanagement,...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Klefky

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
296
Habe mir das Thermaltake Overseer RX-I gekauft und kann nicht klagen

Sieht schick aus und kann einiges.

Vllt. nicht das richtige wenn du die Kiste 10x inner Woche auf und zu schraubst oder damit "spazieren gehts". Das Frontpanel sitzt leider etwas locker und löst sich bei falschem anfassen, was kein problem sein sollte wenn man den rechner eh kaum bewegt. Ist aber an sich 'nen solides Case von welchem man durchaus länger etwas hat.

Habe vor knapp 6 Monaten ca. 90€ bei Minfactory bezahlt. Sehe gerade das das teil preislich gestiegen ist und muss sagen das es mir keine 120€ wert wäre.

Hast du sonstig ansprüche? Silent, Kühlung, Kabelmanagement,...?
Auch keine schlechte Idee.
Silent ist klar. Verstehe nicht ganz was du mit Kühlung meinst.

Danke für eure Vorschläge, sind wirklichen tolle Ideen dabei!

Was haltet ihr vom Thermaltake Chaser mk-i bzw. neue Vorschläge?
 
Zuletzt bearbeitet:

CraBz

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
799
Ich besitze ein ThermalTake Suppressor F51 und bin sehr zufrieden. Gute verarbeitung und einfacher Einbau.
Meiner Meinung nach besser als das R5 wegen dem Staubfilter im Deckel.
Probleme mit der Temperatur hab ich keine, obwohl es gedämmt ist.
 

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
957
Habe Persönlich ein Anidees AI-6 und bin sehr zufrieden damit. Es hat drei 5,25 Zoll Einschübe und eine Tür davor, dadurch sieht das ganze meiner Meinung nach deutlich besser aus und man muss sich nicht sorgen die Optik seines Gehäuses zu zerstören, wenn man Laufwerke einbaut. Es hat zwar Platz für bis zu 7 Festplatten, man kann die Festplattenkäfige jedoch einfach herausnehmen wenn man sie nicht braucht. Ein 240 Radiator dürfte an den beiden Lüfterplätzen oben Platz finden, evtl. auch vorne wenn man die Festplatenkäfige ausbaut.

Das ganze gibts auch in weiß oder als V2 mit ein paar Änderungen, ua. hat es jetzt eine Lüftersteuerung bekommen, ist aber etwas teurer und meiner Minung nach nicht unbedingt notwendig. Da du ja meintest, dass deine Hardware etwas lauter werden könnte, eine gedämmte Version gibt es auch.

Besonders gut gefällt mir bei dem Gehäuse eigentlich die Optik, ich mag keine riesigen Mesh-Flächen und durch den äußerst wirksamen Staubfilter in der Front und das eher geschlossene Design staubt es auch deutlich weniger zu als andere Gehäuse. Qualitativ ist es auch gut, außen findet man zwar auch Plastik, aber es ist alles wertig verarbeitet und stabil, einziger Kritikpunkt sind evtl. die Sidepanel, die etwas dicker sein könnten.
 

ALDeeN1982

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
218
Also kann Salvudir nur recht geben, habe hier auch ein Thermaltake Suppressor F51 und es ist gut verarbeitet. Einbau ist Kinderleicht und alles ist sehr großzügig dimensioniert mit 2x 5,25 Schächten und etlichen 2,5 bzw. 3,5 großen Schächten. Der einzige Nachteil: Das Kabelmanagement ist sehr schlecht gelöst in meinen Augen. Es hat so gut wie keinen Platz die Kabel irgendwo hin zu legen... Mit viel Kabelbinder kann man das schon hinbekommen aber das ist das einzige was daran wirklich stört. Es ist zudem echt leise.

Welches hier dann aber noch besser ist und nur einen Tick kleiner, dafür aber auch ein wenig breiter ist das kleinere Modell, das Thermaltake Suppressor F31. Baugleich fast bis auf, dass man weniger 3,5 bzw 2,5 Platten einbauen kann und, dass es minimal kürzer und nicht so hoch ist. Allerdings hat man durch die größere Breite deutlich mehr Platz hinten fürs Kabelmanagement. Da kann man etliche Kabel toll verstauen ohne Probleme. Verstehe beileibe nicht, wieso das große Modell nicht ebenso breit ist (also gute 2-3cm breiter) und man die Kabel ebenso gut verstauen kann. Naja.. also das größere fast auch die größten Boards und das F31 nur bis max normales ATX.

Schau dir beide einfach mal an. Vor allem die großen Sichtfenster sind super! Preis ca. 95 bzw. 129!
 

Klefky

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
296
Das Suppressor ist halt eine Fractal R5 2.0 meiner Meinung nach.

Ich glaube (bin mir sogar ziemlich sicher) ich nehme das Thermaltake Chaser MK-I. Es ist unschlagbar im Vergleich zu anderen Gehäuse in der Preisklasse.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.528
Naja es ist halt ein 1a plastikbomber mit etwas altbackenem Aufbau.
Wenn die 5,25" nicht unbedingt sein müssen dann werfe ich mal das phanteks enthoo evolv atx in den Ring.
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.088
Eigentlich wollte ich nichts schreiben, da ich selber plane mir ein neues Gehäuse zu holen und dann erst was zu schreiben kann, aber so befinden wir uns beide im gleichen Stadium: Ich werde mir aller Vorraussicht nach das CoolerMaster HAF XB EVO kaufen, da mir kühle Hardware sehr wichtig ist. Mit nachgerüsteten Silent Wings (und 5Volt Adapter oder Lüftersteuerung) sollte auch die Lautstärke okay sein.

Ich habe ebenfalls einen Xeon sowie nen Macho Rev. B und der Kühler sollte platztechnisch keine Probleme bereiten. Es kann sein das ich dann oben keinen 200er Lüfter rein bauen kann, aber ich überlege eh mir das Plexiglasoberteil (auch sowas schönes an CoolerMaster: Man kann Ersatzteile recht einfach bei ihnen bestellen) zu kaufen.

Schon alleine das die Luftströme keine gefühlte Lichtjahre an Strecke zurücklegen müssen, ehe sie die Hardware erreichen sehe ich für mich als Kaufgrund an. Einen -wie ich finde- recht guten Text des Gehäuses kannst du auch hier nochmal lesen: Tomshardware Test

Gruß :)
 

Klefky

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
296
Naja, mir ist aber von der Größe her das Thermaltake Chaser MK-I lieber.
Aber dein Gehäuse sieht auch schick und hochwertig aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top