Suche Notebook bis 1000€

>Revolution<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
368
Ich bin auf der suche nach einem Notebook.

Es sollte 15 Zoll haben da viel unterwegs bin.
Bei der Grafikkarte habe ich mir die 96gt rausgesucht. (Für ein Spielchen zwischendurch)
Sollte nicht mehr als 1000 Euro kosten.
Die Akkulaufzeit sollte auch nicht zu schwach sein

Es gibt ja recht viele 15 Zöller mit einer 96gt
Welchen könntet ihr mir empfehlen?

danke schonmal
 

singapore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
281

>Revolution<

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
368
Die Samsungs R560er habe ich auch schon ins Auge gefasst.

Wie sind die MSI Megabooks?
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
MSI ist "schrott" - zumindest waren die letzten Modelle von billigem Plastik und anderen minderwertigen Materialien dominiert worden. Dieser Hersteller reiht sich für mich gleich neben Asus, Acer und Co. ein.

Die besagten Samsung-Modelle sind in der Preisklasse bis € 1000,- sicher empfehlenswert. Allerdings muss man sich darüber im klaren sein, dass man ein Gerät mit mittelmäßigem Display erwirbt. Obgleich die "eierlegende Wollmilchsau" mit diesem Budget ohnehin nicht in Reichweite ist und man folglich wohl halbwegs kompromissbereit sein sollte, würde ich mir trotzdem die Eigenschaften der Bildschirme dieser Serien auch beim Händler ansehen und nicht nur lt. Datenblatt einkaufen. Wird das Notebook mit einem externen Bildschirm versehen, so lassen sich Defizite oftmals leicht "kaschieren" - wer "nur" mobil arbeitet, der/die sollte etwas genauer hinsehen.
 

singapore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
281
Von Asus mit der kastrierten Grafikkarte und dem schlechten Service möchte ich abraten.

Das LG S510 gibt es mit einem schönen WLED 1440 Display, allerdings zu einem höheren Preis
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb15w&sort=p&bpmax=&asuch=LG+S510&v=e&pixonoff=off&bl1_id=100&xf=
http://www.notebookjournal.de/tests/647
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=529709

Gleich Grafikperformance und deutlich bessere Qualität bietet das Dell Precision M4400* mit der NVIDIA Quadro FX 770M
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/workstation_precision_m4400?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd
http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Precision-M4400-Notebook.11954.0.html
http://www.notebookforum.at/dell-forum/28966-dell-precision-m4400.html
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
ich würde das msi megabook nehmen, da turbo knopf.
wie schaut eigentlich das ocing potential von 45nm mobil cpus aus?
mit welchem prog kann man mobile cpus ocen?

die neuen msi megabook haben ein alu-gehäuse, sie sind recht gut von der verabeitung in dieser preisklasse.
außerdem würde ich asus nicht mit acer auf eine stufe stellen (asus besser)

achte bei der graka dass gddr3 speicher verbaut ist (20% schneller)
 
Zuletzt bearbeitet:

singapore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
281
Der Turboknopf ist ziemlich uninteressant und bringt beim Spielen so gut wie keine Vorteile, da hier die Grafikkarte limitiert.
 

>Revolution<

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
368
Mit dem Bildschirm:
Das Notebook soll für meine Freundin sein.
Ich denke 1280x800 sollte reichen. (Hat aktuell einen crt mit 1024x768)
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
Persönlich würde ich gerne über das Nutzungsprofil informiert werden. Sind denn auch Spiele entscheidend?

Da leistungstechnisch sehr viele aktuelle Geräte auf einem ähnlichen Niveau angesiedelt sind, sind bei mir vor allem andere Kriterien entscheidend für den Erwerb eines mobilen Begleiters.

Vor allem die verwendeten Materialien, das Gewicht, die Lautstärke und das Design müssen meinen Vorstellungen weitgehend entsprechen. Auch würde ich mich mit keinem Modell mehr begnügen wollen, dessen Akkulaufzeit unter 4,5 Stunden beträgt.

1280*800 Bildpunkte sind auf einem 15,4" Gerät schon sehr spartanisch. Für ein Notebook mit 12-13,3" ist eine Auflösung dieser Art gemäß persönlicher Erfahrung deutlich besser geeignet. Beim Konsum von Spielen kann ich den Vorzug eines "schlecht" aufgelösten Monitors allerdings halbwegs nachvollziehen - zum Arbeiten würde ich mich jedoch nicht mehr damit "strafen" wollen.

Ich kann dir außerdem anraten, dir das Portfolio von Sony, IBM/Lenovo, Dell, HP oder Apple etwas genauer anzusehen. Selbst würde ich auch einem Thinkpad aus Vorbesitz einem MSI-Notebook nahezu immer den Vorzug geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

>Revolution<

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
368
Ja spiele sollten schon gespielt werden.
Aber genauso auch wird dadran gearbeitet.
Er sollte eigentlich alles können^^
Das gewicht wird nicht so wichtig sein.
Ob jetzt einen kilo mehr bzw. weniger.

Ein Notebook unter 15 Zoll find ich schon sehr klein bzw. dann auch keine ordentliche GPU
Der Akku sollte schon min. 2 Stunden reichen, mehr ist besser^^
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
2 Stunden Akkulaufzeit
1 Kilo mehr oder weniger

Das nenne ich mal anspruchslos. Für mich wäre alles unter 4,5 Stunden Batterielaufzeit und mit mehr als 2,6 kg bei 15,4" nicht kaufbar. ^^
 

singapore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
281
Welche Spiele will deine Freundin denn spielen?
 

>Revolution<

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
368
Bis jetzt spielt sie nur ältere. Wobei sie zurzeit immer öffter kommt und sagt das spiel geht nicht....(Der Computer hat halt schon paar jahre drauf)
Das Notebook sollte auch ein wenig halten.
Da hatte ich mir gedacht die 96gt wäre doch gut geeignet oder nicht?
Die ist doch ein wenig mehr zukunftssicher als die 93,...

Sie will halt auf jeden fall was gutes für ihr geld und vielleicht auch mal bei unserer lan mitmachen.
 
Top