Suche Programm für Netzwerküberwachung

peace_maker

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
Hallo liebe CB-Gemeinde,
ich bin z.Z. auf der Suche nach einem geeigneten Programm, mit dem ich mein Heimnetzwerk überwachen kann und falls Angriffe, Fehler, Probleme etc. auftreten mir Bericht erstattet. Ich persönlich kenne nur Wireshark (vom hören sagen) und habe leider noch keine Erfahrung mit diesen Tool machen können.

Kann mir jemand eine Empfehlung für ein Tool ausprechen, welches die oben genannten Bedingungen erfüllt - und, oder - die eigenen Erfahrungen mit Netzwerküberwachungsprogrammen schildern ?

Gruß
Peace_Maker
 

mam97

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
260
hi

leider gibt es sowas nicht. wireshark ist ein tool, um den verkehr zu analysieren, ist aber kein überwachungstool an und für sich.
eine eierlegendewollmilsau ist mir nicht bekannt.

ich arbeite im moment mit syslog und nagios (http://www.nagios.org/) und diversen (teuren) tools von herstellern (hp, mcafee und natürlich what's up)

gruss
 

saisora

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
40
Aber Wireshark dient doch nur zur Überwachung des Netzwerk-Verkehres. Oder liege ich da falsch?
Sprichst du also von Hardware Fehler und Hacker angriffen?

Gruss
 

peace_maker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
@mam97
Danke für die Antwort,
dann waren wohl meine Erwartungen zu hoch angesetzt. Ich werde mich mal in Nagios und syslog einlesen, vielleicht könnte das ein Lösungsansatz für mich sein.

@saisora
Wenn die Frage an mich gerichtet war,
ich meinte in meiner Beschreibung lediglich Netzwerkfehler.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.150
Wenn ein Netzwerkanalyse tool einen Angriff erkennt, ist es schon zu spät... Wenn dann bau dir selbst einen Router (alter PC & diverse Netzwerkkarten) zusammen... über den kannst du dann auch alles loggen.
Nagios kann eigentlich viel mehr (zu viel?) als das was du angegeben hast.
 

brat.wurst

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
182
moin,
für netzwerk monitoring ist pässler PRTG ein top tool, so weit ich weis gibts das für den privaten bereich auch für lau.
es gibt kaum etwas, was das tool nicht kann.
ob/wie das tool für den laien zu handhaben ist... da bin ich skeptisch... aber wenn man damit nichts anfangen kann, dann kann man auch mit dem monitoring an sich nichts anfangen.
 

M1h0u

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
47
Hi peace_maker,

Was ich empfehlen könnte wäre BackTrack eine Linux Distribution die alles onboard hat was man braucht. Schwachstellen im Netzwerk aufdecken Überwachung des Netzwerks und Stresstest. Voraussetzung sind natürlich Linux Kenntnisse und bei einer permanenten Überwachung einen 2. PC. Vorteil ist, das alles umsonst ist (abgesehen vom 2. PC natürlich).

Gruß Kennycool
 

mam97

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
260
die tools sind für die netzwerküberwachung (fehler, falschkonfigurationen) und nicht für die angriffserkennung. angriffserkennung ist so was wie der heilige gral in der netzwerktechnik.

@brat.wurst: ja, die gratis version ist einfach nur für bis zu 10 "messpunkte". das reicht bei mir leider ned.. (siehe unten)

@kennycool: BackTrack ist sicher eine gute wahl, nur setzten es wohl über 99% der benutzer falsch ein, da es doch ein recht gutes verstädnis von der materie voraussetzt

<ego spoiler>

bei mir sieht das z.b. so aus (jaaa, is n bisschen übertrieben für n heimnetz):

- Modem
- äussere Juniper Firewall mit IDP/IDS (<= "Angriffserkennung") sowie antivieruscheck auf den üblichen ports
- Proxy für "standart-web-traffic" inkl. URL Filtering und 2. Antivirus, das spiele netzwerk (siehe innere Firewall) darf für die NICHT Websurfing / Datenports direkt auf die äussere Firewall damit ich noch zocken kann..
- innere Juniper firewall mit anderen IDP/IDS regeln (Abspaltung der Server von den netzen (office, spiele, multimedia))

- nagios server als "haupt" abnehmer der logs/meldungen
- diverse andere tools um damit zu spielen

multimedia vor allem, da wir über s internet TV beziehen, und das über multicast geht. das soll mir die anderen netze nicht verstopfen..

</ego spoiler>


 
Zuletzt bearbeitet:

peace_maker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
75
@Kennycool
Backtrack sagt mir was, ich dachte eigentlich es wäre lediglich ein OS für Penetration Testing. Ich glaub dann muss meinen BTBootStick mal wieder rauskramen - danke dir

@mam97
Ich hoffe deinem Ego ist nicht schwindelig, nach dem Schub :D.
Sehr eindrucksvoll - aber so viel Aufwand wollte ich eigentlich nicht betreiben.

@brat.wurst
PRTG sieht eigentlich nach genau dem Tool aus, dass für meine Anforderungen passen könnte.
Danke für den Tipp.
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
665
Such mal nach Network Instruments Observer! Hatte früher mal die Vollversion 7.0 am laufen und soweit ich mich erinnere hatte die auch schon Intrusion Detection, aber keine selbstständigen Aktionen, nur ne Warnung an den Admin!
 

brat.wurst

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
182
jawoll, nen observer... nur die software oder die appliance? je nach dem kannst du da ein paar tausen euro sparen... :rolleyes:
 
Top